Logo IMC Fachhochschule Krems

Presse #International Wine Business#Forschung#Nachhaltigkeit

Online zum Weinprofi – für alle Interessierten

Online-Kurse ermöglichen den Zugang zu Wissen – jetzt auch zum Thema Wein.

Die IMC Fachhochschule Krems (IMC Krems) beschreitet neue Wege und bietet erstmals zeit- und ortsunabhängige Online-Kurse an.
 

Albert Stöckl leitet das Bildungsprojekt Online-Wine-Courses. Bildung und Wissen werden so für alle kostenlos zeit- und ortsunabhängig zugänglich gemacht. Somit eine „wine-wine-situation“ für die Weinbranche. (c)IMC Krems/Pamela Schmatz

Mit kostenlosen Online-Kursen zum Thema Wein sollen Bildung und Wissen für alle zugänglich gemacht werden, egal ob Weinprofis, Studierende oder Weinliebhaber*innen. Eine möglichst breite Bildungszielgruppe ist der IMC Krems nicht nur anlässlich des Internationalen Tages der Bildung am 24. Jänner ein besonders großes Anliegen, sondern prägt ihr Lehrangebot, ihre Forschungen und den Wertekatalog der Hochschule. Mittels digitalisierter Lehre werden all diese Zielvorgaben in Form von hochwertiger, barrierefreier Bildung für verschiedene Zielgruppen und begleitender Forschung erfüllt.

Damit orientiert sich die Hochschule außerdem voll und ganz am Nachhaltigkeitsziel (Sustainable Development Goal SDG) #4 „Hochwertige Bildung“ (Quality Education) der Vereinten Nationen. Das SDG #4 steht für „die Gewährleistung inklusiver, gleichberechtigter und hochwertiger Bildung und die Möglichkeiten, lebenslangen Lernens für alle zu fördern“. Die Lerninhalte der Online-Kurse stammen aus den Studiengängen der IMC Krems, der Hochschule Geisenheim und der Universität Camerino und werden im Rahmen eines gemeinsamen erasmus+ Projektes erarbeitet. 

Online-Schulungen und Verkostungsprogramme in der Weinausbildung

„Wein kann ohne Übertreibung als die komplizierteste Produktgruppe der Welt bezeichnet werden. Um weitere Verzögerungen in der Weinausbildung zu verhindern und das Risiko von Defiziten in der Verkostungskompetenz zukünftiger Absolvent*innen im Weinstudiengang zu vermeiden, setzen wir auf Online-Kurse“, berichtet Albert Stöckl, Studiengangsleiter International Wine Business an der IMC Krems. 

In kurzen Videoclips und Podcasts werden Lerninhalte im Bereich Weinwissen und Weinverkostungen vermittelt. Auch spezifische Begriffe rund um das Thema Wein werden in verschiedenen Sprachen visualisiert zur Verfügung gestellt. 

Weinwissen für alle

Neben den Studierenden können alle, die sich für das Thema Wein interessieren, die Möglichkeiten der Online-Ausbildung nutzen. Weinregionen, Rebsorten und Weinstile aus der ganzen Welt werden erklärt; ein breites Spektrum an interessierten Menschen kann erreicht werden. Das Ziel des internationalen Projektes ist es, dass auch benachteiligte Gruppen, Berufstätige oder Menschen mit Behinderung unabhängig von Zeit und Ort Weinwissen erwerben können.

Videos & Podcasts frei zugänglich

Das Lernmaterial basiert auf den Inhalten des IMC Krems Studiengangs „International Wine Business“. Ausgehend von den im Studium vorhandenen Kursunterlagen, werden diese Inhalte in Audio- und Videoformat aufgearbeitet und in kurzen Videoclips und als Podcasts zur Verfügung gestellt. Ein Glossar mit spezifischen Weinbegriffen wird in verschiedenen Sprachen erstellt. Die Vertonung der Begriffe erleichtert das Erlernen der richtigen Aussprache, die dazu erstellten Videos sorgen für eine Vertiefung der gelernten Inhalte. Diese Weinkurse werden online angeboten. Das erworbene Wissen kann direkt nach jedem Videoclip per Online-Quiz vertieft und überprüft werden. 

Kurse ab jetzt online

Die Kurse stehen seit Ende 2022 kostenfrei online zur Verfügung. Der Vorteil ist die ständige Verfügbarkeit durch den Online-Zugang. Wissen kann ortsunabhängig und im eigenen Tempo spielerisch erlernt werden. Das garantiert einen individuellen Zugang zu Wissen.

Links zu den Internetauftritten

YoutubePodcastFacebookInstagram