Logo IMC Fachhochschule Krems

Presse#Auszeichnungen#Events#Fachhochschule#Hochschule für alle#Digitalisierung & Technik

Ausgezeichnet: SeniorInnenUNI ist „Good Practice Projekt“

Digitalisierung für die ältere Generation

Der SeniorInnenUNI der IMC FH Krems wurde am 23. Oktober 2019 vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz die Auszeichnung als Good Practice Projekt in der digitalen SeniorInnenbildung verliehen.

Projektleiterin Sabine Steinkellner bekommt die Auszeichnung als Good Practice Projekt in der digitalen SeniorInnenbildung für die SeniorInnenUNI der IMC FH Krems überreicht.

Projektleiterin Sabine Steinkellner bekommt die Auszeichnung als Good Practice Projekt in der digitalen SeniorInnenbildung für die SeniorInnenUNI der IMC FH Krems überreicht.

Begründet wurde die Auszeichnung damit, dass die IMC FH Krems die notwendigen Qualitätsstandards für seniorInnengerechtes Lernen und Lehren mit und über digitale Medien erfüllt. Stolz und hocherfreut zeigten sich Projektleiterinnen Sabine Steinkellner, MA und Anna Schnelzer, BSc. beim Erhalt der Urkunde.

Seniorinnen und Senioren am IMC Campus Krems

Anfang Oktober fand bereits das siebente Modul der SeniorInnenUNI statt. Zusätzlich zu den aktuellen Teilnehmerinnen und Teilnehmern durften in dieser Woche auch wieder die SeniorInnenUNI-Alumni der ersten beiden Kohorten Vorträge besuchen. Von Montag bis Donnerstag wurde für beide Gruppen ein aufregendes Programm zusammengestellt. Noch einmal wurde das Hauptthema des aktuellen Lehrgangs „Ehrenamt“ aufgegriffen, wo auch drei Institutionen besichtigt wurden: BhW NÖ (Bildung hat Wert), Volkskultur NÖ und Verein Impulse. Außerdem wurden auch Themen aus dem Bereich Digitalisierung behandelt (VR, IT Security, Softwareanwendungen, Blockchain,…). Neues zu Design Thinking, Erbrecht, Ernährung und Pricing wurde auch in den Lehrveranstaltungen des Moduls 7 besprochen. Das Feedback war wieder sehr gut. Das achte und somit letzte Modul findet im Jänner 2020 statt, wo die TeilnehmerInnen mit einer Sponsionsfeier die Ausbildung abschließen.

„Es ist schön, die Studierenden der SeniorInnenUNI im Haus zu haben, sie tragen dazu bei, dass unsere Fachhochschule eine Institution für alle Generationen – von den Kindern bei der Jungen Uni bis zu den Seniorinnen und Senioren bei der SeniorInnenUNI – ist. Das lebenslange Lernen wird bei uns gelebt, die Rückmeldung der Absolventinnen und Absolventen der SeniorInnenUNI zeigen uns, dass wir den richtigen Weg gehen. Die Auszeichnung als ‚Good Practice Projekt‘ ist darüber hinaus eine tolle Bestätigung“, so IMC FH Krems Geschäftsführerin Mag. Ulrike Prommer erfreut.

Good Practice Auszeichnung

Die Auszeichnung der Ausbildung erfolgt auf Grundlage der im Auftrag des Sozialministeriums erarbeiteten 84 Qualitätskriterien, die in drei Ebenen aufgegliedert werden: Lernen, Lehren und Organisation. Hierbei müssen insgesamt 17 Kriterien erfüllt werden, um ausgezeichnet zu werden. Die Auszeichnung gilt bis September 2020.

Vier Semester, acht Module, ein Motto

Die viersemestrige SeniorInnenUNI, die in acht Modulen – von Gesundheit & Prävention, über IT & Neue Technologien, Wirtschaft & Recht bis hin zu Projektmanagement und Persönlichkeitsentwicklung – aufgebaut ist, bietet beste Weiterbildungsmöglichkeiten für Seniorinnen und Senioren, die sich auch nach ihrer Pensionierung weiterhin in Gemeinde, Politik oder auch Vereinen und Verbänden aktiv und engagiert zeigen möchten. Passend dazu ist das Motto der neuen SeniorInnenUNI „Ehrenamtliches Engagement“. Nicht nur im Lehrplan wird Ehrenamtliches Engagement großgeschrieben. Das Ziel der Weiterbildung ist die Förderung des ehrenamtlichen Engagements in konkret umgesetzten Projekten in der Praxis.

 

Die IMC FH Krems feiert ihr 25 jähriges Bestehen