Logo IMC Fachhochschule Krems
Event #Gesundheit

Blutspendeaktion im Mai

Blut spenden rettet Leben

Gemeinsam mit dem Österreichischen Roten Kreuz startet die IMC FH Krems wieder eine große Blutspendeaktion. Seien Sie mit dabei und helfen Sie dadurch anderen!

Tuesday
05.05.2020
11:30 - 16:30
Veranstaltungssaal (G1.E.20, G1.E.21)
Österreichisches Rotes Kreuz

Diese Veranstaltung wird empfohlen für:

  • alle

Österreichweit werden täglich rund 1.000 Blutkonserven benötigt. Seien Sie dabei und helfen Sie anderen mit Ihrer Blutspende.
Das Österreichische Rote Kreuz wartet auf Sie an der IMC FH Krems.

Wo wir um Ihre besondere Mithilfe bitten

Bitte unterstützen Sie das Rote Kreuz weiter wie gewohnt:
•    Wer gesund und fit ist, soll bitte die Blutspende als notwendigen Weg mit einplanen.
•    Zur Spende kommen soll NUR, wer sich gesund fühlt. Husten, Schnupfen, Heiserkeit oder ähnliche Symptome sind immer ein Ausschlussgrund vom Blutspenden (14 Tage Rückstellung).
•    Spender sollen allein kommen (nicht in Gruppe, ohne Begleitpersonen, auch keine begleitenden Kinder).
•    Spender müssen daran denken, Veränderungen Ihres Gesundheitszustandes bis zwei Wochen nach Ihrer Spende dem Blutspendedienst zu melden.

Wichtige Informationen:

  • ErstspenderInnen müssen min. 18 Jahre alt und dürfen nicht älter als 60 Jahre alt sein. Bei regelmäßigen Blutspendern über 65 Jahre entscheidet der Arzt über die Zulassung.
  • Vor der Blutspende ist ein medizinischer Fragebogen auszufüllen, der ausschließlich in deutscher Sprache verfasst ist. Wir bitten um Verständnis, dass nur Personen zur Blutspende zugelassen werden können, die über ausreichend gute Deutschkenntnisse verfügen, da alle Fragen selbst verstanden und beantwortet werden sollen.
  • Ab 01.01.2016 ist der Vorweis eines amtlichen Lichtbildausweises notwendig, andernfalls ist eine Zulassung zur Spende NICHT mehr möglich!
  • Jeder Blutspender, jede Blutspenderin sollte vor der Spende ausreichend getrunken und gegessen haben.
  • Bitte vermeiden Sie am Tag der Blutspende Sport und Saunabesuche.
  • Das Mindestgewicht beträgt 50kg (bzw. ein geeigneter BMI)

Vorteile der Blutspende:

  • Wenn Sie Ihre Blutgruppe noch nicht kennen, so erhalten Sie automatisch 3-4 Wochen nach der Spende einen Blutspendeausweis mit Ihrer Blutgruppe + Rh-Faktor zugeschickt.
  • Ein „kleiner“ Gesundheitscheck: Das Blut wird nach der Spende genauestens untersucht und durchläuft sehr viele Tests. Sollte die Blutprobe positiv befunden werden, wird der Spender von uns per Post kontaktiert und zu einem neuerlichen Kontrolltest eingeladen.
  • Es gibt die Möglichkeit bei jeder Blutspende einen „kleinen Befund“ zu erhalten, wenn man diesen Punkt auf dem Fragebogen ankreuzt
    (Schriftliche Bestätigung über: BG, HIV, HBV, HCB, TPPA)
  • Das gute Gefühl einem Mitmenschen in Not mit wenig Aufwand helfen zu können. Viele Schwererkrankte und Unfallopfer sind auf die Hilfe Ihrer Mitmenschen angewiesen um überleben oder rascher genesen zu können, da Blut bis heute noch nicht künstlich herstellbar ist!

Ablauf beim Blutspenden:

  • 1) Ausfüllen des Fragebogens (ca. 5 Minuten)
  • 2) Testen + Arztgespräch (ca. 5 Minuten)
  • 3) Blutabnahme (ca. 3-10 Minuten)
  • 4) Ruhephase (ca. 20 Minuten) – ein kleiner Imbiss wird von uns nach der Spende zur Verfügung gestellt

Häufige Ausschlussgründe:

  • Wann bin ich von der Spende ausgeschlossen? http://www.roteskreuz.at/blutspende/informationen-zur-blutspende/spenderfragebogen/
  • Impfungen (Zecken, Grippe) = 48 Std.
  • Allergien = Ausschluss in der Akutphase (bei Fragen Servicehotline oder Arzt)
  • Antibiotika = 4 Wochen nach Einnahme
  • Medikamente - Servicehotline
  • Auslandsaufenthalte - Servicehotline
  • Fieberblase = ab Zeitpunkt des Auftretens 10 Tage bzw. länger wenn noch sichtbar (bei Unklarheit – Servicehotline)
  • Zahnbehandlungen – Plombe, Zahnsteinentfernung = 48 Std./ Zahnziehen = 1 Woche/ Wurzelbehandlung, Implantat = 4 Wochen
  • Tätowierung, Piercing = 4 Monate
  • Verkühlung = momentaner Ausschluss/ leichter Infekt = 2 Wochen/ fieberhafter Infekt = 4 Wochen

Übrigens: Das Coronavirus ist ein Virus der Atemwege, weshalb die Testung von Verdachtsfällen auch über einen Schleimhautabstrich aus dem Nasen-Rachenraum erfolgt. Nach derzeitigem Wissensstand gibt es keine Hinweise darauf, dass COVID-19 über Bluttransfusionen verbreitet werden könnte. Außerdem achtet das Rote Kreuz auf zahlreiche zusätzliche Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen zu den allgemeinen Standards.

Bei medizinische Fragen steht unsere kostenlose Servicehotline 0800 190 190 zur Verfügung oder Sie besuchen unsere Homepage auf http://www.roteskreuz.at/blutspende/ - auch um weitere Informationen rund um die Blutspende zu erhalten.

Auf Facebook können Sie ebenfalls unsere Seite besuchen und liken: www.facebook.com/blut.at

Vielen Dank für Ihr Unterstützung!

Blut spenden rettet Leben