Franz Herzog steht am Massenspektrometer

Stiftungsprofessur „Clinical Proteomics Krems“

Das Land Niederösterreich finanziert die Stiftungsprofessur „Clinical Proteomics Krems“ an der IMC FH Krems.

Die Zielsetzung der Stiftungsprofessur ist der Aufbau des Forschungslabors „Clinical Proteomics Krems“, in dem mit hochauflösender Massenspektrometrie neueste Proteomik-Technologien für die biomedizinische Forschung und patientinnen- und patientenspezifische Analytik in klinischen Studien entwickelt werden.

Zielsetzung der Stiftungsprofessur

Die IMC Fachhochschule Krems hat durch die Schaffung des Forschungsinstituts Krems Bioanalytik in den letzten Jahren eine Kernkompetenz in der Analyse gewollter und ungewollter Immunreaktionen gegen biologische Therapeutika entwickelt. Durch die vom Land Niederösterreich finanzierte Stiftungsprofessur soll die technologische Expertise in diesem Forschungsbereich ausgebaut und in den Schwerpunkten Impfstoffe und Biomarker erweitert werden. Diese einzigartige Kombination wird die Forschungstätigkeit und internationale Sichtbarkeit der IMC FH Krems signifikant steigern.

Für die effiziente Umsetzung des Forschungsvorhabens der Stiftungsprofessur wurde von der IMC FH Krems ein Orbitrap Eclipse Tribrid Massenspektrometer erworben und erfolgreich installiert. Dieses hochauflösende Massenspektrometer ist maßgeschneidert für einen Forschungs- und Entwicklungsstandort, da es flexibel für unterschiedliche Moleküle ein breites Methodenspektrum bietet.

Ziel ist es, mithilfe dieses modernen Massenspektrometers eine Analyseplattform für die qualitative und quantitative Charakterisierung von Immunreaktionen gegen Biotherapeutika und Impfstoffe inklusive Gentherapien zu entwickeln. Dadurch können die Wirksamkeit der Therapeutika nachgewiesen und potenzielle negative Nebenwirkungen identifiziert werden.

Ein weiterer Schwerpunkt wird die Charakterisierung von post-translationalen Proteinmodifikationen wie Phosphorylierung und Glykosylierung sein. Proteinmodifikationen, die in Patientenproben identifiziert werden, sollen als neuartige Biomarker zur Klassifizierung von Krankheiten Anwendung finden. Beide Forschungsschwerpunkte sind von großer medizinischer Relevanz und stehen im Fokus einer Vielzahl von Forschungsprojekten in der pharmazeutischen Industrie.

Durch die wissenschaftliche Bearbeitung dieser Themenfelder ergeben sich daher attraktive Möglichkeiten für Kooperationen mit Biotech- und Pharmafirmen und mit akademischen Einrichtungen. Derartige Analysemethoden werden beispielsweise weltweit im Zuge der COVID-19-Pandemie eingesetzt, insbesondere um die Interaktion des Virus mit dem Zielgewebe zu verstehen und um die Aktivierung von Immunzellen und die Antikörperbildung während einer Infektion zu charakterisieren.

Das Forschungslabor „Clinical Proteomics Krems“ stellt sowohl die umfassende Integration von Lehre und Forschung an der IMC FH Krems als auch die nachhaltige Stärkung des Biotechnologie-Standortes Krems sicher.

Über Franz Herzog

DI Dr. Franz Herzog leitet das Labor für biomedizinische Massenspektrometrie am Institut Krems Bioanalytics der IMC FH Krems. Herzog hat an der Universität für Bodenkultur in Wien Biotechnologie studiert und promovierte am Research Institute of Molecular Pathology (IMP) in Molekularbiologie mit einer Arbeit über die Regulation der Zellteilung. An der ETH Zürich entwickelte er als Postdoc im Team von Ruedi Aebersold eine massenspektrometrische Methode zur Charakterisierung von Proteinnetzwerken, die im Wissenschaftsjournal Science veröffentlicht wurde. Als Gruppenleiter am Genzentrum der LMU München nutzte er diese Technologie zur Aufklärung von makromolekularen Komplexen, die die Zellteilung steuern. Seit 2021 forscht und unterrichtet er an der IMC FH Krems.

Mehr über Franz Herzog

Detailaufnahme des Massenspektrometers
Franz Herzog und Benjamin Neuditschko arbeiten am Massenspektrometer
Detailaufnahme des Massenspektrometers

Kontaktieren Sie uns

Wir sind gerne für Sie da. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team.

Institute Krems Bioanalytics


  • Dr. Dipl.-Ing. Franz Herzog
    Stiftungsprofessur /Leiter Massenspektrometrie / Institute Krems...
  • Dr.rer.nat Benjamin Neuditschko
    Postdoc / Institute Krems Bioanalytics