Krems - Studierende sitzen auf einer Steinmauer

Familiär & international: Willkommen in Krems!

Auf 25.000 Kremserinnen und Kremser kommen rund 15.000 Studierende.

Krems nennt sich zu Recht Bildungsstadt

Hier treffen Studierende aus allen Teilen der Welt zusammen, um miteinander zu lernen, zu forschen und zu arbeiten. Besonders international geht es in der IMC Piaristengasse und der IMC Gozzoburg zu, wo ein Großteil der internationalen Studiengänge unserer Fachhochschule angesiedelt ist.

Alle anderen Studiengänge sind am IMC Campus Krems „zu Hause“. Ein großzügiges Areal in Stein, das gute 5 Rad-Minuten von den anderen Standorten in der Kremser Altstadt entfernt ist.

Geschichte trifft auf Moderne

Krems ist eine Stadt mit mehr als 1.000 Jahren Geschichte. Das spüren Sie, wenn Sie durch die Altstadt spazieren oder an unsere Standorte in der Piaristengasse und der Gozzoburg kommen. Diese Studienstandorte sind einzigartig, sie verbinden historisches Ambiente mit modernen Akzenten – das ist die ganz besondere „Kremser Melange“.

Trakt G Aussenaufnahme - IMC Campus Krems
Aussenaufnahme IMC Gozzoburg
Aussenansicht IMC Piaristengasse
Gruppe Studenten gehen in einer Gasse

Die Stadt der kurzen Wege

Krems ist auch deshalb so lebenswert, weil Sie die meisten Dinge zu Fuß erledigen können.

Die Stadt ist international und familiär zugleich. Hier kennt man einander – und kommt gerne ins Gespräch. Zum Beispiel auf den Märkten, in den zahlreichen Innenstadt-Lokalen oder beim Heurigen.

Auch mit dem Fahrrad lässt sich Krems gut erkunden. Vom IMC Campus Krems in die Innenstadt sind es damit nur 5 Minuten. Mit dem Fahrrad können Sie auch die umliegende Landschaft gut kennen lernen.

Studenten spatzieren in den Weinbergen mit Blick auf Stein

Studieren im Grünen

Krems ist eingebettet zwischen der Donau und den Weinbergen – eine einzigartige Kulturlandschaft, um die uns viele beneiden. Vom Campus aus sind Sie in wenigen Minuten am Wasser oder im Grünen.

Wachau, Kremstal, Traisental und Kamptal – alles Regionen, die unmittelbar an Krems anschließen und viele Möglichkeiten für Sport & Freizeit bieten. Das ist Lebensqualität à la Krems.

Innenaufnahme IMC Piaristengasse: Historischer Vorlesungssaal

Unsere zwei Standorte in der Kremser Altstadt

Die meisten internationalen Studiengänge sind an unseren Standorten in der IMC Piaristengasse und der IMC Gozzoburg untergebracht – zwei ganz besondere Gebäude in der Kremser Altstadt.

IMC Piaristengasse und IMC Gozzoburg

Hier studieren Sie zum Teil zwischen mittelalterlichen Mauern und in historischen Sälen. Kombiniert mit hochwertiger Ausstattung, modernster Technik und internationalem Flair macht das eine einzigartige Mischung aus.

Service Center & Co-Working Space in der Gozzoburg

Die IMC Gozzoburg am Hohen Markt erweitert seit Herbst 2017 das Areal der IMC FH Krems. Hier sind auch das Welcome Center, das Career Center und das International Language Center untergebracht. Wichtige Knotenpunkte für all unsere Studierende.

Nicht nur studieren kann man in dem historischen Ambiente der Gozzoburg, auch arbeiten: Im Erdgeschoss in der Landstraße haben wir einen Co-Working Space mit knapp 30 Arbeitsplätzen eingerichtet. Perfekte Bedingungen für Start-ups!

Zu den Service-Stellen

Auf einen Sprung in die Stadt

Unsere Standorte IMC Piaristengasse und IMC Gozzoburg profitieren von der besonderen Nähe zur Innenstadt. Hier studieren Sie mitten im Herzen von Krems und können zwischendurch in der Kremser Landstraße einkaufen, essen oder Kaffee trinken. Auch der Markt am Kremser Pfarrplatz ist gleich ums Eck.

IMC Campus Krems

Rund um den IMC Campus Krems

Krems, das heißt eigentlich Krems und Stein. Zwei Städte, die zusammengewachsen sind und zusammengehören.

Ein Campus mit vielen Möglichkeiten

Der IMC Campus Krems liegt in Stein – nahe der Steiner Altstadt, der Donau und der Kunstmeile Krems. Am Campus studieren ca. 10.000 Studierende, weit mehr als 2.000 davon an der IMC FH Krems. Der Campus ist Studierenden-Lebensqualität pur – und bietet den perfekten Rahmen, um zu lernen, einander zu treffen, die Freizeit zu verbringen.

Das kulinarische Angebot ist groß – von der Mensa bis zur Kaffeebar. Auch ein Programmkino gibt es mitten am Campus: das Kino im Kesselhaus. Zusätzlich zu einem bunten Filmprogramm finden hier immer wieder Konzerte statt, im Sommer Open Air-Kino.

Kraft tanken

Sie können aber auch einfach den Campus wirken lassen, sich auf eine der vielen Bänke setzen und hier Pause machen. Der Blick in die Weinberge macht diesen Campus einzigartig – ein lebendiger Ort, der gleichzeitig auch Ruhe und Erholung bietet. Hier können Sie Kraft tanken für das nächste Projekt oder sich mit Kolleginnen und Kollegen treffen.

Studenten unterhalten sich am Tisch
Trakt G am IMC Campus Krems davor ein Teich
Zwei Studenten mit Fahrrädern am IMC Campus Krems

Bunte Lokalszene in der Steiner Altstadt

Verlässt man den Campus Richtung Süden, kommt man in wenigen Minuten in die Steiner Altstadt. Hier gibt es eine bunte Lokalszene mit besonders internationaler Ausrichtung.

Griechisch, mexikanisch, italienisch – den kulinarischen Entdeckungen sind kaum Grenzen gesetzt. Dazwischen finden sich auch klassische Wirtshäuser, Cafés und Heurige.

Yoga Übungen bei der Donau

Sporteln an der Donau & am Campus

Radfahren, Inlineskaten oder Laufen können Sie an unserer Fachhochschule fast vom Hörsaal aus.

Vom IMC Campus Krems starten Sie am besten in Richtung Donau. Auf dem Donau-Radweg geht es nach Wien oder in die Wachau.

In Stein gibt es einen Ruderclub, für Mountainbikerinnen und -biker sowie Kletterer in der Wachau viele Routen und Plätze. Wandern und Walken können Sie zum Beispiel am Wachauer Marillen Erlebnisweg, am Welterbesteig Wachau und dem Jakobsweg Weinviertel, der durch die Stadt führt.

Studenten befinden sich am IMC Campus Krems auf dem Weg zum Sport

Campus Sport

Ein vielfältiges Sportprogramm bietet der Campus Sport. Vom Seminar direkt zum Sportkurs. Fechten, Yoga oder Badminton? Das Kursprogramm bietet für jeden Geschmack etwas, die Preise sind moderat.

Die Kursübersicht und die genauen Kosten finden Sie auf der Seite des Campus Sports. Tipp: Unter Angabe Ihrer Matrikelnummer kommen Sie in den Genuss der ÖH-Unterstützung von 10 Euro pro Semester.

Kunstwerk auf Kupfer vor einer Kirche

Kunst, Kultur & kulinarische Erlebnisse

Internationalität vermischt mit Regionalität – in Krems ist das kein Widerspruch.

Der Kunst eine ganze Meile!

In Stein befindet sich ein Großteil der Kunstmeile Krems: die Kunsthalle Krems, das Karikaturmuseum Krems, die Landesgalerie Niederösterreich und das Forum Frohner. Abgerundet wird das Angebot von der Artothek, wo man sich Kunst einfach ausleihen kann, und vom Literaturhaus NÖ.

Über den Tellerrand hinaus

Auch hier geht es international zu – Artist in Residence-Künstlerinnen und -Künstler kommen immer wieder in die Stadt, die Ausstellungshäuser genießen internationalen Ruf.

Die Kunsthalle Krems ist das Ausstellungshaus für aktuelle Kunst in Niederösterreich. Sie nehmen sich am besten viel Zeit, um die umfassenden Themen- oder Einzelausstellungen zu besuchen. Seit der Wiedereröffnung 2017 wird der Fokus ganz auf zeitgenössische Kunst gelegt, auch auf „neue“ Medien wie Film, Video oder Installationen.

Ihre interdisziplinäre Ausrichtung unterstreicht die Kunsthalle mit ihrer Zusammenarbeit mit dem donaufestival, dem Festival für zeitgenössische Musik in Krems.

Zur Website

Das Karikaturmuseum Krems ist der Publikumsliebling der Kunstmeile. Ein allseits beliebter Ort, um tief in die österreichische Seele zu blicken. Sei es in der Dauerausstellung von Manfred Deix oder in den wechselnden Schauen nationaler und internationaler Comic-Zeichner, Satiriker, Karikaturisten. Auch das Gebäude selbst ist ein Hingucker: Schließlich heißt der Architekt Gustav Peichl alias IRONIMUS.

Zur Website

Die Landesgalerie Niederösterreich wird die Kunstmeile Krems um rund 3.000 Quadratmeter erweitern. Das jüngste Ausstellungshaus am Franz-Zeller-Platz zeigt dann Auszüge der Sammlungen des Landes Niederösterreich.

Zur Website

Festivalstadt Krems

Jeden April weht durch Krems ein ganz besonderer Spirit: Dann findet das donaufestival, das Festival für zeitgenössische Musik und Performance, statt.

Musikfans aus der ganzen Welt kommen dann in unsere Stadt, um Neues zu entdecken. Rund ums Jahr finden auch noch viele andere Festivals statt – Glatt & Verkehrt, Literatur & Wein, Kabarett & Comedy und viele mehr.

Heurigenkultur: So schmeckt Krems.

Wer in Krems studiert, sollte auch einen Besuch beim Heurigen (Buschenschank) probieren – eine Institution hier in der Region. Zu festgelegten Terminen öffnen Winzerinnen und Winzer ihre Kellertüren und servieren kalte Gerichte.

In Krems, Stein und den umliegenden Gemeinden gibt es Dutzende Heurigen-Betriebe.

Studenten kosten Lebensmittel am Kremser Markt

Regionale Produkte am Markt

Ein Markt ist wie das Herz einer Stadt.

Gut, dass Krems gleich mehrere davon hat: den Markt jeden Samstag-Vormittag am Pfarrplatz zum Beispiel. Hier treffen sich die Kremserinnen und Kremser.

Etwas kleiner ist der Biomarkt am Dreifaltigkeitsplatz am Freitag-Vormittag. Auch hier können Sie viele regionale Produkte kaufen: Fisch aus dem Waldviertel, Brot & Nudeln, Obst und Gemüse. Auch verschiedene Käseprodukte aus Schaf- und Ziegenmilch.

Geschäfte & Lokale in der Kremser Innenstadt

Schwedische Zimtschnecken im Café, Wachauer Laberl in der Bäckerei.

Die Kremser Innenstadt ist voll von Geschäften und Lokalen. Ob ausgedehntes Frühstück, schneller Lunch oder gemütliches Abendessen: Hier gibt es viele Plätze, um sich zu treffen.

Auch alle Dinge des täglichen Lebens gibt es in der Innenstadt zu kaufen – in Lebensmittelgeschäften, Drogerie- und Supermärkten und vielem mehr.

Shoppen nach Lust und Laune

In der Göglstraße und rund um den Dreifaltigkeitsplatz finden sich viele kleine Läden mit besonders individuellen Produkten – Kleidung, Schmuck, Home Accessoires. Alle davon sind zu Fuß oder mit dem Rad bestens erreichbar. Etwas außerhalb des Stadtzentrums befindet sich ein Einkaufszentrum mit zahlreichen Geschäften.

Zwei Studenten bestellen in einer Bäckerei
Studenten essen Eis in der Kremser Altstadt
Zwei Studentinnen kaufen Blumen
Krems - Luftaufnahme von Krems

10 ausgewählte Tipps für Krems

Die Stadt ist voller interessanter Ecken und bietet viele Freizeitmöglichkeiten. Hier eine Handvoll ausgewählter Tipps, die Sie nicht versäumen sollten.

Hinauf auf die Kreuzbergstiege

Die Gegend rund um die IMC FH Krems erkunden Sie am besten zu Fuß. Einen tollen Blick haben Sie von den Weingärten am Kreuzberg. Dafür nehmen Sie in der Altstadt die Kreuzbergstiege.

In der Donau schwimmen

Entlang der Donau gibt es immer wieder Naturbadestellen, so wie den Sandstrand in Weißenkirchen. Wer lieber im Becken schwimmt, geht in die Badearena Krems.

Minoritenplatz erkunden

Am Minoritenplatz in Stein wartet nicht nur das Forum Frohner, sondern auch das kleine Atelier des spanischen Künstlers Daniel Domaika.

Ums Eck ist der Salzstadl, in dem es immer wieder Konzerte, Lesungen und Musikantenstammtische gibt.

Am Markt einkaufen

Frische Pasta, Obst und Gemüse. Der Pfarrplatz verwandelt sich jeden Samstag-Vormittag zum beliebten Treffpunkt.

Zum Heurigen gehen

In und rund um Krems gibt es viele Heurige, bei denen Sie gut und günstig essen und trinken können. Der Heurigenkalender gibt einen Überblick über die aktuellen Angebote.

Konzert & Kino

Das Kino im Kesselhaus bietet unter dem Titel Cine Zone einmal pro Monat Kino mit anschließendem Konzert. Filmfrühstück am Sonntag gibt es auch.

Blick über die Altstadt

Zur IMC Gozzoburg gehört auch das Bistro Gozzo. Viele sagen zu Recht, dass das Restaurant die schönste Terrasse von Krems hat.

Sport auf der Donau

In Oberloiben können Sie Kanus und Stand-up Paddles leihen, in Stein gibt es einen Ruderverein.

Shoppen in der Göglstraße

Design, Mode, Home Accessoires – in der Göglstraße und rund um den Dreifaltigkeitsplatz finden Sie viele besondere Stücke.

Campusball

Einer der stimmungsvollsten Bälle in Krems ist der Campus-Ball. Das gesamte Gelände verwandelt sich in einen eleganten Ballsaal mit zahlreichen Bars & Bühnen.

Personen spazieren durch Kremser Fußgängerzone

Wohnen und leben in Krems

Krems ist eine Stadt zum Wohlfühlen. Wohnmöglichkeiten gibt es für alle Ansprüche.

Was kostet das Leben in Krems?

Rechnen Sie mit rund 700 bis 850 Euro pro Monat für Wohnen, Essen und Nebenkosten. Wir haben Ihnen hier eine kleine Liste an durchschnittlichen Preisfaktoren zusammengestellt. Wie viel Sie tatsächlich brauchen, hängt auch von Ihren persönlichen Ansprüchen ab.

Wohnen

Einzelzimmer im Studierendenwohnheim 325 – 355 EUR pro Monat
Doppelzimmer im Studierendenwohnheim 240 – 270 EUR pro Monat
Einzelzimmer in Wohngemeinschaft 300 – 350 EUR pro Monat
Doppelzimmer in Wohngemeinschaft 280 – 300 EUR pro Monat

Essen

Frühstück (aus dem Supermarkt) ca. 2 EUR pro Tag
Mittagessen (Supermarkt oder Restaurant) ca. 5 – 12 EUR pro Tag
Abendessen (Supermarkt oder Restaurant) ca. 5 – 12 EUR pro Tag

Verkehrsmittel

Zugticket von Krems nach Wien ca. 9 – 18 EUR (einfach)
Taxi in Krems ca. 5 – 8 EUR (einfach)

Nebenkosten Studium

Druck-/Kopierkosten ca. 40 – 60 EUR pro Semester
ÖH-Beitrag 19,70 EUR pro Semester

Studentenwohnheim, Privatzimmer oder WG?

Eine breite Auswahl an Wohnmöglichkeiten steht zur Auswahl: 3 Studierenden-Wohnheime und zahlreiche Privatunterkünfte. Auch die Studierendenvertretung hilft bei der Wohnungssuche: www.oeh.ac.at/Wohnen

Studenten-Wohnheim Europazentrum Krems

Lage: ca. 5 Minuten zu Fuß zur IMC Piaristengasse und zur IMC Gozzoburg und 10 Minuten zum IMC Campus Krems

Weitere Informationen

Studenten-Wohnheim Kolping Campus Krems

Lage: direkt am IMC Campus Krems

Weitere Informationen

Studenten-Wohnheim STUWO Krems

Lage: ca. 20 Minuten zu Fuß zur IMC Piaristengasse und ca. 30 Minuten zu Fuß zur FH am IMC Campus Krems, 10 Minuten zu Fuß zum Bahnhof.

Das Studentenwohnheim bietet exklusiv für die Blockwochen der berufsbegleitenden Studiengänge ein pauschales Nächtigungsangebot an.

Weitere Informationen

Private Unterkünfte für Studierende

STIK ist eine Plattform für private Unterkünfte. Die IMC FH Krems übernimmt keine Verantwortung für Qualität, Ausstattung und Kosten der angebotenen Unterkünfte.

Besonders hilfreich ist auch die Facebook-Gruppe Kremser Student Pinboard. Hier werden unter anderem private Wohnungen angeboten, Fahrgemeinschaften gegründet und ausgediente Bücher verkauft.

Weitere Informationen

Studenten unterhalten sich am IMC Campus Krems

Ankommen, kennenlernen, vernetzen.

Unsere neuen Studierenden sollen sich natürlich sofort an unserer Fachhochschule und in Krems wohlfühlen.

Ein Plus an Services

Alle Informationen zur Stadt Krems und ihren Einrichtungen finden Sie auf www.krems.gv.at

Welcome and Experience Fair

Um den Einstieg so leicht wie möglich zu gestalten, starten wir mit der Induction Week ins Studium.

Ein fixer Bestandteil: Die Welcome and Experience Fair – hier stellen wir alle unsere Angebote vor, präsentieren Clubs und Sportangebote in Krems und bieten eine tolle Möglichkeit zum Kennenlernen.

ÖH IMC Krems – Students’ Union

Die ÖH vernetzt unsere Studierenden und vertritt ihre Anliegen.

Außerdem organisiert sie regelmäßig Veranstaltungen und Gewinnspiele. Das perfekte Netzwerk also, um schnell ins Studierenden-Leben einzutauchen.

Weitere Informationen

ESN Krems

Das Erasmus Students Network (ESN) ist auch in Krems sehr aktiv.

Die Organisation unterstützt internationale Studierende, die nach Krems kommen, vernetzt sie mit den heimischen Studierenden und hilft ihnen, sich schnell zu integrieren.

Weitere Informationen

IMC Welcome Center

Ein besonderer Tipp für unsere internationalen Studierenden, Gastlehrenden und Delegationen.

Die Service-Stelle unterstützt in jeglichen Alltagsfragen – und das vor, während und nach dem Aufenthalt in Krems.

WEITERE INFORMATIONEN