Logo IMC Fachhochschule Krems

News #Fachhochschule#Events#International Wine Business#Forschung

Wine-Symposium 2022 war ein Erfolg

Im Rahmen des Erasmus+ Forschungsprojektes „Online Wine Courses“ veranstaltete der Studiengang International Wine Business am 02.06. das Wine-Symposium mit anschließender Student Wine Fair.
Die IMC FH Krems sowie die Projektpartnerinnen und -partner von der Hochschule Geisenheim in Deutschland und der Universität von Camerino in Italien präsentierten die im Projekt erstellten Video-Clips inklusive interaktivem Quiz. Zudem stellte sich Blind Taste, ein Unternehmen in Weißenkirchen in der Wachau, das auf die Abfüllung von Wein für anschließende Blindverkostung spezialisiert ist, bei den Studierenden vor.

Porträt von Albert Stöckl, Matthias Schmitt und Studierenden

Guillermo Pivetta Porras, Paulina Borowska, Marta Contarini, Studiengangsleiter International Wine Business Albert Stöckl, Matthias Schmitt von der Hochschule Geisenheim, Ivan Damianov und Zsófia Horváth freuten sich über das gelungene Wine-Symposium an der IMC FH Krems. © Fotocredit: friedlundschmatz

Ziel des Wein-Symposiums

Das Erasmus+ Projektteam präsentierte zum Thema „Online Wine Courses“. Das Wein-Symposium bot somit nicht nur Live-Vorträge und ein Diskussionsforum, sondern auch die Möglichkeit, Sessions online zu besuchen und an Diskussionen teilzunehmen. Das Symposium wurde von Online-Verkostungen begleitet, um zu zeigen, dass wichtige Teile der Weinausbildung auch auf diese Art und Weise stattfinden können. Diese Möglichkeit bedeutet einen großen Sprung in Richtung einer engeren Zusammenarbeit, eines höheren Grades an Standardisierung und einer höheren Effizienz bei Weinausbildungsprogrammen. Es könnte auch ein wichtiger Ausgangspunkt für das Erreichen eines höheren Qualitätsniveaus in Ländern mit weniger Tradition und Erfahrung in der Weinausbildung sein.

Über das Erasmus+ Projekt „Online Wine Courses“

Bislang wurden etwa 20 Videos in die Lehrpläne der drei beteiligten Hochschulen integriert. Vorlesungen und Workshops wie „Weinregionen der Welt“, „Weinverkostung und -beschreibung“ und „Sensorikschulung“ wurden durch den Einsatz von Online-Tutorials bereichert. Der didaktische Rahmen wurde durch das sogenannte „Inverted Classroom Concept“ gestaltet. Die Studierenden erhalten im Vorfeld Zugang zu Schulungsvideos und können sich danach im Unterricht aktiv beteiligen, womit eine wesentlich intensivere Ausbildung gewährleistet werden kann. Zusätzlich wurden kleine themenbezogene Online-Tests inklusive Quiz implementiert, um nach und nach große Abschlussprüfungen zu ersetzen.
Prof.(FH) Dr. Dipl.-BW(FH) Albert Franz Stöckl, MA, Studiengangsleiter International Wine Business, hebt die ständige Verfügbarkeit der Online-Kurse als den größten Vorteil hervor: „Lernen kann dadurch ortsunabhängig und im eigenen Tempo erfolgen. Das garantiert einen individuellen Zugang zu Wissen.“
Darüber hinaus wurden im Rahmen des Projekts Dozentinnen und Dozenten aus fernen Ländern wie Portugal professionell betreut und diese konnten so auch über weite Entfernungen Vorlesungen halten.

Internationale Weinexpertinnen und -experten zu Gast an der IMC FH Krems

Eingeladen wurden internationale und nationale Weinexpertinnen und -experten. Darunter befanden sich auch Hochschulen, deren Studierende, Absolventinnen und Absolventen die im Projekt erstellten Online Wine Courses zur vertieften Ausbildung nutzen können.
Die Hochschule Geisenheim wurde von Dr. Matthias Schmitt als Projektpartner vorgestellt. „Der große Vorteil der Online Wine Courses ist, dass die sich Studierenden bereits zu Hause mit den Inhalten auseinandersetzen können und somit in den Lehrveranstaltungen mehr Raum für die Besprechung und Diskussion bleibt“, berichtete er begeistert aus der Praxis.

Student Wine Fair

Am Nachmittag fand die International Wine Business Student Wine Fair statt. In Dreiergruppen stellten die Studierenden außergewöhnliche Weinregionen und Weinraritäten vor. Von der Schweiz über Polen und Bulgarien bis hin zu Georgien waren verschiedenste Länder vertreten. Die Studierenden hatten die Aufgabe, die Weine aus diesen Ländern entsprechend zu präsentieren und das Publikum verkosten zu lassen. Kerstin Kolm und Christina Nagy, selbst Alumni der IMC FH Krems, waren für Wein & Co bei der Student Wine Fair anwesend und zeigten sich vom Engagement und von den schönen Weinständen der Studierenden beeindruckt.

Weitere Fotos

Mehr zum bachelor-Studiengang International Wine Business