Logo IMC Fachhochschule Krems

Story #Alumni#Tourism and Leisure Management

Ein leidenschaftlicher Teil der IMC Community

Greta Gulyás hat Tourism and Leisure Management an der IMC FH Krems studiert. Ihre absolute Leidenschaft gilt der Fotografie, der Social Media Kommunikation und der Stadt Krems, wie sie uns erzählt.

Greta mit Ausblick auf die Wachauer Weinberge und Donau

Greta Gulyás über ihre Studienzeit in Krems: "Wenn ich noch einmal wählen könnte, würde ich mich definitiv wieder für die IMC FH Krems entscheiden, vor allem wegen der Gemeinschaft und dem lebendigen Studentenleben."

Hallo zusammen! Ich bin Gréti aus Ungarn.

Ich bin in Ungarn aufgewachsen und habe 2018 mein Studium in meiner Heimatstadt abgeschlossen. Dann wurde ich an der IMC FH Krems angenommen und bin hierher übersiedelt. Ich lebe jetzt seit 2,5 Jahren in Krems.
Da ich eine ehrgeizige und begeisterungsfähige Frau bin, habe ich viele verschiedene Hobbys. Ich liebe es zu fotografieren, besonders in Krems, da ich von der Aussicht und der Landschaft besessen bin.

Ich würde mich als aktives Mitglied unserer Gemeinschaft bezeichnen. Ich helfe und unterstütze gerne meine Freundinnen und Freunde, meine Kolleginnen und Kollegen und sogar zukünftige Studierende der IMC FH Krems. In den letzten zwei Jahren habe ich viele Anfragen erhalten, meine Erfahrungen über mein Tourismus- und Freizeitmanagement-Studium zu teilen. Ich habe mich entschlossen, einen Blog zu schreiben, um meine Erfahrungen weiterzugeben.

Hobbys zum Beruf machen

In meiner Freizeit unterrichte ich Englisch und bearbeite Social-Media-Inhalte für meine Kundinnen und Kunden. Die Arbeit macht mir Spaß, da dies auch meine Hobbys sind.
Manchmal sieht man mich auch, wie ich unsere geliebte Fachhochschule bei Open Days oder Marketing-Fotoshootings unterstütze. Sie haben recht, ich habe nicht viel Zeit neben dem Studium, aber ich genieße mein Leben trotzdem.

Lebenslange Freundschaften @ IMC FH Krems

Seit ich hier studiere, habe ich viele Erfahrungen gesammelt, viele unvergessliche Erinnerungen gesammelt und lebenslange Freundschaften geschlossen.  
Ich war in der unglücklichen Situation, dass ich mein PTS mitten in der Pandemie hatte. Aber ich bezeichne mich trotzdem als glücklich, weil ich gelernt habe, wie man mit einer solchen unerwarteten Situation umgeht und die eigenen Fähigkeiten noch verbessert.
Ich blicke gerne auf die Zeit zurück, als wir das Wort Corona noch nicht kannten, und erinnere mich an all die tollen Erfahrungen, die ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen und Austauschstudierenden hatte. Ich war ein Buddy, was eine wirklich tolle Möglichkeit ist, die Austauschstudierenden kennenzulernen und bei tollen Veranstaltungen wie Grillfesten Kontakte zu knüpfen.

Krems: Eine tolle Stadt für ausländische Studierende

Als internationale Studentin erinnere ich mich, wie toll der Anfang war. Dank unseres internationalen Welcome Centers habe ich mich schnell mit dem Land und der Stadt Krems vertraut gemacht. Wir hatten viele Veranstaltungen, um alles über die österreichische Kultur, die Stadt und die Region zu erfahren. Mit den anderen internationalen Studierenden haben wir vor Beginn des Studiums einige tolle Ausflüge gemacht. Das hat mir sehr geholfen, da ich neu in diesem Land war.
Wenn ich noch einmal wählen könnte, würde ich mich definitiv wieder für die IMC FH Krems entscheiden, vor allem wegen der Gemeinschaft und dem lebendigen Studentenleben.

Mehr über den Studiengang Tourism and Leisure Management