Logo IMC Fachhochschule Krems
1 min

Story#Student Story#Studium#Wirtschaft#Unternehmensführung

Student Story: Mein Herz schlägt für das Waldviertel

Ein Blick hinter die Kulissen unseres Bachelor-Studiengangs Unternehmensführung

Christina Draxler ist seit 2016 Leiterin der Personalentwicklung in der KASTNER Gruppe in Zwettl mit Verantwortung über 850 Mitarbeitende. Nach dem Bachelor in Unternehmensführung und E-Business Management schloss sie das Master-Studium Management mit der Spezialisierung Human Resources an und wurde auch aufgrund ihrer Master-Arbeit von dem Multifachgroßhändler an Bord geholt.

Nach ihrem Studium an der FH Krems hat es Christina in die Führungsebene eines Multifachgroßhändlers geschafft.

Nach ihrem Studium an der FH Krems hat es Christina in die Führungsebene eines Multifachgroßhändlers geschafft.

Die FH Krems unterstützte mich bei der Umsetzung meiner Vorstellungen

Für die IMC FH Krems habe ich mich entschieden, weil für mich klar war, dass ich in der Region studieren und arbeiten möchte. Es war mir immer eine Herzensangelegenheit, hier Fuß zu fassen. Ich wusste von der hervorragenden Vernetzung der IMC FH Krems im Waldviertel, viele Unternehmen suchen IMC FH Krems-Absolventinnen und Absolventen. Die Vielfältigkeit der lokalen Unternehmen wurde mir durch die Projekte während des Studiums noch bewusster. Mit Personal Management inklusive Arbeitsrecht am Lehrplan war mir klar, wohin mich mein beruflicher Weg führen wird – die IMC FH Krems unterstützte mich sehr bei der Umsetzung meiner Vorstellungen.

Die Chancen im Waldviertel werden oft unterschätzt

Als Personalentwicklerin beschäftige ich mich intensiv mit der Suche nach den besten Köpfen, mit der Entwicklung nicht nur von Aus- und Weiterbildungen, sondern auch der bestehenden Kompetenzen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Talent Management und Nachfolgeplanung. Regelmäßige neue Projekte wie Familienfreundlichkeit, Generationenmanagement oder neue Arbeitswelten liegen mir am Herzen. Die Chancen im Waldviertel werden oft unterschätzt. Ich wollte in deutscher Sprache studieren, einen auf Theorie basierenden regionalen Bachelor, Erreichbarkeit von daheim, denn mein Herz schlägt für das Waldviertel. Ich will mit meinem Wissen die Waldviertler Wirtschaft unterstützen und nachhaltig voranbringen.

Mein Weg zu mehr Selbstvertrauen

Ich war mit 18 eher schüchtern und zurückhaltend. In den drei Jahren des Studiums bin ich mit Unterstützung der IMC FH Krems zu einer selbstbewussten und starken Person gereift. Im Beruf merke ich das, wenn ich mich neben erfahrenen Kollegen in der Führungsebene durchsetzen und behaupten muss. Die Kombination aus Soft Skills und dem wirtschaftlichen Background hätte für mich nicht besser passen können.

Mein Tipp

Hier passiert viel Persönlichkeitsentwicklung, wenn du es zulässt. Wenn du zurückhaltend bist und noch wenig Selbstvertrauen hast: Trau dich. Ich habe hier im ersten Jahr herausgefunden, wer ich bin, und dass ich mir viel zutrauen kann. Das ist der Grund, warum ich heute bin, was ich bin.

Zum Studiengang Unternehmensführung

Die IMC FH Krems feiert ihr 25 jähriges Bestehen