Logo IMC Fachhochschule Krems

Presse #Fachhochschule

Erfolgreiche Umstellung auf digitale Lernformen

Seit Anfang November fast ausschließlich Distance Learning

Seit Anfang November läuft an der IMC FH Krems wieder (fast) alles im Online-Betrieb. Ziel bleibt es weiterhin, den rechtzeitigen Abschluss der Studierenden zu ermöglichen. Eine Umfrage hat gezeigt, dass sich die Umstellung auf virtuelle Lernformen im Frühjahr nicht auf die Qualität der Lehre ausgewirkt hat.

Campus der IMC FH Krems

Die Geschäftsführung der IMC FH Krems ist davon überzeugt, mit den aktuellen Maßnahmen gestärkt aus der Krise zu kommen.

In Hinblick auf die aktuell stark steigenden Infektionszahlen und die nationalen Beschränkungen hat sich die IMC FH Krems dazu entschlossen, das interne IMC Barometer auf ORANGE zu stellen. Bereits seit Anfang November wurde daher der Lehrbetrieb erneut auf 100 % Distance Learning umgestellt. Davon ausgenommen sind Laborübungen und praktische Übungen. Die getroffenen Maßnahmen sind angelehnt an die Empfehlungen des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Das wichtigste Ziel bleibt es weiterhin, unseren Studierenden zum einen ein qualitativ hochwertiges Studienangebot ohne Verzögerungen zu bieten und gleichzeitig die Gesundheit aller Beteiligten sicherzustellen.

Umstellung auf digitale Lern- und Arbeitsformen

Für viele Studiengänge bedeutet die aktuelle Umstellung auf Distance Learning 100% Online-Betrieb. Laborübungen und praktische Übungen werden allerdings auch weiter unter strengsten Hygiene- und Sicherheitsvorschriften am Campus stattfinden, um einen Studienabschluss ohne Verzögerungen auch für Studierende im Bereich Gesundheit, Life Sciences und Digitalisierung & Technik zu ermöglichen.

„Wie auch schon im März konnten wir in sehr kurzer Zeit fast unsere gesamte Lehre auf Online-Betrieb umstellen. Unser großes Ziel ist es, dass Studierenden keine maßgeblichen Studienverzögerungen entstehen. Mein Dank gilt unseren vielen Lektorinnen und Lektoren, die durch Innovationskraft und das mutige Ausprobieren von technologischen Tools die Lehre auch im Online-Betrieb abwechslungsreich und qualitätvoll gestalten.“, erklärt Martin Waiguny, Kollegiumsleiter der IMC FH Krems.

Der Großteil des IMC Teams arbeitet seit Anfang November ebenfalls von zuhause, um persönliche Kontakte wo möglich weiter zu reduzieren.

Hohe Qualität in der Lehre weiter im Fokus

Die gute Nachricht: Die Erfahrungen aus dem Frühjahr zeigen, dass sich der Umstieg auf Online-Lehre nicht auf die hohe Qualität des Studienangebots an der Kremser Fachhochschule auswirkt. Das bestätigen die Ergebnisse der Online-Befragung von Studierenden und Lehrenden an der IMC FH Krems: Mit einer Gesamtnote von 1,65 (auf einer Skala von 1-6) wurde die Qualität der Online-Lehre im vergangenen Semester hervorragend bewertet.

„Wir sind überzeugt, mit den getroffenen Maßnahmen gestärkt aus der Krise zu kommen. Uns ist es ein besonderes Anliegen, auch in dieser herausfordernden Zeit ein verlässlicher Partner für unsere Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lehrenden, Forschungspartner und Firmenkunden zu sein.“, bekräftigt Ulrike Prommer, Geschäftsführerin der IMC FH Krems.

Aktuelle Informationen über die COVID-19 Maßnahmen an der IMC FH Krems