Logo IMC Fachhochschule Krems

Story #Fachhochschule#Student Story#Alumni#Tourism and Leisure Management

Tourismus – von Kindesbeinen an

Theresa Hirche ist 25 Jahre alt und kommt aus Hamburg. 2019 konnte sie den Studiengang Tourism and Leisure Management an der IMC FH Krems erfolgreich abschließen und arbeitet seither im Tourismus. Aktuell ist sie als Consultant für Investment & Letting im internationalen Unternehmen Christie & Co in Berlin tätig. Christie & Co ist einer der führenden Immobilienspezialisten mit mehr als 85 Jahren Erfahrung mit Hotelimmobilien.
Wenn Theresa Hirche nicht arbeitet, geht sie verschiedenen Hobbys nach, wie zum Beispiel Tennis oder Golf. Außerdem ist sie ein sehr kommunikativer Mensch und trifft sich gerne mit Freundinnen und Freunden oder lernt neue Leute kennen.

Porträt von Theresa Hirche

Theresa Hirche studierte Tourism and Leisure Management an der IMC FH Krems und arbeitet seither im Tourismus.

Warum haben Sie sich für ein Studium an der IMC FH Krems entschieden? Warum für den Bachelorstudiengang Tourism and Leisure Management?

Für die IMC FH Krems habe ich mich entschieden, da eine gute Freundin der Familie einige Jahre vor mir dort studiert hatte und mir von ihrer Zeit und dem Studiengang erzählte. Schon als kleines Kind, aufgewachsen in einer Hoteliers-Familie, wusste ich, dass die Hotelbranche das Richtige für mich ist und entwickelte eine große Leidenschaft dafür. Der Studiengang Tourism and Leisure Management sprach mich daher direkt an.

Was waren für Sie die Highlights während Ihrer Studienzeit?

Die Highlights während meines Studiums waren auf jeden Fall die Leute, die ich in den drei Jahren kennenlernen durfte und welche heute enge Freundinnen und Freunde von mir sind. Außerdem hatten wir gute Lektorinnen und Lektoren, welche mit Leidenschaft und Praxiserfahrung die Vorlesungen interessant und spannend gestalteten.

Welche Inhalte des Studiums haben Ihnen am besten gefallen? Welche Inhalte finden Sie am hilfreichsten für das Berufsleben?

Am besten gefallen haben mir die vielen verschiedenen praxisbezogenen Projekte. Auf diese Art und Weise kann man erste Erfahrungen sammeln und ein Grundwissen für projektbezogene Arbeit entwickeln – das hilft natürlich sehr im Berufsleben.

Wo und wie haben Sie Ihr Praktikumssemester verbracht? Wie hat Ihnen das Praktikum gefallen?

Mein Praktikum habe ich in Rom im Hotel de Russie verbracht. Ich war dort im Marketing & Sales Bereich tätig und hatte eine großartige Zeit. Die Arbeit im Hotel hat viel Spaß gemacht und meine Kolleginnen und Kollegen waren sehr nett. Außerdem hatte ich durch die Bekanntheit des Hotels die Chance, viele Prominente, wie Bella Hadid, J.K. Rowling oder Richard Gere, aus nächster Nähe zu sehen.

Was ist das Besondere an der IMC FH Krems?

Die IMC FH Krems zeichnet sich durch ihre Internationalität, den Zusammenhalt unter den Studierenden und der Zusammenarbeit mit Professorinnen, Professoren, Lektorinnen und Lektoren auf Augenhöhe aus. Die Studiengänge sind klein gehalten und so kann individuell auf die Studierenden eingegangen und eine familiäre Atmosphäre geschaffen werden.

Warum zahlt sich ein Studium aus, abgesehen vom Wissenserwerb?

Ein Studium an der IMC FH Krems zahlt sich aus, da man viele spannende Leute aus der ganzen Welt kennenlernt. Die Professorinnen und Professoren haben Erfahrung und halten ihre Vorlesungen praxisorientiert.

Welchen Tipp können Sie an jene weitergeben, die sich für den Bachelorstudiengang Tourism and Leisure Management an der IMC FH Krems interessieren?

Tausche dich am besten mit ein paar anderen Studierenden aus dem Studiengang aus, so kannst du alles fragen und den Studiengang von verschiedenen Seiten beleuchten. Bevor ich mich beworben habe, war ich bei den Info Days und habe mir die FH angeschaut, das war ebenfalls eine gute Entscheidung.
 

Zum Studiengang Tourism and Leisure Management

Jetzt bewerben