Logo IMC Fachhochschule Krems

News #Student Story#Wirtschaft#Innovation#Kooperation#Praxis

Neue Konzepte für den heimischen Tourismus

IMC FH Krems Tourismus Studierende entwickeln Marketingkonzepte für touristische Unternehmen

Im Rahmen der von Christian Maurer geleiteten Lehrveranstaltung „Integrated E-Strategy Development“ entwickelten Master-Studierende im 4. Semester des Studienganges „Tourism & Leisure Management“ für touristische Unternehmen innovative Strategie- und Marketingkonzepte.

Mag. Horst Berger (Geschäftsführer Stadtmarketing Krems), Prof. (FH) Mag. Christian Maurer (IMC FH Krems, Institutsleiter International Business) und Michael Biedermann (Stadtmarketing Krems, Leitung Tourismus & Eventmarketing) zeigen sich beeindruckt von den Konzepten der Studierenden.

Mag. Horst Berger (Geschäftsführer Stadtmarketing Krems), Prof. (FH) Mag. Christian Maurer (IMC FH Krems, Institutsleiter International Business) und Michael Biedermann (Stadtmarketing Krems, Leitung Tourismus & Eventmarketing) zeigen sich beeindruckt von den Konzepten der Studierenden.

Als Auftraggeber fungierten die Niederösterreich Werbung, Stadtmarketing Krems, Kärnten Radreisen und Concerts Austria.

Aus Theorie wird Praxis

Der Projektstart erfolgte zu Semesterbeginn in einem virtuellen Meeting, in dem die Kunden die Problemstellungen für die Studierenden darstellten. Die verschiedenen Projektaufträge ermöglichten den Studierenden, das in den Lehrveranstaltungen Gelernte in die Praxis umzusetzen.

Für die Niederösterreich Werbung entwickelten die Studierenden ein touristisches Mobilitätskonzept. Die Ausarbeitung einer Strategie zur Positionierung von Krems als Tagungs- und Kongressstadt war der Auftrag von Stadtmarketing Krems an die Studierenden. Die Angebotsgruppe Kärnten Radreisen war an einer Optimierung ihrer E-Marketing Aktivitäten interessiert und Concerts Austria beauftragte die Studierenden mit einer Machbarkeitsstudie für die Produktidee „Green Travel für Chöre“.

Mehrwert für Studierende und Auftragsgeber

Die Studierenden arbeiteten als Consulting-Teams innovative Lösungen aus und präsentierten diese am 7. Mai den Kunden im Rahmen eines Microsoft Teams Online-Meetings.

Die Zusammenarbeit war eine win-win Situation für die Kunden wie auch für die Studierenden. Die Kunden waren von der Kreativität und Professionalität der Studierenden beeindruckt und die Studierenden konnten durch diese „real-life“ Projekte wertvolle Erfahrungen sammeln und hatten dabei auch viel Spaß, wie das Feedback von Studierenden zeigt: „Für uns war es sehr wichtig, alles, was wir im Studium gelernt haben, in die Praxis umzusetzen und wir hatten gleichzeitig sehr viel Spaß an der Arbeit in der Gruppe.“

Bewährte Expertise neu verpackt

Der Master-Studiengang Tourism and Leisure Management wurde 2019 neu konzipiert und wird jetzt als Master-Studiengang Marketing mit einem Major Track in Tourism and Service Marketing angeboten.

Diese Spezialsierung des neu überarbeitete Studiengang bereitet die Studierenden unter anderem auf die Planung und Durchführung von Marketing- und Managementaufgaben in touristischen Destinationen, Beherbergungsbetrieben, Event- oder Consulting-Agenturen oder ähnlichen Dienstleistungsbranchen vor.

Der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien zur Optimierung von Geschäftsprozessen (z. B. Buchungen, Gästedaten, E-Marketing) und zur Erhöhung der Customer Experience wird dabei speziell unter die Lupe genommen.

Zum Studiengang Marketing