Bachelorstudiengang

Vollzeit

Das Studium

Tagtäglich werden riesige Datenmengen mit wertvollen Informationen produziert. Doch wie können aus dem teils unstrukturierten „Datenhaufen“ nützliche Informationen herausgefiltert werden? Dazu braucht es Data Scientists – einen Beruf, der vom Harvard Business Review zum „sexiest“ Job des 21. Jahrhunderts erklärt wurde.

Was ist Data Science und was machen Data Scientists?

Internet of Things, Industrie 4.0 und Social Media, die Vervielfachung von Speicherkapazitäten und Steigerung cloudbasierter Rechenleistungen generieren jedes Jahr etwa 5 Zettabyte (= 5 Milliarden Terabyte) an Daten, die Tendenz ist exponentiell steigend.

Diese Datenbestände können als wirtschaftliche Ressource genützt werden. Mit den Erkenntnissen aus der Datenanalyse können Unternehmensabläufe und Prozesse optimiert, die Kundenzufriedenheit verbessert und strategische Entscheidungen zielgerichteter getroffen werden.

Data Science bedient sich der Informatik, Statistik und Mathematik, um zum Beispiel mit Methoden des Machine Learning Daten zu erfassen, zu bereinigen, zusammenzufassen und zu visualisieren.

Data Scientists untersuchen Daten auf ihre Bedeutung und analysieren die in den Daten enthaltenen Informationen, um damit Fragen aus den verschiedenen Kontexten/Bereichen (Domains) auf Basis dieses Wissens zu beantworten. Data Scientists sind keine reinen IT-Spezialistinnen und -Spezialisten, sondern Übersetzerinnen und Übersetzer mit analytischem Talent, Fach- und Businesswissen, Kommunikationsfähigkeit, Neugierde und einem Schuss Kreativität.

Kompetenzbereiche

Das Studium hat einen starken technischen Fokus: Studierende erlangen grundlegende Kenntnisse über strukturierte und unstrukturierte Daten, Datenbanksysteme und Datenbankenabfragen sowie deskriptive und explorative Datenanalysen. Im Zentrum der Anwendung stehen spezifische Kompetenzen im Bereich des Datenmanagements, der Auswertungen und Interpretation. Darüber hinaus steht die Aufbereitung der Daten im Vordergrund: Die Ergebnisse fließen zum Beispiel in Geschäftsberichte und Daten-Visualisierungen mit ein. Vertiefungen für spezifische Branchen- und Anwendungsbereiche wie z.B. digitale Finanz- und Versicherungsprodukte, Social Media Analysen oder Urban Planning und digitale Mobilitätskonzepte sind geplant.

Schlüsselkompetenzen im Bereich der Datenschutzbestimmungen, Privacy und IT-Security sowie tätigkeitsbezogenen Social Skills und ein zielführender Umgang mit der Unternehmenskultur finden sich ebenfalls als Lehrinhalte wieder.