©monsitj

Bachelor-Studium Informatics

Wollen Sie zukünftige Lebens- und Arbeitsbereiche auf kreative Art und Weise mitgestalten? Interessieren Sie sich vielleicht auch für techniknahe Felder? Dann ist unserer Bachelor-Studiengang Informatics wie für Sie gemacht.

Denn eines ist sicher: Die Informatik prägt wie kein anderes Fach die Entwicklungen unserer Lebens- und Arbeitswelt der letzten Jahrzehnte und wird in Zukunft noch viel größere Bedeutung haben.

Das Studium: Bachelor of Science in Engineering (BSc)

Ab Herbst 2019 bietet die IMC FH Krems den englischsprachigen Bachelor-Studiengang Informatics an.

Informatik ist ein wesentlicher Innovationstreiber für Entwicklungen in vielen Lebens- und Arbeitsbereichen. Beispielsweise ermöglichen Computer die Modellierung und Vorhersage von ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklungen, hilft die Bioinformatik neue Medikamente zu entwickeln oder werden mit maschinellem Lernen große Datenmengen sinnvoll lesbar und mittels Mustererkennung als wertvolle Ressource in unterschiedlichen Anwendungsfeldern nutzbar. Informatik bietet neue Möglichkeiten, ökonomische Mehrwerte zu schaffen, die Umwelt zu schützen und Menschenleben zu retten.

Die IMC Fachhochschule Krems richtet sich mit ihrem englischsprachigen Bachelor-Studiengang Informatics an Frauen und Männer, die sich für techniknahe Felder interessieren und kreativ zukünftige Arbeits- und Lebensbereiche mitgestalten möchten. Der Bachelor-Studiengang Informatics bietet einen Schwerpunkt im Bereich der Data Science und eine anwendungsnahe Vertiefung in den Wahlfächern „Business Process and Enterprise Technologies“und „Bio Informatics“.

Ob in der Softwareentwicklung, der informationsgestützten Entscheidungsfindung oder dem IT-Consulting, Informatik-Absolventinnen und Absolventen finden ein breites Betätigungsfeld, sind national und international nachgefragt und zukunftsfit.

Die branchenunabhängige grundlegende Ausbildung ermöglicht den Einstieg in unterschiedliche Organisationen und Branchen ebenso wie die Qualifizierung für einen Master-Studiengang.

„In der Informatik geht es genauso wenig um Computer wie in der Astronomie um Teleskope.“ (Informatiker Edsger Wybe Dijkstra)

Informatics leicht erklärt

Als Informatikerin oder Informatiker beschäftigen Sie sich mit wissenschaftlichen und technischen Möglichkeiten, Informationen zu verarbeiten, in Wissen zu übersetzen und in Diensten verfügbar zu machen. Sie arbeiten als Software Developer, Data Scientist und IT Consultant oder entwickeln Interfaces für die Mensch-Computer-Interaktion.

Internet of Things, Industrie 4.0 und Social Media, die Vervielfachung von Speicherkapazitäten und die Steigerung cloudbasierter Rechenleistungen stehen stellvertretend für transformative informationsbasierte Technologien.

Erkenntnisse und Entwicklungen der Informatik sind wesentliche Innovationstreiber für Entwicklungen in anderen Bereichen. Team- und Anwendungsorientierung stehen heute im Vordergrund.

3 Computer
copy_vectorfusionart _AdobeStock
1 Studierender am Computer
Those who can imagine anything, can create the impossible.
Informatik-Pioneer Alan Turing

Erfolgskonzept: Theorie + Praxis

Das Studium umfasst 3 Säulen:

1

Die Grundlagen

In den Semestern 1-4

In den ersten Semestern legen wir den Fokus auf die Grundlagen der angewandten Informatik. Dabei werden mit der theoretischen Informatik zentrale Problemstellungen der Informationsverarbeitung sowie statistische Methoden und Verfahren behandelt. Darauf aufbauend werden im Bereich der praktischen und technischen Informatik projektbezogen umsetzbare Lösungen entwickelt.

Einen Schwerpunkt legen wir auf dem Bereich des Software Engineering. Mit Werkzeugen und Methoden der Programmierung werden qualitätsvolle Software-Systeme entwickelt.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet der Bereich der Data Science. Es wird ein Grundverständnis dafür geschaffen, wie Daten aus verschiedenen Quellen verfügbar gemacht und diese Daten analysiert werden können, um Schlussfolgerungen für konkrete Fragestellungen zu ziehen. Wir widmen uns branchenübergreifenden Modellen und Systemen der anwendungsbezogenen Generierung von Wissen aus Daten. Mit geeigneten Methoden der Visualisierung liefern wir Erkenntnisse für Wirtschaft und Wissenschaft.

Grundlegend werden in allen Anwendungsbereichen des Studiums Voraussetzungen des IT Rechts und der IT Security berücksichtigt. Weiters reflektierten und diskutieren wir kritisch die Auswirkungen der Datengenerierung, Datennutzung und der damit verbundenen Technologien für die Gesellschaft und das Individuum unter ethischen Gesichtspunkten.

Praxis von Anfang an: Projektarbeiten sind ein wichtiger Teil des Studiums. Schon im ersten Semester geht es los mit einem Web-Projekt. In Semester 2 und 3 widmen Sie sich einem Software-Projekt und in Semester 4 dem Data Science Capstone Projekt.

2

Der praktische Teil

Im 5. Semester

Das fünfte Semester steht ganz im Zeichen Ihres Praktikums. Es ist ein verpflichtender Teil des Studiums und dauert 22 Wochen. Sie haben die Wahl, wo sie es absolvieren: in einem Unternehmen, einer Organisation, einer Bildungs- oder Forschungsinstitution. Im Inland oder Ausland? Auch das liegt bei Ihnen. Mehr als die Hälfte unserer Studierenden nützt das Praktikum, um Erfahrungen in einem anderen Land zu sammeln. Das Praxissemester ist eine einzigartige Gelegenheit, um internationale Luft zu schnuppern, neue Methoden kennenzulernen und anderen Expertinnen und Experten über die Schulter zu schauen.

Das Team des IMC Career Centers und Ihre Lehrenden aus dem Studium helfen bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz. Damit Sie dann während Ihres „Practical Training Semesters“ eines können: viel mitnehmen für Ihre berufliche Laufbahn.

3

Die Spezialisierung

Im 6. Semester

Zurück vom Praktikum, entscheiden Sie sich für eines der zwei Vertiefungsgebiete: Business Process and Enterprise Technologies oder Bioinformatics. So bieten wir Ihnen die Möglichkeit die Kerntätigkeitsfelder Software Development, Business Consulting und Data Science branchennahe zu vertiefen.

In der Spezialisierung Business Process and Enterprise Technologies arbeiten Sie an der Anpassung und Erweiterung von ERP Systemen (ERP = Enterprise Resources Planning) für Betriebe bzw. Organisationen. Hierbei wenden Sie bereits erlernte Methoden der Softwareentwicklung und grundlegende Schnittstellentechnologien zur Integration von Geschäftsanwendungen in ERP-Systemen an. Sie beschäftigen sich weiters mit der Transformation und Speicherung von Unternehmensdaten und Technologien des Data Warehousing. Die Implementierung wesentlicher Arbeitsschritte findet in einem praktischen ERP-Consulting Projekt statt.

In der Spezialisierung Bioinformatics beschäftigen Sie sich mit Methoden der Datenanalyse im Kontext der Bioinformatik. Sie erstellen und transformieren Rohdatensätze und analysieren und interpretieren diese mithilfe von Data-Science-Methoden. Weiters setzen Sie sich mit grundlegenden Konzepten des Visual Computing auseinander und wenden erlernte Data-Science-Techniken an, um biologische und medizinische Bilddaten zu analysieren. Die Implementierung wesentlicher Arbeitsschritte findet in einem praktischen Bioinformatik Projekt statt.

Studienplan

Was wird Sie im Studium genau erwarten? Der Studienplan gibt Ihnen eine Übersicht.
Klicken Sie auf die einzelnen Lehrveranstaltungen um nähere Informationen zu erhalten.

CourseSWSECTS
Mathematics, Statistics and Theoretical Computer Science
Mathematics I
Mathematics I - Theory 23
Mathematics I - Exercise 23
Statistics and Probability in Computer Science
Statistics and Probability in Computer Science - Theory 23
Statistics and Probability in Computer Science - Exercise 23
Software Engineering and Data Modelling
Web Technologies 46
Programming I 46
Computer Science and Society
Introduction: Applied Informatics 11
General Business Administration 23
Social Skills
Intercultural Competences 12
CourseSWSECTS
Mathematics, Statistics and Theoretical Computer Science
Mathematics II 23
Theoretical Computer Science and Logic 23
Algorithms and Data Structures I 23
Computer Systems
Technical Foundations of Computer Science 22
Networking Technologies and Management Systems I 22
Database Systems
Database Systems - Theory 22
Database Systems - Exercise 23
Software Engineering and Data Modelling
Programming II 46
Design Methodology in Human Computer Interaction 23
Computer Science and Society
Reflections on Computer Science, Society and Ethics 11
Social Skills
Creative Thinking 22
CourseSWSECTS
Mathematics, Statistics and Theoretical Computer Science
Advanced Statistical Methods for Data Science 24
Algorithms and Data Structures II 23
Computer Systems
Networking Technologies and Management Systems II 23
Operating Systems 23
Software Engineering and Data Modelling
Software Engineering and Project Management 46
Computer Science and Society
Process Management 23
Computer Science and Law 23
Reflections on Critical Algorithm Studies
Reflections on Computer Science, Society and Ethics 11
Critical Algorithm Studies 22
Research and Scientific Working
Scientific Skills and Writing 22
CourseSWSECTS
Computer Systems
Distributed Systems
Distributed Systems - Theory 23
Distributed Systems - Exercise 23
IT Security
Risk Management 23
Cybersecurity and Data Protection 34
Data Science and Emerging Technologies
From Data Capturing to Analysis and Interpretation
Data Mining, Acquisition and Preparation 23
Machine Learning, Artificial Intelligence and Big Data Analytics 34
Data Visualization, Presentation and Real-time Integration of Digital Products 23
Data Science Capstone Project 34
Computer Science and Society
Reflections on Computer Science, Society and Ethics 11
Research and Scientific Working
Bachelor Exposé Preparation 12
CourseSWSECTS
Practical Training Semester
Practical Training Semester (22 weeks à 30 hours) 028
Practical Training Coaching Seminar 12
CourseSWSECTS
Elective 1: Business Process and Enterprise Technologies
Integrated Value Flows 23
Business Application Integration 34
ERP-Consulting
Customizing 36
Data Transformation and Data Warehousing 33
Elective 2: Bio Informatics
Biological Foundations of Bio Informatics 23
Algorithms and Tools in Bioinformatics 23
Big Data for Bioanalytics and Medicine 46
Image Processing and Visual Computing in Biology and Medicine
Image Processing and Visual Computing in Biology and Medicine - Theory 22
Image Processing and Visual Computing in Biology and Medicine - Exercise 12
Computer Science and Society
Reflections on Computer Science, Society and Ethics 11
Data Science and Emerging Technologies
Current Trends and Emerging Technologies 22
Social Skills
Communication and Presentation Skills 11
Research and Scientific Working
Bachelor Seminar and Bachelor Paper 18
Bachelor Exam 02

Besonderheiten

Warum sollten Sie sich für das Bachelor-Studium Informatics in Krems entscheiden?

Diese Branche macht die Zukunft

Informatik ist eine Disziplin, die wächst. Sie wird unser Leben noch stärker beeinflussen als sie das bereits jetzt tut. Denken wir an Wirtschaft, Umwelt oder Gesundheit – Informatik prägt alle Bereiche. Als Informatikerin oder Informatiker können Sie diese Entwicklung mitgestalten.

Da geht es nicht nur um technische, sondern auch um ethische und soziale Fragen. Denn Informatik beeinflusst das Arbeiten und Leben von Menschen. Vielleicht mehr als jede andere Branche.

Beste Karrierechancen

Eine Ausbildung in der Informatik legt den Grundstein für Ihre berufliche Laufbahn, nicht nur für einen Job. Nach dem Studium stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen: Sie können in die Software Entwicklung gehen, sich auf informationsbasiertes Decision-Making spezialisieren oder auf IT-Consulting.

Sie sehen: Absolventinnen und Absolventen werden in vielen Bereichen sehr gefragt sein. Sowohl in Österreich als auch international. Darauf bereitet Sie auch die Unterrichtssprache Englisch vor.

Teil eines Teams sein

Das Tätigkeitsprofil von Informatikerinnen und Informatiker hat sich entwickelt, ebenso wie die Anforderungen an Hochschulabsolventinnen und -absolventen: Team- und Anwendungsorientierung stehen heute im Vordergrund. IT-Entwicklung orientiert sich heute oft an so genannten agilen Methoden - Entwicklerinnen und Entwickler arbeiten dabei stark eigenverantwortlich und oft in selbst-organisierenden Teams. Im Studiengang Informatics lernen Sie im Team Aufgaben zu lösen und neue Wege zu finden, um Information zu speichern, zu teilen und zu nützen. Weil Teamplayer die Zukunft gestalten.

Newsletter & Infomaterial

Zusätzliche Informationen gefällig? Abonnieren Sie Ihren personalisierten Newsletter oder bestellen Sie Broschüren über unsere Studiengänge direkt zu sich nach Hause.

Jetzt zusätzliche Informationen anfordern

Kompetenzbereiche

Nach Abschluss des Bachelor-Studiums Informatics verfügen Sie neben fundierten fachlichen und wissenschaftlichen Fähigkeiten auch über eine hohe praktische Kompetenz.

Sie lernen technische Werkzeuge und Software-Anwendungen zu entwickeln, darunter Algorithmen der künstlichen Intelligenz. Eine wesentliche Kompetenz ist auch der Umgang mit großen heterogenen Datenmengen, Stichwort Data Science. Absolventinnen und Absolventen können Daten in Echtzeit organisieren und daraus Informationen generieren und visualisieren.

Sie agieren Nutzerinnen- bzw. Nutzer-orientiert und denken über die Grenzen Ihres Fachgebiets hinaus. Das macht Sie besonders gefragt, wenn es um die Entwicklung von  interdisziplinären Anwendungen geht (zum Beispiel biologische und wirtschaftliche Themenfelder).

Im Studium lernen Sie, berufsbezogene Forschungsfragen eigenständig zu bearbeiten. Dazu zählen der Umgang mit wissenschaftlicher Literatur, die Wahl von wissenschaftlichen Methoden, das Generieren von Ableitungen sowie das Formulieren und Begründen von Lösungen.

Kreative Teamplayer, fachlich kompetent und verantwortungsbewusst. Das sind genau die Absolventinnen und Absolventen, die wir uns wünschen – und die unsere Gesellschaft in Zeiten der automatisierten Datengenerierung dringend braucht. Denn es geht auch um ethische und gesellschaftliche Fragen, wenn wir von Informatik sprechen.

Karrierewege nach dem Bachelor-Studium Informatics

Als Informatikerin bzw. Informatiker sind viele Spezialisierungen und Tätigkeitfelder möglich.

Die Vorlesungssprache ist Englisch. Das bereitet Sie ideal auf Ihren Berufsalltag vor – egal, ob Sie eine nationale oder internationale Karriere anstreben. Interne Kommunikation, Kontakt mit Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner, sowie Kundinnen und Kunden – das alles findet heute in vielen Unternehmen und Organisationen auf Englisch statt. Mit Ihrem Studium legen Sie nicht nur die fachliche, sondern auch die sprachliche Basis für einen gelungenen Einstieg ins Berufsleben bzw. einer Höherqualifizierung, wenn Sie bereits Berufserfahrung haben.

  • Mögliche Arbeitsfelder
  • Software Entwicklung: Frontend, Backend, Web für Kundinnen und Kunden sowie In-house
  • Data Science: Datenerhebung, -säuberung, -analyse, und -interpretation für Kundinnen und Kunden sowie In-house
  • IT Consulting: Beratung von Kundinnen und Kunden sowie Anpassung von Software-Lösungen
  • Business Intelligence Engineering: Weiterentwicklung und Betrieb von ERP/DWH/BI-Systemen für und in Unternehmen

10 Gründe


Es gibt viele Gründe, warum wir auf unsere Hochschule stolz sind. Finden Sie heraus, was uns besonders macht.

Studierenden-Stadt Krems


Was Krems besonders lebenswert macht? Lernen Sie Krems als Studierenden-Stadt kennen.

Service-Stellen


Von Studiumsorganisation bis Praktikums- und Berufsberatung. Informieren Sie sich über das Plus an Services.

Studienberatung


Brauchen Sie Hilfe bei der Entscheidung fürs Studium? Unsere Studienberatung berät Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Unsere Info-Veranstaltungen

Zulassung & Aufnahme – die nächsten Schritte

Sie haben einen Studiengang gefunden, der perfekt zu Ihnen passt? Sehr gut – das Wichtigste ist damit schon geschafft. Informieren Sie sich jetzt über die nächsten Schritte. Wir haben alle relevanten Informationen für Sie zusammengefasst.

1

Zugangsvoraussetzungen

Wir informieren Sie gerne darüber, welche Voraussetzungen Sie für die Bewerbung mitbringen müssen.

Details

2

Aufnahmeverfahren

Vorbereitung ist alles – lesen Sie nach, wie das Aufnahmeverfahren im Detail aussehen wird.

Details

3

Termine und Fristen

Welche Termine müssen Sie für Ihre Online-Bewerbung im Auge behalten? Verschaffen Sie sich einen Überblick.

Details

4

Online Bewerben

Sie haben sich für einen unserer Studiengänge entschieden? Zuerst einmal: Gratulation und vielen Dank für Ihr Vertrauen! Gerne führen wir Sie Schritt für Schritt durch Ihre Online-Bewerbung.

Details

5

Studienrelevante Termine

Sie planen gerne voraus und möchten wissen, wann Ihr Studiengang startet? Hier werden Sie fündig!

Details

Fragen zum Studienangebot?

Studienberatung


Sie haben Fragen zu den Zugangsvoraussetzungen, zum Aufnahmeverfahren und Co? Unsere Studienberatung hilft Ihnen gerne weiter.

+432732802222information@fh-krems.ac.at

Ask a Student


Richten Sie Ihre Fragen direkt an unsere Studierenden und holen Sie sich Erfahrungen aus erster Hand. Unsere Facebook-Gruppe macht es möglich.

Zur Facebook-Seite