Logo IMC Fachhochschule Krems

News #Wirtschaft#International Wine Business#Tourism and Leisure Management

Online-Weinverkostung als besonderes Angebot für Studierende

Virtuelle Weinverkostungen als Teil des Studiums und als Teambuilding-Aktivität

Kurz vor Weihnachten wurde noch ein besonderes Highlight für unsere International Wine Business sowie unsere Tourism and Leisure Management Studierenden organisiert: Virtuelle Weinverkostungen, einmal als Teil des Studiums zur Schulung der Sensorik und einmal als Teambuilding-Aktivität zum besseren Kennenlernen.

Weinflaschen für das Blind Tasting vor dem Versand

Der große logistische Aufwand hat sich ausgezahlt: Die Blind-Tasting-Pakete sind rechtzeitig bei unseren Studierenden eingetroffen.

Blind-Tasting-Pakete gehen um die Welt

Praxisorientierung einmal anders: An unserer Fachhochschule sind wir besonders stolz auf die praktische Ausrichtung unserer Studiengänge. Im Bachelor-Studiengang International Wine Business bedeutet das natürlich auch, die Sensorik unserer Studierenden zu schulen. In Zeiten von Corona müssen hier neue Wege gefunden werden. Die Lösung: Blind-Tasting-Pakete, die den Studierenden im ersten Semester bequem nach Hause geliefert wurden.

Dabei gingen die Pakete teilweise um die Welt: Neben Krems, Wien und anderen lokalen Orten wurden einige Pakete zum Beispiel auch nach Brno, Kopenhagen, Helsinki und sogar nach Chișinău geschickt.

Auch während der Beschränkungen: Praktische Komponente nicht vernachlässigen

Dank der Blind-Tasting-Pakete waren die Studierenden bestens vorbereitet auf die Online-Tasting-Session mit dem Weinexperten Darrel Joseph. Die Resonanz der Studierenden war sehr gut: Sie wissen das Engagement unserer Fachhochschule sehr zu schätzen.

Virtuelle Weinverkostung als Teambuilding-Event

Weinverkostungen sind allerdings nicht nur für unsere angehenden Weinexperten im Studiengang International Wine Business eine willkommene Abwechslung: Aufgrund der aktuellen Beschränkungen musste die Präsenzwoche unserer erstsemestrigen berufsbegleitenden Studierenden des Studiengangs Tourism and Leisure Management leider abgesagt werden. Um den Studierenden dennoch die Möglichkeit zu bieten, sich in einem informellen Rahmen auszutauschen und besser kennen zu lernen, wurde von der Studiengangsleitung Claudia Bauer-Krösbacher eine virtuelle Weinverkostung mit unserem Spezialisten Albert Stöckl organisiert.

Die Idee fand großen Anklang: Nicht nur die Studierenden, sondern auch deren Partnerinnen und Partner und einige Lehrende nahmen an der Weinverkostung teil. Im Laufe des virtuellen Meetings schauten nicht nur die Kinder der Studierenden, sondern auch deren Hunde und Katzen aus den Bildschirmen. Dies sorgte für rege Unterhaltungen und so ging die Rechnung, gemütlich bei einem Glas Wein zusammenzusitzen und sich zu unterhalten, auch virtuell auf.