Logo IMC Fachhochschule Krems

Presse#Events#Info Events#Open House

Die Fachhochschule Krems stellt sich vor: Open House am 22.2

Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Digitalisierung & Technik, Gesundheit und Life Sciences

Von Gesundheits- und Krankenpflege über Applied Chemistry bis Informatics – beim Open House am 22. Februar 2020 von 9.00–15.00 Uhr stellt sich unsere Fachhochschule vor. Interessentinnen und Interessenten haben die Möglichkeit, sich über die Bachelor- und Master-Studiengänge in Zukunftsbranchen zu informieren.

Beim Open House der IMC FH Krems können unter anderem modernste VR-Technologien ausgetestet werden.

Beim Open House der IMC FH Krems können unter anderem modernste VR-Technologien ausgetestet werden.

Die FH am IMC Campus Krems kennen lernen

Der IMC Campus Krems ist einer unserer drei Standorte . An diesem Standort findet das Open House in den Trakten G und G.1. statt. Das Open House ist der große Tag der offenen Tür an der IMC FH Krems. Interessentinnen und Interessenten dürfen diesen auf keinen Fall verpassen, denn die Studienwahl wird nach dem Event bestimmt leichter fallen.

Einige Gründe dafür:

  • Die besten Tipps für Bewerbung und Aufnahmeverfahren holen
  • Persönlichen Gespräche mit Studierenden und Professorinnen und Professoren
  • An Laborführungen und praktischen Übungen teilnehmen
  • Mehr über Freizeit, Sport und Wohnmöglichkeiten erfahren
  • Hausführungen durch die Gebäudetrakte mit der Geschäftsführung
  • Absolventinnen und Absolventen sowie Berufsmöglichkeiten nach dem Studium kennen lernen

Eines der Programm-Highlights: Das eVRyLab

Mit dem eVRyLab – einer Wortkreation aus Virtual Reality für alle und Laboratory – ist es unserer Fachhochschule gelungen, ein Highlight im Bereich der Bewegung im virtuellen Raum zu schaffen und damit Vorreiter im Bereich Digitalisierung in Niederösterreich zu werden.

Das Kremser eVRyLab ist einer der modernsten virtuellen Übungsräume in Europa mit dem einzigartigen Omnideck. Beim Open House können Besucherinnen und Besucher selbst in virtuelle Welten eintauchen und die neuesten Technologien und Anwendungsbeispiele kennenlernen.

Praxisprojekte und Anwendungsgebiete in der Lehre

Das eVRyLab Team kooperiert mit der Kunstmeile Krems im Projekt „Virtuelles Museum“. Dieses Museum bietet dem Kurator bzw. der Kuratorin die Möglichkeit eine Ausstellung in Virtual Reality detailgenau zu planen und diese vorab zu begehen. Mit dieser Anwendung können Besucherströme simuliert und die Ausstellung entsprechend der Analyse und der Erkenntnisse angepasst werden.

Das VR-Forschungsteam arbeitet auch an einer Anatomie-VR-Anwendung, die das Lernen in diesem anspruchsvollen Fachgebiet für Studierende einfacher und spaßiger machen soll. In der VR-Anwendung wurden eine Anatomie-Puppe und einzelne Organe eingescannt, die in Folge in die Puppe wiedereingesetzt werden müssen. Das Ziel ist, dass die Person in VR die jeweiligen Organe erkennt und die Puppe erfolgreich zusammensetzen kann.

NEU: Informatics an der IMC FH Krems studieren

Informatik ist ein wesentlicher Innovationstreiber für Entwicklungen in vielen Lebens- und Arbeitsbereichen. Beispielsweise ermöglichen Computer die Modellierung und Vorhersage von ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklungen, hilft die Bioinformatik neue Medikamente zu entwickeln oder werden mit maschinellem Lernen große Datenmengen sinnvoll lesbar und mittels Mustererkennung als wertvolle Ressource in unterschiedlichen Anwendungsfeldern nutzbar. Informatik bietet neue Möglichkeiten, ökonomische Mehrwerte zu schaffen, die Umwelt zu schützen und Menschenleben zu retten.

Seit Herbst 2019 wird an der IMC FH Krems der neue englischsprachige Bachelor-Studiengang Informatics angeboten. Der Bachelor-Studiengang bietet einen Schwerpunkt im Bereich der Data Science und eine anwendungsnahe Vertiefung in den Wahlfächern „Business Process and Enterprise Technologies“ und „Bio Informatics“. Am Open House gibt es alle Informationen rund um den neuen Studiengang.

Fokus Internationalität

  • 3.000 Studierende aus 50 verschiedenen Nationen
  • 140 Partnerhochschulen weltweit
  • 50% der Studiengänge in englischer Sprache
  • 42% Mobilitätsrate
Die IMC FH Krems feiert ihr 25 jähriges Bestehen