Studium Business Administration - Frau steht vor einer Glaswand

Bachelor-Studium Business Administration

Was passiert, wenn man VWL, BWL und Management-Skills zu einem Bachelor-Studium verdichtet? Dann studiert man unseren Bachelor-Studiengang Business Administration an der IMC FH Krems.

Nach 3 Jahren Studium haben Sie sich eine gute Basis geschaffen, um Teams zu führen, kleine, aber auch ganz große Projekte selbstständig zu managen, in der Unternehmenskommunikation zu arbeiten, mit Ihren digitalen Skills zu überzeugen – und eine internationale Karriere zu starten.

Das Studium

Den Hauptfokus legen Sie mit Ihrem Studium auf zentrale Bereiche aus der Betriebswirtschaft und der Volkswirtschaft. Im modular aufgebauten Studium lernen Sie, fachlich fundiert mit den unternehmens- und abteilungsinternen Strukturen und Abläufen umzugehen. Dadurch können Sie später in Ihrem Berufsleben in unterschiedlichen Organisationen vielfältige Aufgabenbereiche ausführen und managen.

Unternehmenskommunikation trifft auf Projektmanagement und digitale Skills

Im zweiten und dritten Studienjahr komplettieren Sie das Managementwissen mit vertieften Kenntnissen in den Modulen International Project Management, Corporate Communication und Digital Transformation. Sie müssen sich nicht entscheiden: Das Studium bietet Ihnen das Beste aus drei Welten.

Eine besondere Community von der ersten Minute an

Der besondere IMC Spirit ist an unserer Fachhochschule überall spürbar. Hier ist man mehr als nur eine „Nummer“ – jede Studierende und jeder Studierende wird persönlich betreut und kann sich individuell entfalten. Eine Besonderheit im Studiengang Business Administration: Durch das beliebte Buddy-System können Sie sich im ersten Studienjahr Tipps und Anregungen von Studierenden der höheren Semester holen. So starten Sie garantiert gut ins Studium.

Einfach international

Ihr internationales Netzwerk bauen Sie ab dem ersten Studientag auf, denn Sie studieren mit Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt. Optional sammeln Sie im 2. Studienjahr internationale Erfahrung durch ein Auslandssemester an einer unserer zahlreichen Partner-Universitäten.

Spätestens im 5. Semester wagen Sie dann endgültig den Schritt ins Ausland – das Praktikumssemester findet verpflichtend außerhalb des eigenen Heimatlands statt.

Geschichten aus dem Studium

Betriebswirtschaft leicht erklärt

Die Betriebswirtschaftslehre verfolgt das Ziel, die Aufgabenbereiche, Herangehensweisen und Zielsetzungen der einzelnen Unternehmensbereiche zu planen, durchzuführen und im Nachhinein zu kontrollieren.

Dabei gibt es wichtige Funktionsbereiche: Finanzmanagement, Rechnungswesen und Controlling, Strategisches Management, Marketing, Personalmanagement und Logistik.

Schwerpunkte: Business Administration

Im Bachelor-Studium Business Administration vermitteln wir Ihnen eine breite betriebswirtschaftliche Basis. Diese wird abgerundet durch Kenntnisse in wesentlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts auf europäischer und internationaler Ebene. Aber das ist noch nicht alles: Zusätzlich zu den betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen erwerben Sie fundierte Kompetenzen in der Unternehmenskommunikation, im Projektmanagement und in Digital Transformation. 

Unternehmenskommunikation alias Corporate Communications (18 ECTS)

Die Unternehmenskommunikation – auch Corporate Communications genannt – beschreibt die Kommunikation eines Unternehmens nach außen und nach innen.

Sie verfolgt also das Ziel, die Wahrnehmung der verschiedenen Zielgruppen in Bezug auf ein Unternehmen zu prägen. Kurz: Eine zielgruppenorientierte und glaubwürdige Kommunikationsstrategie trägt ganz wesentlich zum Unternehmenserfolg bei.

Man kann die Unternehmenskommunikation grob in 2 Teilbereiche einteilen: die interne und die externe Kommunikation. Auch in diesen Teilbereichen gibt es wiederum Unterscheidungen. Aufgabenbereiche reichen von Public Relations über Online-Kunden-Kommunikation und internes Markenmanagement bis Investor Relations.

Projektmanagement alias International Project Management (18 ECTS)

Ein Projekt ist eine zeitlich befristete, innovative – das heißt nicht alltägliche oder wiederkehrende – und teils auch risikobehaftete Aufgabenstellung. Aufgrund ihrer Komplexität erfordert sie Projektmanagement.

Daher ist auch klar: Ein Projekt auf internationalem Niveau ist im Normalfall noch vielschichtiger. Gut geplantes und durchgeführtes Projektmanagement wird also zum Schlüssel für den Erfolg. Als Projektmanagerin oder Projektmanager werden Sie vor allem für die Abstimmung, Koordination und Führung aller Vorgänge während des Projektverlaufs verantwortlich sein.

Besonders wichtig ist dabei eine strukturierte Vorgehensweise. In unserem Studiengang lernen Sie agile Projektmanagementansätze kennen. Agiles Management zeichnet sich dadurch aus, dass man im Team schnell, flexibel und proaktiv auf Veränderungen reagieren kann.

Digitale Transformation (7 ECTS)

Digitale Transformation beschreibt einen fortlaufenden Veränderungsprozess, der durch digitale Technologien begünstigt und vorangetrieben wird. Für Unternehmen ist es erfolgsentscheidend, sich auf diese Veränderungen proaktiv einzustellen.

Digitalisierung bietet für Unternehmen zahlreiche Chancen, aber auch Herausforderungen. Arbeitnehmer von morgen müssen daher ein fundiertes Verständnis der digitalen Wirtschaft und digitaler Trends aufweisen, um zukünftig zum Unternehmenserfolg beitragen zu können. Dabei ist es von zentraler Bedeutung, bestehende Modelle und Normen zu hinterfragen und in Hinblick auf aufkommende digitale Möglichkeiten neue Wege einzuschlagen.

Studium Business Administration - Studierende reden Miteinander
Studium Business Administration - Studentin liest ein Buch
Studium Business Administration - Studierende schreiben etwas an die Tafel

" Unser Bachelor-Studium Business Administration bietet eine einzigartige Möglichkeit zu wachsen. Das freiwillige Auslandssemester, das Berufspraktikum im Ausland, die Schwerpunkte und die starke internationale Orientierung – als Studierender haben Sie alle Möglichkeiten, Akzente zu setzen und so Ihren persönlichen USP (Unique Selling Proposition) zu entwickeln. "

Studiengangsleiterin Tina Gruber-Mücke

Erfolgskonzept: Theorie + Praxis

Das Studium umfasst 3 Säulen:

  1. 1

    1. Die Grundlagen

    In den Semestern 1-3

    Im Studium beschäftigen Sie sich mit Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und den Kernbereichen des Managements wie zum Beispiel Marketing, Finanzierung & Controlling und Personalmanagement.

    Darüber hinaus setzen Sie sich ausführlich mit Unternehmenskommunikation und Projektmanagement auseinander. So schaffen Sie eine optimale Grundlage für die Schwerpunkte im 4. und 6. Semester. Die internationale Ausrichtung des Studiums hilft Ihnen außerdem dabei, Ihre interkulturellen und soziodynamischen Fähigkeiten zu stärken.

  2. 2

    2. Das Praxis-Semester

    Im Semester 5

    Im 5. Semester wenden Sie das erlernte Wissen im Praktikumssemester – das bei uns auch PTS (Practical Training Semester) genannt wird – an. Insgesamt sind Sie mindestens 22 Wochen in Ihrer Praktikumseinrichtung tätig.

    Das Praktikum findet verpflichtend im Ausland statt. Vor, während und nach dem Pflichtpraktikum bekommen Sie von unserer Career Services Stelle einen Praktikumscoach zur Seite gestellt. Egal ob Tipps für die Praktikumssuche, Hilfestellung beim Ansuchen um Fördermöglichkeiten wie zum Beispiel Erasmus oder vertragliche Angelegenheiten – Sie werden die persönliche Betreuung zu schätzen wissen.

    Während des Praktikums „schnuppern“ Sie in einen Unternehmensbereich, der Sie besonders interessiert und sammeln dort wertvolle Berufserfahrung. Dadurch wissen Sie am Ende des Studiums, wohin die Reise gehen soll – und haben dank der praktischen Erfahrungen Vorteile im Berufseinstieg.

  3. 3

    3. Die Spezialisierung

    In den Semestern 4 & 6

    Im 4. und 6. Semester vertiefen Sie Ihr fachliches Wissen in den Bereichen Corporate Communications, International Project Management (jeweils 18 ECTS) und Digital Transformation (7 ECTS). Sie erwerben die Kompetenzen, um später im Berufsalltag Teams und Projekte selbstständig führen zu können. Auch in der Unternehmenskommunikation und in Hinblick auf digitale Unternehmensmodelle werden Sie mit neuen Ideen und Herangehensweisen positiv auffallen – und all das definitiv auf internationalem Niveau.

    Im Schwerpunkt Corporate Communications eignen Sie sich verschiedene Kommunikationstools an und lernen, die Qualität von Kommunikationsbotschaften zu bewerten und zielgruppengerechte Texte zu verfassen.

    Im Schwerpunkt International Project Management beschäftigen Sie sich mit den Erfolgsmerkmalen von erfolgreichen internationalen Projekten. Ein zentraler Bestandteil: Projekt-Finanzierung und Monitoring.

    Im Schwerpunkt Digital Transformation hinterfragen Sie bestehende Unternehmensmodelle und suchen nach neuen digitalen Lösungen für Unternehmen.

Studienplan

Was wird Sie im Studium genau erwarten? Der Studienplan gibt Ihnen eine Übersicht.
Klicken Sie auf die einzelnen Lehrveranstaltungen um nähere Informationen zu erhalten.

  1. CourseSWSECTS
    Principles of Management
    Principles of Management 23
    Entrepreneurship 11
    Sustainability and Ethics in Leadership 11
    Group Dynamics 11
    Business Data Operations
    Business Mathematics
    Business Mathematics - Theory 12
    Business Mathematics - Exercises 12
    Computational Thinking 12
    Principles of Accounting, Finance and Investment
    Accounting I 24
    Finance and Investment 12
    Research Skills
    Foundations of Empirical Social Research 11
    Principles of Business Data Analysis 23
    Research Methods in Business 12
    Human Resource Management
    Principles of Psychology 23
    Introduction Human Resource Management 23
  2. CourseSWSECTS
    Organisation and Management Behaviour
    Organisation Theory and Organisation Development 13
    Case Studies in Organizational Development 12
    Rhetoric and Presentation 11
    Managerial Accounting
    Managerial Accounting I 23
    Accounting II 23
    Data Analytics
    Business Statistics
    Business Statistics - Theory 12
    Business Statistics - Exercises 12
    Data Base and Data Analytics 12
    Microeconomics and International Business
    Microeconomics 23
    International Business 13
    Law
    Principles of Private and Public Law 22
    Business Law 24
  3. CourseSWSECTS
    Law and Procurement
    European and International Law 23
    Procurement, Poduction and Logistics 23
    Management Control
    Management Control Systems 23
    Managerial Accounting II 13
    Project and Agility Management Fundamentals
    Agility Management Fundamentals 23
    Project Management Fundamentals 23
    Macroeconomics and Economic Policy
    Macroeconomics 33
    Current Issues in Economic Policy 13
    Strategy and Marketing
    Marketing 23
    Marketing Research 13
  4. CourseSWSECTS
    Corporate Communication I
    Principles of Integrated Business Communication 24
    Case Study in Corporate Communication and Media Lab 35
    International Project Management I
    Advanced Project Management 24
    Project Financing and Managing International Projects 35
    Bachelor Seminar I
    Bachelor Seminar I 13
    Current Issues in Business Administration
    Current Issues in Business Administration 14
    Digital Transformation I
    Digital Transformation I 25
  5. CourseSWSECTS
    Practical Training
    Practical Training 028
    Practical Training Coaching Seminar 12
  6. CourseSWSECTS
    Corporate Communication II
    Communication Controlling and Evaluation 12
    Crisis Communications and Issue Management 12
    Digital Communication and Social Media 25
    International Project Management II
    Case Study in Project Management 24
    Reporting and the Project-oriented Organisation 25
    Digital Transformation II
    Digital Transformation II 22
    Bachelor Seminar II and Bachelor Paper
    Bachelor Seminar II and Bachelor Paper 18
    Bachelor Exam 02

Studieren im Ausland

Verbringen Sie ein Semester oder länger an einer unserer ca. 150 Partner-Hochschulen. Eine einmalige Erfahrung!

Das Exchange-Semester

Besonderheiten

Warum sollten Sie sich für das Bachelor-Studium Business Administration in Krems entscheiden?

Nächster Halt: Karriere mit internationalen Perspektiven

Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und die Vermittlung von Führungsqualitäten – das sind die Grundpfeiler unseres Bachelor-Studiengangs. Eine internationale Ausrichtung ist uns dabei besonders wichtig: Wir statten Sie mit den nötigen Werkzeugen aus, um international erfolgreich zu handeln.

Zusätzlich dazu sind drei Schwerpunkte im Studium verankert: International Project Management, Corporate Communications und Digital Transformation. Im Laufe des Studiums entwickeln Sie in allen drei Bereichen fundierte Kompetenzen – so können Sie später am Arbeitsmarkt mit einem attraktiven Gesamtpaket punkten.

Sammeln Sie Erfahrungen aus aller Welt

Die Bereitschaft zur Mobilität und Offenheit in Bezug auf kulturelle Vielfalt zählen zu den wichtigsten Eigenschaften in der heutigen Arbeitswelt. Unsere Fachhochschule teilt diese Werte: Sie studieren mit Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt und schulen so von Anfang an Ihre interkulturellen Fähigkeiten.

Im 3. Semester haben Sie außerdem die Möglichkeit, an einer unserer mehr als 140 Partner-Universitäten zu studieren – eine Erfahrung, die Sie nicht so schnell vergessen werden. Das Praktikumssemester ist ein weiteres Kernelement unserer Bachelor-Studiengänge: 22 Wochen verbringen Sie in einer Organisation im Ausland und sammeln dort erste Berufserfahrungen.

Raum für Ihre Visionen

Wir wissen: Relevante Zertifizierungen können Ihre Chancen am Arbeitsmarkt stärken. Deswegen unterstützen wir Sie gerne bei der optimalen Vorbereitung. Beliebte Zertifizierungen: die international anerkannten Projektmanagement-Zertifizierungen von IPMA oder das Qualitätsmanagement-Zertifikat von Quality Austria.

Ein weiteres optionales Highlight, an dem bereits zahlreiche Business Administration Studierende teilgenommen haben: das IMC Founders Lab. Hier bekommen die Studierenden die Möglichkeit, eigene Geschäftsideen zu entwickeln und den ersten Schritt in Richtung Selbstständigkeit zu setzen.

Newsletter & Infomaterial

Zusätzliche Informationen gefällig? Abonnieren Sie Ihren personalisierten Newsletter oder bestellen Sie Broschüren über unsere Studiengänge direkt zu sich nach Hause.

Jetzt zusätzliche Informationen anfordern

Kompetenzbereiche

Nach Abschluss dieses Bachelor-Studiums verfügen Sie neben fundierten fachlichen und wissenschaftlichen Fähigkeiten auch über eine hohe soziale Kompetenz.

Im Bachelor-Studium entwickeln Sie fundierte Basiskompetenzen auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Rechtswissenschaft.

Als zentrale Grundkompetenz verstehen Sie die komplexen Funktionsweisen von Organisationen und das Zusammenspiel der einzelnen Abteilungen. Sie wissen um die Bedeutung einer nachhaltigen Unternehmenskultur und setzen sich dafür ein, diese auch in Ihrem Unternehmen zu stärken.

Im Studium machen Sie sich unter anderem mit folgenden betriebswirtschaftlichen Disziplinen vertraut:

  • Rechnungswesen und Finanzierung: Sie können Aufgaben aus den Bereichen Buchhaltung, Bilanzierung und Controlling übernehmen. Außerdem sind Sie mit unterschiedlichen Finanzierungs- und Budgetierungsinstrumenten vertraut und können diese optimal einsetzen.
  • Marketing: Im Studium beschäftigen Sie sich mit den grundlegenden Marketing-Modellen. Neben den klassischen Methoden liegt Ihr Fokus auf internationalem Marketing und Marktforschung.
  • Personalwesen, Logistik und Organisationsentwicklung: Sie machen sich mit den Aufgaben des Personalwesens vertraut und lernen, auf interkulturelle Unterschiede einzugehen. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über den Bereich Logistik und Beschaffung und lernen, wie Sie den Aspekt der Qualitätssicherung in Ihrer Arbeitsweise verankern können. Aufgrund Ihres breiten unternehmerischen Basiswissens können Sie sich außerdem an der Erstellung von Businessplänen beteiligen.

Mikro- und Makroökonomie sind feste Bestandteile des Studienplans. Am Ende Ihres Studiums verstehen Sie daher die großen, weltpolitischen Zusammenhänge und können darauf aufbauend Entscheidungen für Ihre Organisation ableiten.

Darüber hinaus verschaffen Sie sich im Studium einen ersten Überblick über die verschiedenen Bereiche der Rechtswissenschaften. Öffentliches Recht, Privatrecht und Wirtschaftsrecht werden dabei ebenso zum Thema wie europäisches und internationales Recht. Das Ziel: eine erleichterte Kommunikation mit Vertreterinnen und Vertretern der Rechtsberufe.

Die Auseinandersetzung mit forschungsorientierten Problemstellungen stellt einen wichtigen Aspekt eines Hochschulstudiums dar. Deswegen vermitteln wir Ihnen die wissenschaftlichen Kompetenzen, um Forschungsprozesse nachvollziehen und erfolgreich mitgestalten zu können.

Diese Kenntnisse wenden Sie bereits in Ihrer Bachelor-Arbeit an.

Neben Ihren fachlichen Kompetenzen werden Sie in Ihrem Berufsalltag vor allem auch Ihre sozialen Fähigkeiten täglich einsetzen.

Deshalb legen wir besonderen Wert auf die sogenannten Soft Skills: In zahlreichen Gruppenarbeiten trainieren Sie Ihre Teamfähigkeit und lernen, mit Konflikten in der Gruppe umzugehen. Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen Präsentationstechniken, bereiten Sie auf Leitungsfunktionen im Team vor und geben Ihnen Instrumente zur Konfliktlösung mit auf den Weg.

Ein besonderer Mehrwert des Studiums: Aufgrund des starken internationalen Fokus entwickeln Sie ausgeprägte interkulturelle Fähigkeiten. Sie lernen, mit unterschiedlichen Ansichten und Herangehensweisen besser umzugehen, und erkennen das Potenzial von Teams mit unterschiedlichen persönlichen und kulturellen Hintergründen. Kurz: Sie werden im Berufsleben mit Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern aus verschiedenen Teilen der Welt kompetent agieren können.

Dieser Schwerpunkt vermittelt Ihnen fundierte Kompetenzen in der Unternehmens- und Medienkommunikation.

Im Unternehmen übernehmen Sie Verantwortung im Team und wirken bei der Entwicklung, Planung und Umsetzung von externen und internen Kommunikationsmaßnahmen mit. Ein wichtiger Grundstein dafür: Sie sind vertraut mit den grundlegenden Kommunikationsmodellen und nutzen digitale Plattformen und Social-Media-Kanäle gezielt und effizient.

Sie sind außerdem dazu in der Lage, konkrete Kommunikationsmaßnahmen eigenständig umzusetzen und zu analysieren. Im Fokus dabei: die zielgruppengerechte Aufbereitung und die (journalistische) Qualität der Inhalte.

Dieser Schwerpunkt macht Sie zur Expertin oder zum Experten in Sachen Projektmanagement: Die verschiedenen Projektarten kennen Sie bis ins Detail – und können so wichtige Schlussfolgerungen für das Projektmanagement ableiten und die eingesetzten Methoden, Prozesse und Arbeitspakete darauf abstimmen.

Die operative Planung und Durchführung von länderübergreifenden Projekten entspricht ebenso Ihrem Kompetenzprofil wie das Projektcontrolling.

Bei Bedarf können Sie Ihren Arbeitgeber dabei unterstützen, eine projektorientierte Arbeitsweise im Unternehmen zu fördern. Sie erkennen den Nutzen – aber vielleicht noch wichtiger auch die Grenzen – von Projektmanagement.

Karrierewege nach dem Bachelor-Studium Business Administration

Das Bachelor-Studium Business Administration öffnet zahlreiche Türen: Sie sind fit für Aufgaben im Schnittstellenbereich zwischen Management, Projektmanagement, Unternehmenskommunikation und digitaler Transformation. Durch die breite betriebswirtschaftliche Ausbildung sind Sie außerdem für Aufgaben zum Beispiel im Marketing oder Personalwesen qualifiziert.

Neben dem direkten Berufseinstieg können Sie sich auch für ein weiterführendes Master-Studium – egal ob Vollzeit oder berufsbegleitend – entscheiden.

An unserer Fachhochschule bieten sich zum Beispiel folgende Master-Studiengänge an:

Selbstverständlich steht Ihnen nach Ihrem Abschluss auch jedes andere betriebswirtschaftliche Master-Studium im In- oder Ausland offen.

  • Mögliche Arbeitsfelder
  • Assistant Corporate Communications
  • Assistant Corporate Marketing
  • Junior Communications Officer
  • Junior Marketing Manager
  • Junior Project Manager
  • Corporate Affairs Trainee
  • Junior Consultant
  • Press Coordinator
  • Junior Communications Specialist
  • PR Assistant
  • Assistenz der Presse- bzw. Kommunikationsabteilung
  • Assistenz Human Resource Management
  • Assistenz der Geschäftsführung
10 Gründe

Es gibt viele Gründe, warum wir auf unsere Hochschule stolz sind. Finden Sie heraus, was uns besonders macht.

Studierenden-Stadt Krems

Was Krems besonders lebenswert macht? Lernen Sie Krems als Studierenden-Stadt kennen.

Service-Stellen

Von Studiumsorganisation bis Praktikums- und Berufsberatung. Informieren Sie sich über das Plus an Services.

Studienberatung

Brauchen Sie Hilfe bei der Entscheidung fürs Studium? Unsere Studienberatung berät Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Im Fokus: Business Administration

Klicken Sie sich durch die Videos des Studiengangs.

Lernen Sie unsere Fachhochschule von einer ganz neuen und persönlichen Seite virtuell kennen.

Zur Plattform Virtual IMC

Unsere Info-Veranstaltungen

Unser Team

Lernen Sie das Kern-Team des Bachelor-Studiengangs Business Administration kennen.

  • Prof.(FH) Mag. Dr. Martin Waiguny | Akademischer Leiter - IMC Fachhochschule Krems
    Prof.(FH) Mag. Dr. Martin Waiguny
    Akademischer Leiter

    Akademischer Leiter

    Prof.(FH) Mag. Dr. Martin Waiguny

    Kernkompetenzen
    • Konsumentenverhalten im Umgang mit Medien. Produktplatzierungen, Unterhaltungswissenschaft, Gamification, Werbewirkung
    • Kundenstrategie. Werbung und Werbepsychologie, Markt- und Informationsbasiertes Kundenmanagement, Kundenbeziehungsmanagement
    • Quantitative und qualitative Forschungsmethoden
  • Prof.(FH) Mag. Dr. Reinhard Altenburger
    Professor Department of Business
  • Dr. Claudia Dolezal, PhD, MSc, PGCert, PGCert, BA
    Professorin Department of Business
  • Prof.(FH) Klaus Kotek, MBA
    Professor Department of Business
  • Prof.(FH) Denise Kleiss, MSc., MBA, B.A.
    Professorin Department of Business
  • Dr. Tarek Eltayeb
    Professor Department of Business
  • Prof.(FH) Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Michael Bartz
    Professor Department of Business
  • Prof.(FH) Mag. Michael Reiner
    Professor Department of Business
  • Prof.(FH) Mag. Dr. Alexandra Kuhnle-Schadn
    Professorin Department of Business
  • Prof.(FH) Dipl.-Kfm. Stefan Baronowski, BA (Hons)
    Professor Department of Business
  • Mag. (FH) Mag. Christine Bachner, MSc
    Wissenschaftliche Mitarbeit / Department of Business

Zulassung & Aufnahme – die nächsten Schritte

Sie haben einen Studiengang gefunden, der perfekt zu Ihnen passt? Sehr gut – das Wichtigste ist damit schon geschafft. Informieren Sie sich jetzt über die nächsten Schritte. Wir haben alle relevanten Informationen für Sie zusammengefasst.

  1. 1

    Zugangsvoraussetzungen

    Wir informieren Sie gerne darüber, welche Voraussetzungen Sie für die Bewerbung mitbringen müssen.

    Details

  2. 2

    Aufnahmeverfahren

    Vorbereitung ist alles – lesen Sie nach, wie das Aufnahmeverfahren im Detail aussehen wird.

    Details

  3. 3

    Termine und Fristen

    Welche Termine müssen Sie für Ihre Online-Bewerbung im Auge behalten? Verschaffen Sie sich einen Überblick.

    Details

  4. 4

    Online Bewerben

    Sie haben sich für einen unserer Studiengänge entschieden? Zuerst einmal: Gratulation und vielen Dank für Ihr Vertrauen! Gerne führen wir Sie Schritt für Schritt durch Ihre Online-Bewerbung.

    Details

  5. 5

    Studienrelevante Termine

    Sie planen gerne voraus und möchten wissen, wann Ihr Studiengang startet? Hier werden Sie fündig!

    Details

Fragen zum Studienangebot?

Studienberatung


Sie haben Fragen zu den Zugangsvoraussetzungen, zum Aufnahmeverfahren und Co? Unsere Studienberatung hilft Ihnen gerne weiter.

Ask a Student


Richten Sie Ihre Fragen direkt an unsere Studierenden und holen Sie sich Erfahrungen aus erster Hand. Unsere Facebook-Gruppe macht es möglich.

Zur Facebook-Seite