Logo IMC Fachhochschule Krems

82 Handys und 1355 Euro für den guten Zweck

Die IMC FH Krems hat mit der Ö3 Wundertüte und dem Ö3-Weihnachtswunder Spenden gesammelt.

Die IMC FH Krems zeigte in der Vorweihnachtszeit ihr Soziales Engagement und sammelt mit der Ö3 Wundertüte und für das Ö3-Weihnachtswunder Spenden.

Ö3-Weihnachtswunder

Mitarbeiterinnen, Studierende und ÖH- Vertreterinnen und Vertreter der IMC FH Krems haben die Spende für das Ö3-Weihnachtswunder beim gläsernen Ö3-Studio am St.Pöltner Rathausplatz abgegeben.

Die Ö3-Aktionen bekamen heuer besondere Aufmerksamkeit, das das Ö3-Weihnachtswunder heuer in der niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten Station machte.

„Christmas Memories“ beim Bachelor Info Day

Der Bachelor Info Day der IMC FH Krems fand am 13. Dezember 2018 statt, dies wurde zum Anlass genommen gleich Spenden für das Ö3-Weihnachtswunder zu sammeln. Die ÖH der IMC FH Krems schenkt am Bachelor Info Day traditionell Punsch für einen guten Zweck aus, heuer kamen auch diese Spenden dem Ö3-Weihnachtswunder zugute. Darüber hinaus hatten Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, einzigartige Christmas Memories – weihnachtliche Fotos im Retrolook – zu machen und gegen eine kleine Spende mit nach Hause zu nehmen. Am 20. Dezember überbrachten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Studierende, sowie Vertreterinnen und Vertreter der ÖH die gesammelten Spenden - 1355 Euro - direkt beim gläsernen Ö3-Studio am St.Pöltner Rathausplatz.

Das Ö3-Weinachtswunder

Beim Ö3-Weihnachtswunder werden Musikwünsche zu wertvollen Spenden für Familien in Not in Österreich. Für jede Spende kann ein Musikwunsch abgegeben werden - jeder Musikwunsch bringt also eine Spende für den Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds. Von 19.-24. Dezember sendet Ö3 aus seinem gläsernen Studio – jedes Jahr aus einer anderen Stadt. Heuer aus der niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten.

Lehrlinge sammeln alte Handys

Die Lehrlinge der IMC FH Krems sammelten im Dezember 82 Handys für die Ö3 Wundertüte. Sie sind sehr stolz, dass ihr gemeinsames Projekt so erfolgreich gelaufen ist. Die Lehrlinge hatten die Aufgabe, das Projekt selbst zu organisieren, mit Ö3 in Kontakt zu treten und es auch zu vermarkten. So haben sie nicht nur für einen guten Zweck gesammelt, sondern auch Projektmanagement gelernt.

Seit 2004 bildet die IMC Lehrlinge aus und beschäftigt derzeit acht Lehrlinge in den Lehrberufen Chemielabortechnik, Medienfachmann/frau, Bürokaufmann/frau und IT Technik.

Ö3 Wundertüte: Alte Handys als wertvolle Ressourcen

Die Ö3-Wundertüte verwertet die Handys umweltgerecht und macht sie zu barem Spendengeld – und die Soforthilfefonds von Licht ins Dunkel und der Caritas helfen damit tagtäglich Familien in Notlagen in Österreich! Die Folge unseres „Althandy-Bunkerns“ in der Schublade: Anstatt nicht mehr verwendete, aber noch funktionierende Geräte etwa in Schwellen- und Entwicklungsländern als Second-Hand-Handys nutzbar zu machen, werden für den Bedarf dort auf Kosten der Umwelt massenhaft neue produziert. Und auch die Wertstoffe von kaputten Handys, die eigentlich in den Recyclingkreislauf eingeleitet werden könnten (Stichwort „urban mining“), bleiben so ungenutzt und müssen stattdessen mühsam neu abgebaut werden.

Die IMC FH Krems feiert ihr 25 jähriges Bestehen