Studierender im Biotechnologie-Labor

Master-Studium Biotechnology and OMICS Data Science*

*vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria
An der Schnittstelle von Biotechnologie und Data Science: Die zunehmende Nutzung datengetriebener OMICS-Technologien in der biomedizinischen Forschung, der pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie und dem Gesundheitswesen führt zu einem rasant wachsenden Bedarf an hochqualifizierten Fachkräften.

Genau hier setzt unser berufsbegleitender Master-Studiengang Biotechnology and OMICS Data Science an: Nach Ihrem Studium sind Sie in der Lage, innovative Projekte in den Bereichen Genomik, Biotechnologie und Datenwissenschaft zu entwickeln, multiprofessionelle Teams zu leiten und sich komplexen interdisziplinären Herausforderungen mit Bezug auf Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen zu stellen.

Das Studium: Master of Science (MSc)

Was verstehen wir unter OMICS?

OMICS-Technologien sind ein relativ neues Forschungsgebiet. Es beschreibt das Zusammenführen unterschiedlicher molekularbiologischer Methoden, die auf „-omik“ (engl. -omics) enden.

Im Studium liegt der Fokus auf Genomik, Proteomik und Metabolomik. Anhand großer Datenmengen werden dabei ganze Genome, Proteome oder Metabolome analysiert und bewertet.

Mit OMICS-Technologien können sämtliche Moleküle einer spezifischen Klasse in biologischen Proben simultan gemessen und ein umfassendes Bild eines biologischen Systems kann gezeichnet werden. Mithilfe von OMICS-Analysen werden beispielsweise Biomarker oder molekulare Signaturen identifiziert, die auf bestehende oder künftig mögliche Erkrankungen hinweisen.

Personalisierte Medizin trifft auf digitale Lösungen

In der biomedizinischen Forschung – insbesondere in der Entwicklung neuer Diagnose- und Therapieformen der personalisierten Medizin – sind OMICS-Daten von entscheidender Bedeutung.

Sie erlauben zielgerichtete Diagnosen und Therapien, die für individuelle genetische Profile der Patientinnen und Patienten maßgeschneidert sind. So können wissenschaftliche und technische Innovationen in der personalisierten Medizin vorangetrieben werden.

Mittels Früherkennung, Prognose und Überwachung von Krankheiten können die Versorgung von Patientinnen und Patienten und die Behandlungsergebnisse verbessert und potenzielle Nebenwirkungen reduziert werden. Diese effiziente Ressourcennutzung stellt einen wichtigen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen dar.

Zur Entschlüsselung der großen Mengen an anfallenden biologischen Daten – den Multi-OMICS-Datensätzen – sind neue digitale Lösungen nötig. Im Studium lernen Sie daher, wie Sie Data Science, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen einsetzen können, um die gesammelten Daten sinnvoll zu deuten und wertvolle Rückschlüsse zu ziehen.

Einzigartig in Österreich

Das englischsprachige Master-Studium Biotechnology and OMICS Data Science dauert 4 Semester. Der Studiengang bietet eine ganzheitliche Herangehensweise an biotechnologische Forschung und zielt darauf ab, Sie auf vielseitige Karrieren in interdisziplinären und multiprofessionellen Kontexten in Industrie, Forschung und Gesundheitswesen vorzubereiten.

Eine bisher einzigartige Kombination! Als Absolventin oder Absolvent können Sie daher zur Spitzenforschung in Biomedizin, Pharmazie und klinischer Diagnostik beitragen.

Die internationale Studienumgebung bereitet Sie außerdem optimal auf einen zunehmend multinationalen Biotechnologie-Sektor vor.

Ausgezeichnete Möglichkeiten für Karriere und PhD

Unser Studiengang ist berufsbegleitend organsiert, ein Job während des Studiums ist allerdings keine Voraussetzung. Wenn Sie bereits in einem passenden Bereich tätig sind, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Master-Arbeit mit Ihren beruflichen Aufgaben zu verknüpfen.

Nach dem Studium stehen Ihnen alle Wege offen: Aufgrund der internationalen Ausrichtung des Studiengangs eröffnen sich Jobmöglichkeiten in der heimischen und weltweiten Biotechnologie-Branche oder in verschiedenen PhD-Programmen im In- und Ausland.

" Im Studium erarbeiten Sie sich wichtige Schlüsselkompetenzen, um OMICS-Daten zu gewinnen und diese mit geeigneten statistischen und bioinformatischen Instrumenten zu analysieren und zu interpretieren. Die Ergebnisse helfen bei der Identifizierung von genetischen Variationen, biomolekularen Mustern und potenziellen medizinischen Anwendungen. "

Studiengangsleiter Harald Hundsberger

Schwerpunkte

Biotechnologie am Puls der Zeit: Im Studium lernen Sie, wie Sie durch Datenanalyse und -interpretation neue Wege in Ihrer biotechnologischen Arbeit einschlagen können. Einen Überblick über die Themenschwerpunkte finden Sie hier.

Biotechnologische Kompetenzen

Als Absolventin oder Absolvent verfügen Sie über Expertise in biotechnologischen Grundlagen, Techniken und deren Anwendung und Evaluierung in der Praxis. Sie sind in der Lage, biotechnologische Forschungen zu planen, durchzuführen und in Bezug auf ihre Nachhaltigkeit zu bewerten.

Kompetenzen in der OMICS-Datenanalyse

Nach dem Studium beherrschen Sie Methoden und Konzepte der Genomik, Proteomik und Metabolomik sowie Bioinformatik und Datenanalyse. Daher sind Sie in der Lage, aussagekräftige Erkenntnisse aus komplexen OMICS-Daten zu extrahieren.

Kompetenzen in der Datenwissenschaft

Als Absolventin oder Absolvent sind Sie geübt darin, Bioinformatik-Software für professionelle und effiziente Datenanalysen einzusetzen. Sie haben außerdem eine klare Vorstellung davon, wie Sie Data-Mining, künstliche Intelligenz (KI) und Datenvisualisierung für Ihre Forschungsarbeit innovativ einsetzen können.

Interdisziplinäre Problemlösungs- und Innovationskompetenzen

Im Studium lernen Sie, wie Sie biologisches und datenwissenschaftliches Wissen zusammenführen können, um interdisziplinäre Problemstellungen in biotechnologischen Forschungen zu lösen. Dadurch treiben Sie Innovationen in der Biotechnologie und Biomedizin voran und tragen mittels professioneller Projektmanagement-Tools zur Entwicklung neuartiger nachhaltiger Lösungen, Methoden und Anwendungen bei.

Kompetenzen in der Forschungsethik und in regulatorischen Aspekten

Nach dem Studium verfügen Sie über ein fundiertes Verständnis ethischer Konzepte und regulatorischer Anforderungen in den Bereichen Biotechnologie, Biomedizin und Datenwissenschaft. Sie wenden dieses Wissen als Beitrag zur guten wissenschaftlichen Praxis kompetent an.

Führungskompetenzen

Als Absolventin oder Absolvent zeigen Sie Führungsqualitäten und Teamfähigkeit in multiprofessionellen und interkulturellen Teams. Als Schnittstellen zwischen natur- und gesundheitswissenschaftlicher Forschung kommunizieren Sie komplexe wissenschaftliche Konzepte, Methoden und Ergebnisse effektiv und zielgruppenspezifisch und tragen zur Entwicklung nachhaltiger Lösungen, Methoden und Anwendungen bei.

Karrierewege nach dem Master-Studium Biotechnology and OMICS Data Science

Als Absolventin oder Absolvent des Master-Studiengangs Biotechnology and OMICS Data Science haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen spannenden Berufsfeldern Fuß zu fassen.

Nach dem Studium können Sie sich außerdem für ein PhD-Studium an einer Universität im In- oder Ausland entscheiden.

  • Mögliche Berufsfelder
  • Biotechnologie: Sie haben ausgezeichnete Karriereaussichten in Unternehmen, die sich mit Molekularbiologie, genomischen Analysen und deren Anwendungen befassen.
  • Pharmaindustrie: Sie können Ihre Expertise in pharmazeutischen Unternehmen, die OMICS-Daten für die Arzneimittelforschung, personalisierte Medizin und klinische Studien nutzen, einbringen.
  • Genomische Test- und Diagnostiklabore: Als Absolventin oder Absolvent können Sie auch in Laboren, die auf genetische Tests und Diagnostik spezialisiert sind, arbeiten.
  • Gesundheitswesen und Krankenhäuser: Ein weiteres Berufsfeld sind hybride Labore im intramuralen Bereich, die im Zuge von Diagnose und personalisierter Behandlung sowohl für Forschung als auch für Routineproben OMICS-Technologien analysieren.
  • Forschungseinrichtungen: Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen, die sich der biomedizinischen Forschung und Datenanalyse widmen, bieten sich ebenfalls als spannende Arbeitsplätze nach dem Studium an.
10 Gründe

Es gibt viele Gründe, warum wir auf unsere Hochschule stolz sind. Finden Sie heraus, was uns besonders macht.

Studierenden-Stadt Krems

Was Krems besonders lebenswert macht? Lernen Sie Krems als Studierenden-Stadt kennen.

Service-Stellen

Von Studiumsorganisation bis Praktikums- und Berufsberatung. Informieren Sie sich über das Plus an Services.

Studienberatung

Brauchen Sie Hilfe bei der Entscheidung fürs Studium? Unsere Studienberatung berät Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Zur Übersicht Studienberatung Mehr erfahren

Abonnieren Sie unseren Newsletter für Studieninteressierte

Entscheiden Sie sich für unseren Newsletter für Studieninteressierte, um wertvolle Tipps rund um den Einstieg ins Studium direkt in Ihr Postfach zu erhalten. Selbstverständlich sind Informationen über unser umfangreiches Studien- und Service-Angebot sowie kommende Info-Events inklusive. Wir sind überzeugt: Unser Newsletter kann Ihnen dabei helfen, den Weg zu Ihrem Wunsch-Studium so einfach wie möglich zu gestalten.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Wenn Sie sich zum Newsletter anmelden, werden Ihre Daten auch von unserem Auftragsverarbeiter in den USA (MailChimp) verarbeitet. In den USA herrscht kein angemessenes Datenschutzniveau. US-Behörden haben eventuell Zugriff auf Ihre Daten, ohne dass Sie eine adäquate Möglichkeit des Rechtsschutzes haben. Bitte finden Sie die Details zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in der Datenschutzerklärung insbesondere unter dem Punkt „Newsletterversand“.

Im Fokus: Biotechnology and OMICS Data Science

Klicken Sie sich durch die Videos zum Studiengang.

Info-Veranstaltungen

Unser Team

Lernen Sie das Kern-Team des Master-Studiengangs Biotechnology and OMICS Data Science kennen.

  • Prof.(FH) Priv.-Doz. Mag. Dr. Harald Hundsberger | Institutsleitung Biotechnologie / Studiengangsleitung Medical and Pharmaceutical Biotechnology - IMC Fachhochschule Krems
    Prof.(FH) Priv.-Doz. Mag. Dr. Harald Hundsberger
    Institutsleitung Biotechnologie / Studiengangsleitung Medical and Pharmaceutical Biotechnology

    Institutsleitung Biotechnologie / Studiengangsleitung Medical and Pharmaceutical Biotechnology

    Prof.(FH) Priv.-Doz. Mag. Dr. Harald Hundsberger

    Kernkompetenzen
    • Heterologe Experssion von Proteinen, Zellkultursysteme, Zellkulturmodelle, Peptidengineering

Zulassung & Aufnahme – die nächsten Schritte

Sie haben einen Studiengang gefunden, der perfekt zu Ihnen passt? Sehr gut – das Wichtigste ist damit schon geschafft. Informieren Sie sich jetzt über die nächsten Schritte. Wir haben alle relevanten Informationen für Sie zusammengefasst.

Welche Zugangsvoraussetzungen gelten für unsere Master-Studiengänge?

Ein Master-Studium setzt voraus, dass Sie zuvor ein facheinschlägiges Bachelor-Studium oder ein gleichwertiges Studium mit mindestens 6 Semestern und 180 ECTS an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung absolviert haben.

Wenn die Facheinschlägigkeit Ihres Grundstudiums nicht eindeutig gegeben ist – wenn also zum Beispiel ein fachfremdes Studium im Vorfeld absolviert wurde –, werden Ihre Qualifikationen nach Einlangen der vollständigen Bewerbungsunterlagen durch die zuständigen Stellen im Detail geprüft.

Informationen über zulässige Vorstudien

Wichtig
Steht Ihnen der Präsenz- beziehungsweise Zivildienst noch bevor? Als männlicher Bewerber mit österreichischer Staatsbürgerschaft empfehlen wir Ihnen dringend, die Wehrpflicht noch vor dem Studium abzuleisten. So können Sie Ihr Studium ohne Unterbrechung durchführen und direkt nach dem Studium in das Berufsleben einsteigen.

Aufnahmegespräch

Bei unseren Master-Studiengängen steht die Person im Mittelpunkt. Deshalb möchten wir Sie im Aufnahmeverfahren gerne persönlich kennenlernen.

Im Rahmen der Online-Bewerbung ist ein Motivationsschreiben zu verfassen. Vorgegebene Fragen zu Ihren Beweggründen finden Sie in der Online-Bewerbung. In Ihren Antworten, die Sie in eigens dafür vorgesehene Eingabefelder eintragen, setzen sich mit den Fragestellungen auseinander und erörtern Ihre Studienmotivation. Für Ihr Aufnahmegespräch werden Ihr Motivationsschreiben und Ihr Lebenslauf als Grundlage herangezogen. Das Aufnahmegespräch ist ein Einzelgespräch, in der Regel mit dem Studiengangsleiter bzw. der Studiengangsleiterin.
Neben dem persönlichen Kennenlernen werden Ihre Beweggründe für das Studium besprochen, sowie Ihr fachlicher Background und Ihre bisher erworbenen Kompetenzen diskutiert. Es wird besonders auf Ihre fachlichen Vorkenntnisse, Ihre Methoden- und Sprachkompetenz und Ihre allgemeine Eignung in Hinsicht auf Ihr angestrebtes Master-Studium geachtet.

Das Aufnahmegespräch findet entweder online über Microsoft Teams  oder Vorort statt und wird in der Unterrichtssprache des Studiengangs geführt.

Welche Aufnahmetermine gibt es?

Sie haben in der Regel die Wahl zwischen mehreren Aufnahmetagen, die mit Kontingenten hinterlegt sind. Im Zuge der Online-Bewerbung können Sie Ihren bevorzugten Termin auswählen. Um noch von der vollen Auswahl an Terminen profitieren zu können, empfehlen wir Ihnen, Ihre Bewerbung rechtzeitig durchzuführen.

Verschaffen Sie sich jetzt einen Überblick über die für Sie relevanten Termine:

Im Moment sind keine Termine verfügbar.

Nachdem Sie Ihre Online Bewerbung erfolgreich abgeschlossen haben, wird Ihre Bewerbung auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, informieren wir Sie per E-Mail und bestätigen dabei auch den Aufnahmetermin.

Ende der Bewerbungsfrist für EU StaatsbürgerInnen 15.05.2024
Ende der Bewerbungsfrist für Nicht-EU StaatsbürgerInnen 15.04.2024
Jetzt bewerben

Sie haben sich für einen unserer Studiengänge entschieden? Zuerst einmal: Gratulation und vielen Dank für Ihr Vertrauen! Gerne führen wir Sie Schritt für Schritt durch Ihre Online-Bewerbung.

Details

Sie planen gerne voraus und möchten wissen, wann Ihr Studiengang startet? Hier werden Sie fündig!

Details

Fragen zum Studienangebot?

Studienberatung


Sie haben Fragen zu den Zugangsvoraussetzungen, zum Aufnahmeverfahren und Co? Unsere Studienberatung hilft Ihnen gerne weiter.

Ask a Student


Richten Sie Ihre Fragen direkt an unsere Studierenden und holen Sie sich Erfahrungen aus erster Hand. Unsere Facebook-Gruppe macht es möglich.

Zur Facebook-Seite