Logo IMC Fachhochschule Krems

Presse#Wirtschaft#Studium

10 Events zu Verantwortung in verschiedenen Kontexten

Bereits zum zweiten Mal fand die Business Week an der IMC FH Krems statt.

Die IMC FH Krems lädt Studierende, Unternehmensvertreter und Interessierte zu einer Woche mit hochkarätigen Events ein.

Business-Week

Die IMC FH Krems lädt von 20.-23. März 2018 zur IMC Business Week zum Thema „responsibility & impact“.

Top-Vortragende werden für Workshops, Symposien und Diskussionsrunden nach Krems kommen, um verschiedenste Aspekte zum Thema „Responsibility und Impact“ zu präsentieren und diskutieren.

Ein Thema – 10 Events

Im Zuge der IMC Business Week finden zehn Events unterschiedlichen Formates statt, die die Themen „responsibility“ (Verantwortung) und „impact“ (Auswirkungen, Effekte) miteinander verbinden. Um innovative und nachhaltige Lösungen für Unternehmen, Non-Profit Unternehmen und die Gesellschaft zu generieren, setzen sich Forscher und Praktiker gemeinsam mit den Themen Verantwortung und deren Auswirkungen und Effekte auseinander.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erfahren, wie Unternehmen und die Gesellschaft auf ein derzeitiges globales Phänomen, das die Marktwirtschaft in eine sich schnell ändernde, hoch dynamische und unsichere Umgebung verwandelt, reagieren können. Sie werden diskutieren, welche Auswirkungen diese Veränderungen auf bereits existierende Business-Modelle, den Arbeitsplatz und den Führungsstil haben. Es werden Kernfragen wie beispielsweise „Wie können wir über traditionelle Zugänge hinwegsehen und dabei sicherstellen, dass Organisationen zukunftstauglich bleiben?“ oder „Welches Potential liegt darin, die entscheidenden Themen von einem „Responsibility & Impact-Standpunkt“ aus zu betrachten?“ diskutiert.

Die IMC Business Week soll starke interdisziplinäre Vernetzung, Engagement, Diskussion, Zusammenarbeit und Networking fördern. Sie integriert Unternehmer, Führungskräfte, politische Entscheidungsträger, Professoren, Studierende, Alumni und die interessierte Öffentlichkeit.

Die Zukunft gehört den Neugierigen

Neugierig sein ist eine Grundvoraussetzung für Forschung, Entwicklung und Innovation. Das Wesen eine Hochschule impliziert ein hohes Maß an Neugierde, um den Studierenden die beste Ausbildung für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn bieten zu können. In den vier Tagen der IMC Business Week zeigt die Kremser Hochschule, welche Forschungs- und Kernkompetenzen das Departement of Business hat.

Einbindung und Service für Studierende

Die IMC Business Week könnte natürlich nicht ohne den Beitrag der Studierenden stattfinden, sie unterstützen bei Planung und Umsetzung, präsentieren ihre Masterarbeitsthemen beim Business Symposium und organisieren den Nachhaltigkeitstag in den historischen Räumen der Gozzoburg. Andererseits können sich die Studierenden über ein besonderes Service freuen, dass es bereits seit 2006 an der IMC FH Krems gibt: Über 50 HR- und Personalverantwortliche rekrutieren bei der Karrieremesse Career Links Studierende für ein Praktikum bzw. IMC Absolventinnen und Absolventen für offene Positionen in ihren Unternehmen. Eine Zusammenarbeit, die Früchte trägt:

Die IMC FH Krems Absolventinnen und Absolventen haben erst kürzlich dazu beigetragen, dass die IMC FH Krems im FH-Ranking des Industrie Magazins, wo vorrangig personalverantwortliche heimischer Unternehmen befragt werden, den zweiten Platz erreicht hat.

Weitere Highlights der Business Week sind die Kremser Wirtschaftsgesprächen, wo es unter anderen um das Top-Thema des Jahres „Datenschutz“ geht und der Managementdialog, bei dem niemand geringerer als Katharina Ehrenfellner, die Geschäftsführerin von CONDA, der führenden österreichischen Crowdfunding Agentur und der Finanzchef des Vienna International Airport Prof. Dr. Günther Ofner, am Podium sein werden-

Eröffnung der Business Week

Die feierliche Eröffnung der Business Week 2018 findet am 20. März 2018 um 18.30 Uhr an der IMC FH Krems statt. Anschließend laden wir zu den Kremser Wirtschaftsgesprächen zum Thema „Das Geschäftsmodell als Kompass in eine erfolgreiche Zukunft“.

www.imc-business-week.at