Logo IMC Fachhochschule Krems

News #Events#Info Events#Open House

800 Interessentinnen und Interessenten beim IMC Open House

Servus am IMC Campus Krems!

Am 22. Februar 2020 fand unser großes IMC Open House statt. Insgesamt mehr als 800 Interessentinnen und Interessenten hatten dabei die Möglichkeit, die IMC FH Krems ganz persönlich kennenzulernen und sich über das vielfältige Studienangebot zu informieren. 

Unsere Studierenden verbreiteten bei unserem Open House unseren besonderen IMC Spirit.

Unsere Studierenden verbreiteten bei unserem Open House unseren besonderen IMC Spirit.

Am IMC Campus Krems wurden unsere Bachelor- und Master-Studiengänge präsentiert: Interessentinnen und Interessenten hatten die Möglichkeit, ihre Fragen direkt an unsere Studierenden zu stellen und sich so Informationen aus erster Hand zu holen.

Außerdem konnten sie sich über alle Details ihres Traumstudiums in den Vorträgen unserer Studiengangsleiterinnen und Studiengangsleiter informieren. In zahlreichen Vorträgen waren außerdem Alumni unserer Hochschule anwesend, die von ihren Erfahrungen im Studium und am Arbeitsmarkt berichteten.

Gebäude und Räumlichkeiten entdecken

IMC FH Krems Geschäftsführer Dr. Karl Ennsfellner ließ es sich nicht nehmen, selbst durchs Haus zu führen – und präsentierte stolz unter anderem das eVRyLab sowie das Media Lab. Darüber hinaus gab es die Möglichkeit, den Campus sowie den Standort IMC Piaristengasse im Rahmen einer Führung kennenzulernen.

So konnten sich angehende Studierende einen Überblick verschaffen, wo sie sich während ihres Studiums aufhalten werden und was ihr Studienort alles zu bieten hat. Die Besucherinnen und Besucher waren sich einig: Hier spürt man bereits am Open House die Zusammengehörigkeit der IMC Community.

Hands-on: eVRyLab, praktische Übungen & Laborübungen

Die Besucherinnen und Besucher hatten auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, unser innovatives eVRyLab im Rahmen des Open House zu besuchen. Einzigartig und einmalig in Österreich ist das sich darin befindende OmniDeck. Dabei handelt es sich um eine Art rundes Laufband mit einem Durchmesser von 4 Metern, das in Kombination mit den neuen kabellosen VR-Brillen nahezu grenzenlosen Bewegungsfreiraum in verschiedensten virtuellen Welten ermöglicht.

Dabei lieferten unsere Expertinnen und Experten auch ganz praktischen Input: Im Mittelpunkt stand dieses Jahr die Frage, wie VR-Technologien in Zukunft unsere Arbeitswelten beeinflussen werden.

Interessentinnen und Interessenten hatten außerdem die Möglichkeit, ihr Geschick bei den praktischen Übungen unserer Studiengänge aus dem Bereich Gesundheit zu testen und unsere Labore zu besuchen.

Jetzt bewerben: Der nächste Schritt in Richtung Traumstudium

Die Online-Bewerbung für unsere Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaft, Digitalisierung & Technik, Gesundheit und Life Sciences ist bereits angelaufen. Sichern Sie sich jetzt Ihren Studienplatz für Ihr Traumstudium.

Zu den Fotos