2 Studierende lesen ein Buch

FH-Lehrgang Intensivpflege

Entscheiden Sie sich für eine wissenschaftlich fundierte und praxisbezogene Weiterbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege. Werden Sie zur akademischen Expertin oder zum akademischen Experten der Intensivpflege!

Demografischer Wandel, technologische Entwicklungen und ökonomische Rahmenbedingungen nehmen Einfluss auf die moderne Intensivbehandlung und das Anforderungsprofil von Intensivpflegefachkräften. Machen Sie sich in 3 Semestern bereit für die Herausforderungen in der Intensivpflege.

Das Studium: Akademische/r Expertin/Experte Intensivpflege

Unsere berufsbegleitende Ausbildung zur akademischen Intensivpflegefachkraft bildet Sie zur Intensivpflegeexpertin oder zum Intensivpflegeexperten aus. Sie sind nach dem Studium in der Lage, Ihre Patientinnen und Patienten in kritischen Gesundheitssituationen professionell zu versorgen und dabei modernstes Wissen aus der Intensivpflege, Intensivmedizin und Medizintechnik anzuwenden.

Neben einem hohen Maß an ethischen und sozialen Kompetenzen steht ein sicherer Umgang mit medizinisch-technischen Geräten und Medizinprodukten im Fokus der Ausbildung. Aufbauend auf den fundierten theoretischen und praktischen Vorerfahrungen der Studierenden wird mit einer fein abgestimmten Kombination aus fachlich renommierten Expertinnen und Experten und einschlägig ausgewiesenen Praktikumsstellen ein zielgenauer Spezialisierungslehrgang geboten.

Insgesamt umfasst der Lehrgang 1.228 Präsenzstunden, wobei Sie 508 Stunden Theorieausbildung und 720 Stunden praxisbezogene Ausbildung absolvieren werden.

Der FH-Lehrgang ist als Sonderausbildung entsprechend dem Gesundheits- und Krankenpflegegesetz (GuKG, § 68) und der Gesundheits- und Krankenpflege-Spezialaufgaben-Verordnung (GuK-SV) konzipiert.

Nach Abschluss des Lehrgangs bekommen Sie die Urkunde „Akademische Expertin bzw. Akademischer Experte Intensivpflege“ entsprechend dem Fachhochschulstudiengesetz (FHStG, § 9) verliehen.

Studienplan

Was wird Sie im Lehrgang genau erwarten? Der Studienplan gibt Ihnen eine Übersicht.

Klicken Sie auf die einzelnen Lehrveranstaltungen um nähere Informationen zu erhalten.

LehrveranstaltungTypECTS
Pflegerisches Sachgebiet 1, Teil 1
Grundlagen des Pflegeprozesses im Spezialbereich, Teil 1 VO0.5
Klinische und apparative Überwachung und Pflege von PatientInnen im Spezialbereich VO2
Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens ILV1
Berufskunde und Qualitätsmanagement VO0.5
Pflegerisches Sachgebiet 2, Teil 1
Angewandte Hygiene VO1
Biomedizinische Technik und Gerätelehre, Teil 1 VO0.5
Kommunikation und Ethik, Teil 1: Grundlagen der Konfliktkommunikation WK1
Kommunikation und Ethik, Teil 2: Ethik im Spezialbereich WK0.5
Kommunikation und Ethik, Teil 3: Grundlagen der Beratung, Schulung und Information WK1
Medizinisch-Wissenschaftliches Sachgebiet, Teil 1
Grundlagen der enteralen und parenteralen Ernährung VO0.5
Reanimation und Schocktherapie ILV1
Spezielle Pharmakologie VO1
Vertiefung Physiologie und Physiopathologie VO1
Grundlagen der Anästhesie, Beatmung und Nierenersatztherapie VO1.5
Berufspraktikum, Teil 1
Berufspraktikum 1 BOPR6.5
LehrveranstaltungTypECTS
Berufspraktikum, Teil 1
Berufspraktikum 2a BOPR6
Berufspraktikum 2b BOPR1.5
Pflegerisches Sachgebiet 1, Teil 2
Klinische und apparative Überwachung und Pflege von PatientInnen im Spezialbereich VO1.5
Pflegerisches Sachgebiet 2, Teil 2
Kommunikation und Ethik, Teil 4: Ethische Fallbesprechungen und PatientInnenkommunikation WK1
Medizinisch-Wissenschaftliches Sachgebiet, Teil 2
Grundlagen der Intensivtherapie VO1.5
Anästhesieverfahren VO1.5
Berufspraktikum, Teil 2
Berufspraktikum 3a BOPR3.25
Berufspraktikum 3b BOPR3.25
LehrveranstaltungTypECTS
Pflegerisches Sachgebiet 1, Teil 3
Grundlagen des Pflegeprozesses im Spezialbereich, Teil 2 VO1
Pflege bei Beatmung und extrakorporalen Verfahren VO1.5
Pflegerisches Sachgebiet 2, Teil 3
Biomedizinische Technik und Gerätelehre, Teil 2 VO1
Kommunikation und Ethik, Teil 5: Gesundheitsförderung WK0.5
Forschung, Analyse und Interpretation von Forschungsarbeiten WK1
Medizinisch-Wissenschaftliches Sachgebiet, Teil 3
Beatmung und Beatmungstherapie VO1.5
Schriftliche Abschlussarbeit DA5.5
Berufspraktikum, Teil 2
Berufspraktikum 4 BOPR8

Planen Sie voraus: die Blockveranstaltungen

Nächster voraussichtlicher Start: Herbst 2019

Der Aufbau des Lehrgangs berücksichtigt die organisatorischen Anforderungen von Arbeitgebern und Pflegepersonal und ermöglicht eine aktive Berufstätigkeit während der akademischen Ausbildung.

Die blockweise durchgeführten Lehrgangseinheiten erlauben eine vorausschauende und flexible Planung der Präsenzzeiten bei insgesamt reduzierter Freistellungszeit.

Ziel ist es, mit der bestmöglichen Abstimmung von beruflicher Tätigkeit, Berufspraktika und Ausbildung die gezielte Wissensgenerierung und den ganzheitlichen Kompetenzerwerb zu fördern.

Online-Anmeldung für unseren Lehrgang

Welche Zugangsvoraussetzungen gelten für unseren Lehrgang?

Um an unserem Lehrgang teilnehmen zu können, müssen Sie einen Nachweis einer Berufsberechtigung für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege bzw. eine gleichwertige, anerkannte internationale Berechtigung im Sinne des GuKG i.d.g.F. vorlegen.

Darüber hinaus ist ein Nachweis über ein absolviertes Vorpraktikum (z. B. im Rahmen der Grundausbildung) in einem Spezialbereich lt. § 17 GuKG i.d.g.F. nötig. Wir empfehlen außerdem eine Tätigkeit in einem Spezialbereich wie der Anästhesiepflege oder Intensivpflege.

Grundkenntnisse in den Office-Anwendungen (Word, PPT, Excel) sind empfehlenswert.

1

Registrieren

Um die Online-Anmeldung freizuschalten, müssen Sie Ihre Basisdaten per E-Mail an admission@fh-krems.ac.at senden:

  • Lehrgang
  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse

Wir nehmen die Registrierung für Sie vor und senden Ihnen per E-Mail Ihren persönlichen Zugangslink, mit dem Sie Ihre Online-Bewerbung starten können.

Ihre Online-Bewerbung kann jederzeit zwischengespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihrem persönlichen Zugangslink weitergeführt werden.

2

Bewerben

Sie vervollständigen die Eingabefelder Ihrer Online-Bewerbung und laden die erforderlichen Dokumente hoch. Nachdem Sie Ihre vollständige Bewerbung abgesendet haben, erhalten Sie von uns eine Bestätigung per E-Mail.

Folgende Dokumente sind erforderlich:

  • Lebenslauf: tabellarischer Lebenslauf/Europass empfohlen
  • Passbild: EU-Norm empfohlen
  • Reisepass: Seite mit Daten zur Passinhaberin/zum Passinhaber
  • Diplom der Gesundheits- und Krankenpflege oder nostrifiziertes Äquivalent
  • Nachweis über mindestens ein Jahr Berufserfahrung im gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege
  • Motivationsschreiben: Das Motivationsschreiben ist ein integrierter Teil der Online-Bewerbung. Bitte beachten Sie die Fragestellung und die vorgegebene Zeichenbeschränkung.

Bereiten Sie die erforderlichen Dokumente für Ihre Anmeldung digital (eingescannt, bis max. 5 MB pro Dokument) vor. Bitte verwenden Sie nur folgende Formate: PDF, JPEG/JPG, DOC/DOCX. Beim Einscannen von mehrseitigen Dokumenten achten Sie bitte darauf, dass sämtliche Seiten zusammengefasst in einem digitalen Dokument abgespeichert werden.

Wir bestätigen per E-Mail das Einlangen Ihrer Anmeldung. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass nur vollständige Anmeldungen akzeptiert werden.

Was passiert nach Ihrer Online-Anmeldung?

Nach Einlangen Ihrer Anmeldeunterlagen erfolgt zuerst eine Prüfung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben sowie hochgeladenen Dokumente. Danach werden die vollständigen Anmeldungen nach dem Eingangsdatum gereiht.

Wichtig

Die Lehrgangsplätze sind limitiert und werden in der Reihung nach Eingang der Anmeldung vergeben. Wir informieren Sie per E-Mail zeitnah zu Ihrer Anmeldung.

10 Gründe


Es gibt viele Gründe, warum wir auf unsere Hochschule stolz sind. Finden Sie heraus, was uns besonders macht.

Studierenden-Stadt Krems


Was Krems besonders lebenswert macht? Lernen Sie Krems als Studierenden-Stadt kennen.

Service-Stellen


Von Studiumsorganisation bis Praktikums- und Berufsberatung. Informieren Sie sich über das Plus an Services.

Studienberatung


Brauchen Sie Hilfe bei der Entscheidung fürs Studium? Unsere Studienberatung berät Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Unsere Info-Veranstaltungen

Fragen zum Studienangebot?

Studienberatung


Sie haben Fragen zu den Zugangsvoraussetzungen, zum Aufnahmeverfahren und Co? Unsere Studienberatung hilft Ihnen gerne weiter.

+432732802222information@fh-krems.ac.at

Ask a Student


Richten Sie Ihre Fragen direkt an unsere Studierenden und holen Sie sich Erfahrungen aus erster Hand. Unsere Facebook-Gruppe macht es möglich.

Zur Facebook-Seite