Studierende im Chemie-Labor

Master-Studium Sustainable Chemistry and Digital Processing*

*vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria
Nachhaltige Chemie treibt den Wandel in der industriellen Produktion von Chemikalien und Materialien voran, indem sie stets auf Ressourceneffizienz und minimale Umweltbelastung abzielt. Expertise in diesem Feld macht Sie daher absolut zukunftsfit!

Unser Master-Studiengang Sustainable Chemistry and Digital Processing antwortet auf diesen Trend mit einem neuartigen Studienangebot im Bereich der angewandten Chemie. Nach Ihrem Studium sind Sie dazu befähigt, innovative Projekte an der Schnittstelle zwischen Chemie, Nachhaltigkeit und Digitalisierung zu entwickeln, multiprofessionelle Teams zu leiten und sich komplexen interdisziplinären Herausforderungen zu stellen.

Das Studium: Master of Science (MSc)

Nachhaltigkeit trifft auf digitale Lösungen

In der modernen Chemie gewinnen Nachhaltigkeitsaspekte und der vermehrte Einsatz von Informationstechnologien immer mehr an Bedeutung. Dieser Trend führt zu innovativen Lösungen und neuen Perspektiven.

Im Bereich der nachhaltigen Chemie beschäftigen Sie sich im Studium mit Themenfeldern wie der Grünen Chemie, der Nutzung nachwachsender Rohstoffe, der Implementierung effizienter chemischer Recyclingverfahren, und der Förderung der Kreislaufwirtschaft. Darüber hinaus sind regulatorische und rechtliche Aspekte im Studienplan integriert.

Im Studium lernen Sie außerdem, wie Sie durch Digitalisierung und neue Technologien Ihre chemischen Projekte optimal unterstützen und innovativer gestalten können, denn Digitalisierung revolutioniert die moderne Chemieindustrie und ermöglicht eine nachhaltigere Kreislaufwirtschaft. Im Fokus: der Einsatz chemiespezifischer Software-Lösungen, künstlicher Intelligenz (KI) und computerunterstützter Prozessplanung. Außerdem lernen Sie im Studium, wie große Chemiekonzerne KI und leistungsstarke Supercomputer – wie beispielsweise Quriosity von BASF – einsetzen, um ihre Prozesse zu optimieren.

Fachliche Expertise ist in diesem Zusammenspiel zwischen Chemie, Nachhaltigkeit und Digitalisierung auch in der Branche stark nachgefragt, da sie einen entscheidenden Beitrag zur Effizienzsteigerung, Ressourcenschonung und Innovationsförderung leistet.

Einzigartig in Österreich

Das englischsprachige Master-Studium Sustainable Chemistry and Digital Processing dauert 4 Semester und zielt darauf ab, künftige Expertinnen und Experten in Chemie unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit und Digitalisierung auszubilden – eine österreichweit einzigartige Kombination.

Die internationale Studienumgebung bereitet Sie optimal auf einen zunehmend globalisierten Markt vor.

Die bei uns am IMC Campus Krems, Trakt U neu geschaffene Laborinfrastruktur bietet für unsere Studierenden eine State-of-the-Art Lehr- und Forschungsumgebung.

Enge Kooperation mit dem Fachverband der chemischen Industrie

Der Master-Studiengang ist auf die Bedürfnisse der chemischen Industrie optimal zugeschnitten. Um das sicherzustellen, wurde der Studiengang unter anderem mit Expertinnen und Experten der chemischen Industrie und dem Fachverband der chemischen Industrie Österreichs entwickelt.

Als Absolventin oder Absolvent können Sie daher einen nachhaltigen und praxisorientierten Beitrag in der Branche leisten und sicherstellen, dass sich die chemische Industrie durch Innovationen ständig weiterentwickelt.

Ebenso profitieren Sie im Studium und darüber hinaus von den hervorragenden Kontakten zur chemischen Industrie und zahlreichen Kooperationsmöglichkeiten.

Ausgezeichnete Möglichkeiten für Karriere und PhD

Nach dem Studium stehen Ihnen alle Wege offen: Aufgrund der internationalen Ausrichtung des Studiengangs eröffnen sich Jobmöglichkeiten in der heimischen und weltweiten Chemie-Branche oder in verschiedenen PhD-Programmen im In- und Ausland.

" Die chemische Industrie steht derzeit vor erheblichen Herausforderungen und Veränderungen. Unser Master-Studiengang Sustainable Chemistry and Digital Processing bereitet Sie optimal auf die zukünftigen Anforderungen dieser Branche vor. "

Studiengangsleiter Uwe Rinner

Schwerpunkte

Angewandte Chemie am Puls der Zeit: Im Studium lernen Sie, wie Sie chemische Projekte mit nachhaltigen Aspekten und digitalen Lösungen in Einklang bringen können. Einen Überblick über die Themenschwerpunkte finden Sie hier.

Chemische Kompetenzen

Als Absolventin oder Absolvent verfügen Sie über Expertise in der Anwendung von fortschrittlichen Konzepten und Methoden der angewandten Chemie, kombiniert mit praktischen Kenntnissen in organischer Chemie, instrumenteller Analytik und Labortechniken. Gleichzeitig zeigen Sie eine ausgeprägte Sensibilität für Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen in der chemischen Industrie.

Interdisziplinäre Problemlösungs- und Innovationskompetenzen

Im Studium eignen Sie sich Wissen und Methoden an den Schnittstellen von Umweltchemie, Ökologie, Toxikologie, Kreislaufwirtschaft sowie Applied Materials Chemistry an. Sie sind in der Lage, dieses Wissen zur Lösung komplexer interdisziplinärer Herausforderungen anzuwenden.

Kompetenzen in der Digitalisierung/Datenwissenschaften

Nach dem Studium sind Sie in der Lage, Experimente eigenständig durchzuführen, Daten präzise zu analysieren und Ergebnisse zu interpretieren. Weiters können sie computerbasierte Methoden und künstliche Intelligenz (KI) effektiv zur präzisen Optimierung chemischer Prozesse anwenden.

Kompetenzen in der Forschungsethik und in regulatorischen Aspekten

Als Absolventin oder Absolvent verfügen Sie über ein fundiertes Verständnis ethischer Konzepte und regulatorischer Anforderungen in den Bereichen angewandte Chemie, Nachhaltigkeit und Digitalisierung und wenden diese im Sinne einer guten wissenschaftlichen Praxis kompetent an.

Führungs- und Selbstkompetenzen

Nach dem Studium zeigen Sie Führungsqualitäten und Teamfähigkeit in multiprofessionellen und interkulturellen Teams. Als Schnittstellen zwischen den Bereichen angewandte Chemie, Nachhaltigkeit und Digitalisierung kommunizieren Sie komplexe wissenschaftliche Konzepte, Methoden und Ergebnisse effektiv und zielgruppenspezifisch.

Karrierewege nach dem Master-Studium Sustainable Chemistry and Digital Processing

Als Absolventin oder Absolvent des Master-Studiengangs Sustainable Chemistry and Digital Processing haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen spannenden Berufsfeldern Fuß zu fassen.

Mit Ihren Kernkompetenzen in den Bereichen Chemie, Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind Sie dabei stets am Puls der Zeit.

Nach dem Studium können Sie sich außerdem für ein PhD-Studium an einer Universität im In- oder Ausland entscheiden.

  • Mögliche Berufsfelder
  • Polymerchemie: Die Verbindung von Fach- und Methodenkenntnissen in organischer Chemie, chemischer Verfahrenstechnik, Qualitätsmanagement und computergestützten Methoden eröffnet vielfältige Perspektiven im Bereich der Polymerchemie.
  • Grundstoffindustrie: Durch Expertise in organischer und analytischer Chemie sowie chemischen Verordnungen qualifizieren Sie sich für Tätigkeiten in der Grundstoffindustrie.
  • Pharmaindustrie: Durch fundierte Kenntnisse in organischer und analytischer Chemie, Regulatorik, Qualitätsmanagement und computerbasierten Methoden können Sie nach dem Studium in der Pharmaindustrie tätig werden.
  • Umweltbehörden: Als Absolventin oder Absolvent können Sie in Umweltbehörden arbeiten, indem Sie Ihre vertieften Kenntnisse und Kompetenzen in Ökotoxikologie, Chemikalienrecht und Regulatorik ein- setzen.
  • Forschungseinrichtungen: Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen, die sich der chemischen Forschung und Datenanalyse widmen, bieten sich ebenfalls als spannende Arbeitsplätze nach dem Studium an.
10 Gründe

Es gibt viele Gründe, warum wir auf unsere Hochschule stolz sind. Finden Sie heraus, was uns besonders macht.

Studierenden-Stadt Krems

Was Krems besonders lebenswert macht? Lernen Sie Krems als Studierenden-Stadt kennen.

Service-Stellen

Von Studiumsorganisation bis Praktikums- und Berufsberatung. Informieren Sie sich über das Plus an Services.

Studienberatung

Brauchen Sie Hilfe bei der Entscheidung fürs Studium? Unsere Studienberatung berät Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Zur Übersicht Studienberatung Mehr erfahren

Abonnieren Sie unseren Newsletter für Studieninteressierte

Entscheiden Sie sich für unseren Newsletter für Studieninteressierte, um wertvolle Tipps rund um den Einstieg ins Studium direkt in Ihr Postfach zu erhalten. Selbstverständlich sind Informationen über unser umfangreiches Studien- und Service-Angebot sowie kommende Info-Events inklusive. Wir sind überzeugt: Unser Newsletter kann Ihnen dabei helfen, den Weg zu Ihrem Wunsch-Studium so einfach wie möglich zu gestalten.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Wenn Sie sich zum Newsletter anmelden, werden Ihre Daten auch von unserem Auftragsverarbeiter in den USA (MailChimp) verarbeitet. In den USA herrscht kein angemessenes Datenschutzniveau. US-Behörden haben eventuell Zugriff auf Ihre Daten, ohne dass Sie eine adäquate Möglichkeit des Rechtsschutzes haben. Bitte finden Sie die Details zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in der Datenschutzerklärung insbesondere unter dem Punkt „Newsletterversand“.

Info-Veranstaltungen

Unser Team

Lernen Sie das Kern-Team des Master-Studiengangs Sustainable Chemistry and Digital Processing kennen.

  • Prof.(FH) Priv.-Doz. DI Dr. Uwe Rinner | Institutsleitung Applied Chemistry / Studiengangsleitung Applied Chemistry - IMC Fachhochschule Krems
    Prof.(FH) Priv.-Doz. DI Dr. Uwe Rinner
    Institutsleitung Applied Chemistry / Studiengangsleitung Applied Chemistry

    Institutsleitung Applied Chemistry / Studiengangsleitung Applied Chemistry

    Prof.(FH) Priv.-Doz. DI Dr. Uwe Rinner

    Kernkompetenzen
    • Habilitation (Organische Chemie)

Zulassung & Aufnahme – die nächsten Schritte

Sie haben einen Studiengang gefunden, der perfekt zu Ihnen passt? Sehr gut – das Wichtigste ist damit schon geschafft. Informieren Sie sich jetzt über die nächsten Schritte. Wir haben alle relevanten Informationen für Sie zusammengefasst.

Welche Zugangsvoraussetzungen gelten für unsere Master-Studiengänge?

Ein Master-Studium setzt voraus, dass Sie zuvor ein facheinschlägiges Bachelor-Studium oder ein gleichwertiges Studium mit mindestens 6 Semestern und 180 ECTS an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung absolviert haben.

Wenn die Facheinschlägigkeit Ihres Grundstudiums nicht eindeutig gegeben ist – wenn also zum Beispiel ein fachfremdes Studium im Vorfeld absolviert wurde –, werden Ihre Qualifikationen nach Einlangen der vollständigen Bewerbungsunterlagen durch die zuständigen Stellen im Detail geprüft.

Informationen über zulässige Vorstudien

Wichtig
Steht Ihnen der Präsenz- beziehungsweise Zivildienst noch bevor? Als männlicher Bewerber mit österreichischer Staatsbürgerschaft empfehlen wir Ihnen dringend, die Wehrpflicht noch vor dem Studium abzuleisten. So können Sie Ihr Studium ohne Unterbrechung durchführen und direkt nach dem Studium in das Berufsleben einsteigen.

Aufnahmegespräch

Bei unseren Master-Studiengängen steht die Person im Mittelpunkt. Deshalb möchten wir Sie im Aufnahmeverfahren gerne persönlich kennenlernen.

Im Rahmen der Online-Bewerbung ist ein Motivationsschreiben zu verfassen. Vorgegebene Fragen zu Ihren Beweggründen finden Sie in der Online-Bewerbung. In Ihren Antworten, die Sie in eigens dafür vorgesehene Eingabefelder eintragen, setzen sich mit den Fragestellungen auseinander und erörtern Ihre Studienmotivation. Für Ihr Aufnahmegespräch werden Ihr Motivationsschreiben und Ihr Lebenslauf als Grundlage herangezogen. Das Aufnahmegespräch ist ein Einzelgespräch, in der Regel mit dem Studiengangsleiter bzw. der Studiengangsleiterin.
Neben dem persönlichen Kennenlernen werden Ihre Beweggründe für das Studium besprochen, sowie Ihr fachlicher Background und Ihre bisher erworbenen Kompetenzen diskutiert. Es wird besonders auf Ihre fachlichen Vorkenntnisse, Ihre Methoden- und Sprachkompetenz und Ihre allgemeine Eignung in Hinsicht auf Ihr angestrebtes Master-Studium geachtet.

Das Aufnahmegespräch findet entweder online über Microsoft Teams  oder Vorort statt und wird in der Unterrichtssprache des Studiengangs geführt.

Welche Aufnahmetermine gibt es?

Sie haben in der Regel die Wahl zwischen mehreren Aufnahmetagen, die mit Kontingenten hinterlegt sind. Im Zuge der Online-Bewerbung können Sie Ihren bevorzugten Termin auswählen. Um noch von der vollen Auswahl an Terminen profitieren zu können, empfehlen wir Ihnen, Ihre Bewerbung rechtzeitig durchzuführen.

Verschaffen Sie sich jetzt einen Überblick über die für Sie relevanten Termine:

Aufnahmegespräch
21.03.202423.03.202425.04.202426.04.202417.05.202424.05.202427.05.202421.06.202410.07.2024

Nachdem Sie Ihre Online Bewerbung erfolgreich abgeschlossen haben, wird Ihre Bewerbung auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, informieren wir Sie per E-Mail und bestätigen dabei auch den Aufnahmetermin.

Ende der Bewerbungsfrist für EU StaatsbürgerInnen 15.05.2024
Ende der Bewerbungsfrist für Nicht-EU StaatsbürgerInnen 15.04.2024
Jetzt bewerben

Sie haben sich für einen unserer Studiengänge entschieden? Zuerst einmal: Gratulation und vielen Dank für Ihr Vertrauen! Gerne führen wir Sie Schritt für Schritt durch Ihre Online-Bewerbung.

Details

Sie planen gerne voraus und möchten wissen, wann Ihr Studiengang startet? Hier werden Sie fündig!

Details

Fragen zum Studienangebot?

Studienberatung


Sie haben Fragen zu den Zugangsvoraussetzungen, zum Aufnahmeverfahren und Co? Unsere Studienberatung hilft Ihnen gerne weiter.

Ask a Student


Richten Sie Ihre Fragen direkt an unsere Studierenden und holen Sie sich Erfahrungen aus erster Hand. Unsere Facebook-Gruppe macht es möglich.

Zur Facebook-Seite