Logo IMC Fachhochschule Krems

News #Forschung#Tourism and Leisure Management#Marketing

ISCONTOUR - Studierendenkonferenz für Tourismusforschung

Zum 9. Mal findet die ISCONTOUR in Kooperation mit der IMC Fachhochschule Krems statt.

In Zusammenarbeit mit dem MCI Innsbruck und der IMC Fachhochschule Krems bietet die ISCONTOUR am 16. und 17. Mai 2022 als internationale Studierendenkonferenz Absolventinnen und Absolventen eine Plattform, um ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren und Wissen auszutauschen. Die eingereichten Papers verteilen sich heuer auf die Forschungsbereiche Destinationsmanagement, digitales Marketing, digitale Transformation, Konsumentenverhalten, Hospitality Management und nachhaltiges Tourismusmanagement.
 

ISCONTOUR Organisationsteam und Keynote Vortragende: Hubert J. Siller, Jim Kennelly, Christian Maurer, Raphaela Stadler, Andreas Altmann (v.l.n.r.).

Plattform für junge Forschung

Die jährlich stattfindende International Student Conference in Tourism Research – kurz ISCONTOUR – wurde 2013 von Prof.(FH) Mag. Christian Maurer, Institutsleiter Tourismus, Wein Business & Marketing und Studiengangsleiter Master Tourismusmanagement und Freizeitwirtschaft, Marketing der IMC FH Krems, und Prof. Dr. Roman Egger der FH Salzburg gegründet. Der Grundgedanke der ISCONTOUR ist, jungen Forscherinnen und Forschern eine Plattform zu bieten, wo sie ihre Arbeiten präsentieren können. Seit 2019 wird die ISCONTOUR gemeinsam vom MCI Innsbruck und der IMC FH Krems organisiert und abwechselnd an den beiden Standorten Krems und Innsbruck ausgetragen.

Ziel der Konferenz ist die Förderung von jungen Forschenden. Bei der ISCONTOUR präsentieren internationale Studierende und Absolventinnen und Absolventen von Bachelor-, Master- und PhD-Studiengängen ihre Forschungsarbeiten. Die zweitägige Konferenz bietet ein interessantes Programm mit Workshops zu innovativen Forschungsmethoden, spannenden Keynote-Vorträgen und den Präsentationen der für die ISCONTOUR akzeptierten Forschungsarbeiten durch die jungen Forschenden. Die Themen reichen vom nachhaltigen Tourismus über Marketing und Produktentwicklung bis hin zum Destinationsmanagement. Neben der Forschung steht selbstverständlich auch das Netzwerken im Vordergrund.

Grundstein für wissenschaftliche Karrieren

Die Zielgruppen der ISCONTOUR sind Studierende, Absolventinnen und Absolventen, Professorinnen und Professoren, Forschende sowie Tourismuspraktikerinnen und -praktiker. Die Non-Profit-Konferenz wird dankenswerterweise von verschiedenen Sponsoren unterstützt. Vor Corona verzeichnete die ISCONTOUR jeweils rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus mehr als 30 verschiedenen Ländern. Nach einem Jahr Corona-bedingter Unterbrechung findet die ISCONTOUR vom 16. bis 17. Mai 2022 bereits zum neunten Mal statt.

„Mit der ISCONTOUR wollen wir Studierende und Absolventinnen und Absolventen für die Forschung motivieren. Es ist jedes Mal eine Freude, die strahlenden Gesichter der Autorinnen und Autoren zu sehen, nachdem sie ihre Forschungsarbeiten erfolgreich präsentiert haben. Und für einige mag diese erste Publikation der Grundstein für eine wissenschaftliche Karriere sein. Für Tourismusbetriebe und Tourismusorganisationen bietet die ISCONTOUR zudem eine Plattform, um sich mit hochqualifizierten, potenziellen Arbeitskräften auszutauschen“, so Christian Maurer. 

Mehr Informationen ISCONTOUR