Logo IMC Fachhochschule Krems
1 min

Story#Hochschule für alle#Nachhaltigkeit

Ö3 Wundertüte: IMC FH Krems Lehrlinge sammeln alte Handys

Die Lehrlinge sind mit der Projektumsetzung betraut und tun dabei Gutes.

Die Lehrlinge der IMC Fachhochschule Krems sammeln während der Adventzeit gemeinsam mit der Ö3 Wundertüte für karitative Zwecke.

Wundertüte - Ö3

Lehrlinge sammeln alte Handys für die Ö3 Wundertüte: Sandra Pfiel, Daniel Brauneis, Matteo König, Christian Berger und Katharina Dworak. Nicht im Bild: Patrick Duitz, Benjamin Pasrucker und Sebastian Winkler.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Studierende und Lehrende werden aufgefordert alte Handys, die schon lange zuhause herumliegen, mitzubringen und in die Ö3 Wundertüte zu geben. Der Verwertungserlös jedes gespendeten Handys geht an die Soforthilfefonds von Licht ins Dunkel und die Soforthilfe der Caritas.

Lehrlinge organisieren Projekt

Die Organisation, darunter auch die Bewerbung der Aktion, die Abwicklung mit Ö3 und die praktische Umsetzung an der IMC FH Krems, wurde von den Lehrlingen selbst übernommen und wird von ihnen mit großer Motivation umgesetzt. Das Projekt dient so nicht nur dem guten Zweck, sondern lehrt den Lehrlingen auch eigenverantwortlich ein Projekt auf die Beine zu stellen und zu realisieren.

Wo ist die Ö3 Wundertüte zu finden:

Die Wundertüten werden in der Zeit von 03. - 20. Dezember an folgenden Standorten der IMC Fachhochschule Krems verteilt:

  • Campus - Trakt G - Empfang
  • Gozzoburg - International Welcome Center
  • Piaristengasse - Study Services - 1. Stock

einmalig:

  • Campus - Trakt G1 – Empfang:

am Freitag, 14. Dezember von 08:30 bis 16:30 Uhr