Logo IMC Fachhochschule Krems
1 min

Story#Student Story#Studium#Gesundheit#Physiotherapie

Student Story: Anderen ein selbstständiges Leben ermöglichen

Ein Blick hinter die Kulissen unseres Bachelor-Studiengangs Physiotherapie

Antonia Brodner studiert im zweiten Studienjahr. Die Wienerin maturierte im evangelischen Gymnasium/Werkschulheim in Wien. Antonia ist sehr einfühlsam, baut auf Vertrauen und Ehrlichkeit. Mit ihrem Handicap kommt sie heute gut zurecht.

Ihre Motivation: Sie will behinderten Menschen die Mobilität geben, die sie für ein selbstständiges Leben brauchen.

Ihre Motivation: Sie will behinderten Menschen die Mobilität geben, die sie für ein selbstständiges Leben brauchen.

Für mich war klar: Ich möchte Menschen helfen

Ich bin seit meiner Geburt gehörlos. Seit meinem dritten Lebensjahr haben mir verschiedene Therapien so weit geholfen, dass ich problemlos die Schule absolvieren konnte. Ich liebe Sport und setze eher auf Sportarten, die man in der Natur ausüben kann, wie etwa Skifahren. Mithilfe meiner Therapien komme ich im Alltag so gut zurecht, dass ich Physiotherapie an der IMC FH Krems studieren kann. Für mich war immer schon klar, dass ich im Arbeitsalltag etwas mit Menschen, denen ich helfen kann, zu tun haben möchte. Meine Familie und Freunde sagen, dass ich ein sehr feinfühliger Mensch bin, der gut zuhören, Probleme verstehen und Geduld aufbringen kann. Außerdem habe ich gerne Spaß mit meinen Freunden und bin in jeder Situation für sie da. All das ist wichtig, um diesen herausfordernden Beruf auszuüben.

Krems hat viel zu bieten

Von Krems haben viele Menschen ein falsches Bild. Manche wollen lieber in der Großstadt studieren, dabei unterschätzen sie Krems total. Früher wusste ich nicht, dass es so viele Unis in Krems gibt. Es ist cool, auf einem echten Campus zu studieren, wo auch andere Unis sind. Die vielen Studierenden aus dem In- und Ausland machen das tolle Campus-Feeling erst richtig aus. Doch noch etwas anderes war für mich Motivation in Krems zu studieren: Ich betreue ein behindertes Mädchen im Rollstuhl. Unser Ziel ist, dass sie eines Tages den Alltag selbstständig bewältigen kann, also sich einfach selbst etwas holen und zur Toilette gehen kann. Anfangs konnte sie nicht einmal aufrecht sitzen. Jetzt, nach zwei Jahren, kann sie das. Es berührt mich sehr, wie sich das Kind weiterentwickelt. Das ist eine echte Motivation für mein Studium.

Mein Tipp

Hab Durchhaltevermögen und sei du selbst. Noch wichtiger ist, dass du schon vor der Bewerbung herausfindest, ob Physiotherapie das Richtige für dich ist. Der Tag der Offenen Tür eignet sich perfekt dafür: Lerne die IMC FH Krems kennen, plaudere mit Studierenden und lass die Eindrücke wirken.

Zum Studiengang Physiotherapie

Die IMC FH Krems feiert ihr 25 jähriges Bestehen