Logo IMC Fachhochschule Krems

Story #Student Story#Unternehmensführung

Raus aus der Komfortzone, rein ins Studentenleben

Viktoria Karlinger studiert Unternehmensführung und E-Business-Management im sechsten Semester.

Viktoria Karlinger im Seitenprofil

Am Studiengang Unternehmensführung schätzt die Studentin Vikroria Karlinger besonders den praxisnahen Unterricht durch Expertinnen und Experten.

Der Blick: auf die Weinberge. Die Freunde: fürs Leben. Viktoria Karlinger findet Krems toll und auch ihre Studienkolleginnen und -kollegen: „Ich kenne keine idyllischere Studentenstadt“, sagt die Wienerin. Sie studiert Unternehmensführung und E-Business-Management im sechsten Semester. Ein Ziel hat sie definitiv schon vor ihrem Abschluss erreicht: einen guten Einblick in die Aufgaben einer Managerin und in die relevanten Prozesse eines Betriebes zu bekommen.

Viele Kontakte & liebe Leute

Ob im Seminar oder während des Praktikums: Viktoria schätzt die vielen Kontakte, die sie knüpft: „Ganz egal, wann und wie, die besten Erfahrungen im Studium habe ich mit den liebsten Leuten gemacht“, schwärmt sie. Am Studiengang Unternehmensführung schätzt sie besonders den praxisnahen Unterricht durch Expertinnen und Experten. „So eignet man sich Grundkenntnisse der Wirtschaft an und bekommt einen Überblick über verschiedene Tätigkeitsbereiche.“

Weiterwachsen & Wein genießen

Lernen und immer weiterwachsen – das ist einer von Viktorias Leitsprüchen. Ein anderer: Carpe diem. Den Tag so richtig nützen und das Leben voll auskosten, das funktioniert mit ihren Studienkolleginnen und -kollegen besonders gut. Mit ihnen verbringt sie ihre Freizeit am liebsten, wenn Corona nicht gerade dazwischenfunkt. „Am besten bei einem kühlen Glas Weißwein aus der Wachau.“ Man muss seine Pausen genießen können. Schließlich heißt es im Studium an der IMC FH Krems oft „Raus aus der Komfortzone!“ Und hoffentlich bald wieder so richtig: „Rein ins Studentenleben!“

Mehr über den Studiengang Unternehmensführung