Logo IMC Fachhochschule Krems

Story #Fachhochschule#Studieren ohne Matura#Student Story#Gesundheits- und Krankenpflege

Aus den USA nach Krems

Sophia Hainzl hat eine Lehre zur Zahnärztlichen Assistentin gemacht und studiert nun mit Begeisterung im Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege. Nach einem AuPair-Aufenthalt in den USA führte sie ihr Weg an die IMC FH Krems.

Porträt von Sophia Hainzl

Sophia Hainzl hat eine Lehre gemacht und studiert nun mit Begeisterung im Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege an der IMC FH Krems.

Was war für Sie ausschlaggebend, sich für ein Studium an der IMC FH Krems zu entscheiden? Was erwarten Sie sich beruflich nach dem Studienabschluss?

Der ausschlaggebende Punkt an der IMC FH Krems zu studieren, war, dass viele meiner Freundinnen und Freunde hier studieren und ich dadurch einen sehr guten Einblick bekommen habe.
Nach diesem Studium erwartet mich ein sehr aufregender und unbeschreiblich toller Beruf. Viele neue Herausforderungen, ein spannendes, abwechslungsreiches und sehr lehrreiches Arbeitsleben mit großartigen Kollegen und Kolleginnen. Ebenso habe ich unzählige Möglichkeiten, mich weiterzubilden und ein Master-Studium zu absolvieren. 

Was ist Ihr Erfolgsrezept für den Weg ins und mittlerweile durchs Studium?

Mein Weg und meine Motivationen sind, nach dem Studium etwas für die Gesellschaft zu tun, ein Statement zu setzen und etwas ändern zu können. Egal, wie schwer manche Dinge sein mögen oder wie aussichtslos sie scheinen, man darf niemals aufgeben. Dranbleiben und durchbeißen ist die Devise, so schafft man alles, auch den Weg durchs Studium.

Wie war ihr Weg bis ins Studium? Wie haben Sie sich über die notwendige Hochschulzugangsberechtigung informiert und wie sind Sie dabei zeitlich vorgegangen? Hat es Schwierigkeiten gegeben?

Ich habe 2019 meinen Lehrabschluss als Zahnärztliche Assistentin gemacht und bin anschließend für ein Jahr nach Amerika gegangen, um als AuPair zu arbeiten. Nachdem ich aber 2020 auf Grund von Covid mein AuPair-Jahr abbrechen musste, war ich zunächst ohne Plan und maßlos überfordert zurück in Österreich. Durch gute Freunde von mir, die bereits Gesundheits- und Krankenpflege studierten, wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass die Anmeldefrist, um mich selbst dort zu bewerben, noch nicht zu Ende war. Nach Telefonaten mit der VHS und der IMC FH Krems wurde mir mein Lehrabschluss angerechnet, womit ich nun eine Zulassungsprüfung absolvieren durfte. Bei dieser hatte ich Prüfungen in Deutsch, Mathematik und Englisch zu absolvieren, welche ich erfolgreich bestand.

Hatten Sie damals Sorgen, Ängste oder Bedenken über Ihren Weg ins Studium?

Ich war so gestärkt in meiner Entscheidung und auch durch die Unterstützung meiner Familie und meiner Freunde, sodass kein Grund für Zweifel und Sorgen vorhanden war, worüber ich sehr froh und dankbar bin.

Von welchen Inhalten aus Ihrem Studium können Sie bisher am meisten profitieren?

Am meisten profitiere ich von den vielen Fachpraktischen Übungen an der FH und von den tollen Praktika. Aber auch von anderen theoretischen Fächern wie „Pharmakologie“ und „Anatomie/Pathologie“ profitiert man sehr, auch wenn es anfangs nicht so wirkt und man manchmal am Verzweifeln ist.

Warum zahlt sich ein Studium aus, abgesehen vom Wissenserwerb?

Ein Studium zahlt sich meiner Meinung nach immer aus. Die vielen Praktika und Berufspraktischen Übungen, der Zusammenhalt und die GuK-Community. Man wird akzeptiert, respektiert und dir wird auf Augenhöhe begegnet. Nach dem Studium stehen dir jegliche Türen in alle Richtungen offen.

Haben Sie einen besonderen Tipp für alle, die keine Matura haben, sich aber dennoch für ein Studium interessieren?

Mein Tipp an alle, die sich für dieses Studium interessieren und, so wie ich, keine Matura haben – DO IT! Informiere dich, bewirb dich und mach etwas daraus. Auch, wenn es manchmal aussichtslos scheint, es gibt immer einen Weg, wenn man es will! Lass dich nicht einschüchtern, wenn jemand sagt, du brauchst eine Matura, um studieren zu dürfen!

Mehr über Sophia Hainzl

Sophia Hainzl ist 24 Jahre alt und wohnt mit ihren Eltern und Geschwistern in einem kleinen Ort in der Nähe von Krems. Neben dem Studium unternimmt sie viel mit Freundinnen und Freunden, reist und singt für ihr Leben gerne.
 

Mehr zum Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege

Studieren ohne Matura

Jetzt bewerben