Applied Chemistry leicht erklärt

Applied Chemistry erfüllt die Anforderungen der modernen Industrie 4.0

Die Anforderungen an die Chemie verändern sich

Der rasante technologische Fortschritt geht auch an der modernen chemischen Industrie nicht vorbei: Er stellt zusätzliche Anforderungen an die chemischen Fachkräften. Fundiertes chemisches Wissen alleine reicht nicht mehr, auch Kompetenzen im Bereich der Prozessanalyse und des Prozessmanagements werden erwartet. Der vermehrte Einsatz von vernetzten IT-Systemen wird ebenfalls immer wichtiger.

Studium für nachgefragte Chemiker*innen 4.0

Der englischsprachige Bachelor-Studiengang „Applied Chemistry“ an der IMC FH Krems ist die direkte Antwort auf das moderne Anforderungsprofil an chemische Fachkräfte. Der Studiengang erfüllt durch seine ausgesprochen hohe praxisbezogene Ausbildung die Bedürfnisse der Industrie. Durch die Verknüpfung chemischer Fachgebiete mit computerbasierten Methoden werden zudem jene Kompetenzen vermittelt, die von Seiten der Industrie zukünftig immer stärker gefordert werden.

Neue Chance durch Digitalisierung

Chemometrie ist die Anwendung mathematischer und statistischer Methoden in der Chemie. Mit ihr werden chemische Verfahren und Experimente entwickelt und geplant. Die damit verbundene computerunterstützte Auswertung großer Datenmengen nimmt bei der Qualitätssicherung und bei der Online-Prozessoptimierung mittlerweile eine Schlüsselposition ein. In der Pharmaindustrie sind also – neben der Wirkstoffsynthese – computergestützte Verfahren Voraussetzung für ein effizientes Wirkstoffdesign.

Die richtige Lösung

Angewandte Forschung: Chemometrie sorgt dafür, dass die Studierenden statistisch sattelfest sind, um Verfahrensberechnungen exakt durchführen zu können.
Der Umwelt zuliebe: Unser Schwerpunkt Recycling und Waste Utilisation erforscht, wie aus Abfall ein Rohstoff wird. Studierende beschäftigen sich also zum Beispiel damit, wie aus Edelschrott ein neues Material wird oder wie chemisch gegen den vielen Plastikmüll vorgegangen werden kann.
Erneuerbar: Renewables - die Chemie nachwachsender Rohstoffe - beschäftigt sich mit der chemischen Struktur und Umwandlung von natürlichen Rohstoffen. Studierende erforschen wie erneuerbare Ressourcen fossile ersetzen können.

Applied Chemistry
Studium für nachgefragte Chemiker*innen

32
Ge
Germanium
28
Ni
Nickel
92
U
Uranium
16
S
Sulfur

Der Studiengang auf einen Blick

Vollzeit

Der Unterricht findet im Normalfall von Montag bis Freitag zwischen 8 und 20 Uhr statt.

Englisch

Die Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache gehalten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, weitere Sprachen im International Language Center zu erlernen.

6 Semester

Im Regelfall werden Sie Ihr Studium nach 6 Semestern – also nach 3 Jahren – abschließen. In diesem Zeitraum erarbeiten Sie 180 ECTS-Punkte.

Mindestens 22 Wochen Praktikum

Im Rahmen des Studiums müssen Sie mindestens 22 Wochen Praktikum absolvieren. Knüpfen Sie bereits während des Studiums Kontakte mit möglichen Arbeitgebern & Forschungsinstituten.

Der Ah!-Effekt von Applied Chemistry

Vorreiterrolle einnehmen
Unser Studiengang ist der erste im Bereich der Chemie an einer österreichischen FH. Der Studienplan: besonders zukunftsorientiert. Beschäftigen Sie sich mit Zukunftsfeldern – zum Beispiel mit nachwachsenden Rohstoffen, Recyclingmethoden und computerbasierten Methoden.

Nahe an der Praxis
Der Studienplan wurde gemeinsam mit der chemischen Industrie Österreichs entwickelt. Für das Berufspraktikum gibt es schon jetzt 20 Praktikumsangebote im Sektor. Durch die praktische Ausbildung sind Sie nach Ihrem Studium am Arbeitsmarkt besonders nachgefragt.

Ein besonderes Studienumfeld
Unser Studiengang hat die Aufmerksamkeit der chemischen Industrie. Große Chemiekonzerne beteiligen sich als Lehrende am Studium. Eine weitere Besonderheit: die Vorlesungssprache Englisch. Dadurch studieren Sie in einem internationalen Umfeld. Und als Absolventin oder Absolvent haben Sie es später am Arbeitsmarkt leichter.

Besonderheiten von Applied Chemistry

Chemische Praktiker
Von der Industrie heiß erwartet

1
H
Hydrogen
68
Er
Erbium
8
O
Oxygen

Stimmen über uns

KR Ing. Hubert Culik, MAS

Obmann Fachverband der chemischen Industrie Österreichs

Als Obmann des Fachverbandes der chemischen Industrie und als CEO eines Unternehmens bin ich sehr froh, dass der Studiengang APPLIED CHEMISTRY geschaffen wurde. Damit wird dem gestiegenen Bedarf nach akademisch ausgebildeten Mitarbeitern Rechnung getragen.

Harald Weinstabl

Project Lead & Principal Scientist - Medicinal Chemistry Boehringer Ingelheim

Das Identifizieren innovativer „first in class“-Wirkstoffe ist eine herausfordernde Aufgabe und das oberste Ziel Boehringer Ingelheim‘s auf seinem Weg Patienten mit hohem therapeutischen Bedarf zu helfen. Um hier erfolgreich zu sein, sind gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter essentiell. Deshalb unterstützen wir den neu geschaffenen FH-Studiengang „Applied Chemistry“ an der IMC FH Krems.

Unsere Fachhochschule stellt sich vor

Von Applied Chemistry bis Data Science & Analytics

Bei uns kann man vieles studieren – insgesamt 17 Bachelor-Studiengänge, 12 Master-Studiengänge und 3 Lehrgänge. Wir konzentrieren uns dabei auf 4 große Bereiche: Wirtschaft, Digitalisierung & Technik, Gesundheit und Life Sciences. Wer wir sind? Ganz einfach! International Spirit, nachhaltiges Denken und eine Begeisterung für Digitalisierung hat unsere IMC Community gemeinsam.

IMC Campus Krems – modern und optimal gelegen

Die Vorlesungen finden am ultra-modernen IMC Campus Krems statt. Dieser ist nur zehn Gehminuten von der Kremser und der Steiner Innenstadt entfernt. Rund um sie: fast ausschließlich Grün. Sie blicken in die Kremser Weinberge. Gepflegte Rasenflächen und gemütliche Sitzbänke laden zur Pause im Freien ein. Dieses stimmungsvolle Ambiente holen wir auch in die Vorlesungssäle. Viel Glas und lichtdurchflutete Architektur lassen die Blicke schweifen. Für Sie besonders wichtig: Für unsere Labore haben wir ein ganzes Gebäude reserviert - Sie werden die Infrastruktur im state-of-the-art Chemie-Labor in Trakt D zu schätzen wissen.

Krems: Die Stadt der kurzen Wege

Krems ist auch deshalb so lebenswert, weil man die meisten Dinge zu Fuß erledigen kann. Die Stadt ist international und familiär zugleich. Hier kennt man einander – und kommt gerne ins Gespräch. Zum Beispiel auf den Märkten, in den zahlreichen Innenstadt-Lokalen oder beim Heurigen. Auch mit dem Fahrrad lässt sich Krems gut erkunden. Mit dem Fahrrad kann man auch die umliegende Landschaft – zum Beispiel die Wachau, das Kremstal, Traisental und Kamptal – gut kennenlernen.

10 Gründe für unsere Fachhochschule

So viel Praxis!
Alle unsere Studiengänge sind sehr praxisorientiert. Damit Sie das erlernte Wissen und die Tools sofort im Beruf einsetzen können. Ein Vorteil, den auch künftige Arbeitgeber sehr schätzen. Schon während Ihres Studiums üben Sie an „Real-life-Projekten“ und angewandten Forschungsfragestellungen. Dabei knüpfen Sie auch wertvolle Kontakte für Ihre Karriere.

Auf ein Wort: persönliche Atmosphäre
An unserer Fachhochschule kennt man einander. Sie gehen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen gemeinsam durchs Studium. Eine schöne Erfahrung, von der alle auf mehreren Ebenen profitieren. Auch Ihre Lehrenden kennen Sie persönlich und begleiten Sie durchs Studium. Klasse statt Masse.

Wir leben international!
Internationale Studierende. Gastlektorinnen und Gastlektoren aus aller Welt. Viele Studiengänge in englischer Vorlesungssprache. Ja, das alles gibt es mitten in Niederösterreich. In Krems! Unsere Fachhochschule bietet Ihnen eine besonders internationale Atmosphäre. Lernen Sie bei uns Sprachen und andere Kulturen kennen, knüpfen Sie Kontakte in die ganze Welt!

Über die Grenzen hinaus vernetzen
Unser englischsprachiges Studienangebot sorgt dafür, dass die Studierenden auch international tolle Perspektiven haben. Eine starke Internationalisierung in Krems – durch internationale Studierende und Lehrenden einerseits und durch ein besonderes Augenmerk auf den Aufbau internationaler Beziehungen durch Konferenzen und Fachtagungen vor Ort andererseits – ist ebenfalls ein großartiger Benefit des Studiums.

Berufserfahrung? Im Studium inkludiert!
Berufserfahrung steht ganz oben, wenn es um die Chancen auf einen Job geht. Deshalb statten wir Sie schon während Ihres Studiums an unserer Fachhochschule damit aus: Berufspraktika sind ein fixes Element unserer Vollzeit-Studiengänge. Dabei sammeln Sie praktische Erfahrungen und Kontakte. Auch hier gilt: Der Schritt ins Ausland steht Ihnen offen.

Full-Service für unsere Studierenden
Natürlich wollen wir Sie gut durch Ihre Lehrveranstaltungen bringen. Aber von uns können Sie noch mehr erwarten: Zum Beispiel Sprachenförderung, Karriereberatung, Unterstützung bei der Unternehmensgründung. Nützen Sie die Erfahrung und die Kontakte unserer Expertinnen und Experten.

Job? Quasi in der Tasche.
Ein Studium bei uns öffnet Ihnen viele Türen. Arbeitgeber wissen die Ausbildung an der IMC FH Krems zu schätzen. Wir sind besonders stolz auf die hohe Beschäftigungsrate von 98% unserer Absolventinnen und Absolventen. Viele davon finden bald nach dem Abschluss einen Job oder machen den gewünschten Karrieresprung.

Immer verbunden: IMC Alumni Network
Auch nach Ihrem Studium bleiben Sie mit uns und Ihren Kolleginnen und Kollegen verbunden. Unser IMC Alumni Network versorgt Sie mit Karriere-News und organisiert regelmäßige Stammtische im In- und Ausland. Ziel ist, dass Sie Ihr Netzwerk ausbauen. Deshalb arbeitet Alumni Services auch eng mit Career Services zusammen.

Unser Dream-Team: Architektur, Komfort & Technik
Sie verbringen viel Zeit bei uns. Deshalb wollen wir es Ihnen so angenehm wie möglich machen. Unsere Studierenden schätzen die moderne Ausstattung unserer Gebäude. Am Campus studieren Sie in lichtdurchfluteter Architektur mit Blick auf die Weinberge. Unsere Standorte in der Altstadt sind geschichtsträchtige Orte, ausgestattet mit modernster Technik.

Lebensqualität pur in Krems
Auf 25.000 Kremserinnen und Kremser kommen rund 15.000 Studierende. Krems nennt sich zu Recht Bildungsstadt. Genießen Sie die junge, internationale Atmosphäre am Campus. Treffen Sie Freunde in einem der vielen Lokale in der Altstadt. Studieren Sie an einem spannenden Ort mit mehr als tausendjähriger Geschichte. Krems bietet Lebensqualität pur.

Ah!
The element of surprise für Chemiker*innen.

0
Ah!
IMC FH KREMS

Sie haben noch Fragen?

Studienberatung

Sie haben Fragen zu den Zugangsvoraussetzungen, zum Aufnahmeverfahren und Co? Unsere Studienberatung hilft Ihnen gerne weiter.

+43 2732 802 222 information@fh-krems.ac.at
Ask a Student

Richten Sie Ihre Fragen direkt an unsere Studierenden und holen Sie sich Erfahrungen aus erster Hand. Unsere Facebook-Gruppe macht es möglich.

Zur Facebook-Seite