Masterstudiengang

Berufsbegleitend

Das Studium

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Management ist für Personen konzipiert, die Führungsfunktionen in nationalen oder globalen Unternehmen anstreben. Unternehmerische Verantwortung ist eine wesentliche Komponente der Ausbildung. Daher sind Konzepte des nachhaltigen Managements, Innovation und Change Management, sowie die Einflussfaktoren der Digitalisierung und deren Implementierung in die Lehrkonzepte eingearbeitet und werden interdisziplinär miteinander verknüpft.

Der Studiengang wird primär in deutscher Sprache geführt. Eine Ausnahme bilden einzelne Lehrveranstaltungen oder Spezialisierungen in englischer Sprache. Diese bieten vor allem dann Mehrwert, wenn die Inhalte der Lehrveranstaltung vorwiegend auf englischen Texten, Publikationen, Thesen und Konzepten basieren.

Der Masterstudiengang Management richtet sich an Personen, die ihre Führungskompetenzen in nationalen oder globalen Unternehmen bzw. Organisationen entwickeln bzw. weiter entwickeln wollen. Karriere und Aufstiegsmöglichkeiten bieten sich für Sie daher sowohl in generellen betriebswirtschaftlichen Funktionen, als auch in dem von Ihnen gewählten Schwerpunktbereich: Insgesamt stehen 5 Spezialisierungen zur Auswahl.

Qualifikations-und Kompetenzprofil

Folgende Kompetenzbereiche bilden die Grundlage des Studiums:

  • Allgemeines Management: Während des Studiums setzten Sie sich mit Lehrveranstaltungen in den Bereichen Analyse von Unternehmen, Unternehmensumfeld, sowie Agiles Management auseinander.
  • Spezielle Bereiche des Managements: Entscheiden Sie sich für eines der 5 Wahlpflichtfächer – zum Beispiel für Controlling, Human Resources oder Gründung & Übernahme von kleinen und mittleren Unternehmen – und entwickeln Sie Ihre Expertise auf diesem Fachgebiet.
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsmethoden: Beschäftigen Sie sich mit Lehrveranstaltungen wie Wissenschaft & Ethik und Forschungsmethoden & Design und verfassen Sie Ihre Masterarbeit.