Logo IMC Fachhochschule Krems

News #Fachhochschule

On campus first: Endlich wieder Vorlesungen am Campus

Wir starten im kommenden Wintersemester mit bis zu 70% Präsenzbetrieb

Sicher, schaffbar, serviceorientiert: An der IMC Fachhochschule Krems startet das Wintersemester 2021/2022 unter dem Motto „On campus first“. Nach drei Semestern Distance Learning soll es wieder so viel Präsenzunterricht wie möglich geben – natürlich unter Einhaltung der geltenden Hygienerichtlinien und soweit es die aktuelle COVID-Situation im Herbst zulässt. Lehrveranstaltungen und Prüfungen werden wieder zu einem großen Teil in Präsenz stattfinden. Virtuelle Lehrveranstaltungen ergänzen die Lehrveranstaltungen vor Ort.

Studierende reden vor dem Gebäude am Campus Krems

IMC Studierende kehren im Herbst an den IMC Campus zurück und können viele der Lehrveranstaltungen wieder in Präsenz konsumieren.

Die Vorbereitungen für das kommende Wintersemester laufen intensiv

„Im kommenden Wintersemester wollen wir allen unseren Studierenden gestatten, so viel Präsenzzeit wie möglich an einem unserer Standorte - am IMC Campus, in der Piaristengasse oder in der Gozzoburg - zu verbringen. Gleichzeitig legen wir unseren Fokus auch auf die größtmögliche Sicherheit beim Studieren,“ berichten die IMC Geschäftsführer, Mag. Ulrike Prommer und Dr. Karl Ennsfellner.

„Natürlich ist es nach wie vor unser wichtigstes Ziel, unseren Studierenden zum einen ein qualitativ hochwertiges Studienangebot zu bieten und gleichzeitig die Gesundheit aller Beteiligten sicherzustellen. Die Vorbereitungen für das kommende Studienjahr sind nach wie vor intensiv. Wir haben uns für ein hybrides Wintersemester entschieden, wobei wir uns bemühen so viel „On campus“ Präsenzeinheiten wie möglich anzubieten,“ betont der Akademische Leiter, Prof. (FH) Dr. Martin Waiguny.

Was bedeutet „on campus first“ konkret?

„On campus first“ bedeutet eine Mischung aus Präsenz- und Online-Betrieb unter Befolgung der Hygiene- und Verhaltensregeln vor Ort. Die Präsenzphasen bei den Vollzeit-Studiengängen finden komprimiert, in Form von über das Semester verteilten Wochen statt. Bei den berufsbegleitenden Studiengängen gibt es eine intensive Blockwoche und mehrere Wochenenden, die über das Semester verteilt sind. Ist eine Woche bzw. ein Wochenende nicht für Präsenz designiert, so können an diesem Wochenende virtuelle Einheiten eingeplant werden. Das bedeutet Präsenz- und Online-Phasen wechseln sich über das gesamte Semester ab.

Praktische Einheiten werden bedingt durch die Raumsituation über das Semester verteilt, um die Hygienestandards in den Laboren während der praktischen Übungen einhalten zu können. Die Gruppengrößen werden dafür verringert und größere Räume für die praktischen Lehrveranstaltungen vorbereitet. Nähere Informationen dazu finden die neuen Studierenden rechtzeitig zu Semesterbeginn in ihrem Stundenplan.

Nach wie vor gilt „Safety first“

„On campus first“ im kommenden Wintersemester bedeutet aber auch „safety first“. Und das betrifft sowohl Studierende als auch Lehrende und Mitarbeitende: Die 3-G-Regel gilt an allen Standorten der IMC FH Krems und wird bei Studierenden und Lehrenden jeweils beim Einlass in die Gebäude kontrolliert.

Darüber hinaus ist ein Mund-Nasen-Schutz in allen öffentlichen Bereichen am gesamten Campusgelände verpflichtend. Auch mindestens ein Meter Abstand muss von allen Personen am Campus eingehalten werden. Symptome oder positive COVID-19 Bescheide sind umgehend an die allgemeine COVID-19 Anlaufstelle der IMC FH Krems zu melden: info(at)fh-krems.ac.at.

Die aktuelle Situation wird laufend evaluiert und die Maßnahmen demensprechend angepasst und kommuniziert.