Logo IMC Fachhochschule Krems

Presse#Internationales#Kooperation

Erste transnationale Studienprogramme in Zentralasien

Mit der usbekischen Tashkent University of Economics wurde eine Kooperation unterzeichnet.

Die IMC FH Krems und die Tashkent University of Economics (Usbekistan) haben im Oktober Kooperationsverträge über vier transnationale Studienprogramme abgeschlossen.

Kooperation - Usbekistan

Geschäftsführer der IMC FH Krems Dr. Karl Ennsfellner und Rektor der Tashkent University Prof. Dr. Bakhodir Khodiev.

Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Heinz Boyer, Geschäftsführer Dr. Karl Ennsfellner und der Studiengangsleiter der transnationalen Programme Jens Ennen, MSc wurden in Anwesenheit des gesamten Kollegiums der Hochschule herzlich von Rektor Prof. Dr. Bakhodir Khodiev begrüßt.

Der Rektor betonte die langjährige Erfahrung der IMC FH Krems in der Entwicklung von qualitativ hochwertigen Double-Degree-Programmen und die große Bedeutung dieser Kooperation für die Bildungszusammenarbeit zwischen Usbekistan und Österreich. IMC FH Krems Geschäftsführer Karl Ennsfellner betonte die wichtige Rolle transnationaler Programme für die internationale Weiterentwicklung der beteiligten Hochschulen.

Start im Herbst 2019

Die Bachelor-Studiengänge Tourism and Leisure Management, Export-oriented Management, sowie die Master-Studiengänge International Business and Export Management und Digital Business Innovation and Transformation werden im Herbst 2019* in Usbekistan starten. Der Vertrag wurde unter großem öffentlichen und medialem Interesse am 22. Oktober am Campus der Tashkent State University unterschrieben. Die ehemalige Sowjetrepublik verfolgt seit 2016 einen Kurs der Öffnung und Liberalisierung.

 

*vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria