Logo IMC Fachhochschule Krems

Nachhaltigkeitstag an der IMC FH Krems

Der Nachhaltigkeitstag für ganz Krems fand bereits zum vierten Mal statt.

Der Nachhaltigkeitstag war ein voller Erfolg, das Organisationsteam konnten nicht nur aktuelle sowie ehemalige Studentinnen und Studenten der IMC FH Krems in der Gozzoburg begrüßen, sondern auch einige Kremserinnen und Kremser für das Thema Nachhaltigkeit begeistern.

Nachhaltigkeitstag - 2019

Die Studierenden von Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement haben den Nachhaltigkeitstag organisiert.

Die Vorträge der Expertinnen und Experten haben bei den Besucherinnen und Besuchern großen Anklang gefunden und die Vortragenden konnten nicht nur ihre innovativen Ideen vorstellen, sondern auch Lösungsansätze für aktuelle und zukünftige Probleme präsentieren. Die Themengebiete Wohnen (Theresa Steininger - Wohnwagon), Ernährung (Claus Holler - Bio Austria), Mobilität (Stefan Melzer - MO.Point) und Konsum (Markus Ivany - Lieber Ohne) betreffen jeden Einzelnen und der Nachhaltigkeitstag bot die Möglichkeit, sich über diese Themenbereiche zu informieren und Neues zu lernen.

Die Workshops erfreuten sich ebenso großer Beliebtheit und die Nachfrage nach Bienenwachstüchern und Hanging Pots war riesig. Michaela von Zero Waste Austria hat gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern Bienenwachstücher hergestellt, die als umweltfreundliche Alternative zu Plastik- oder Alufolie verwendet werden können. Zusätzliche Infomaterialien regten zum Austausch zum Thema Nachhaltigkeit im Alltag an. Pia vom Masterstudiengang Umwelt - und Nachhaltigkeitsmanagement zeigte Interessierten wie man seinen eigenen Hanging Pot gestalten kann. In den Töpfen wurden Samen von ReinSaat eingepflanzt, die hoffentlich einmal zu Basilikum oder ausgewachsenen Pfefferoni- oder Paprikapflanzen werden.

Im Austellungsraum wurde sich mit Andreas und anderen Mitgliedern der Food Coop Krekoodel zum Thema Ernährungssouveränität ausgetauscht. Zudem stellte Mona vom Biogemüse CSA Kamptal das Konzept der solidarischen Landwirtschaft vor. Außerdem konnte man sich bei Greti am Stand vom Fermentarium bezüglich fermentierter Lebensmittel informieren. Und Anja von Beeanco zeigte, dass auch Onlineshopping nachhaltig sein kann. Bei der Verkostungsstation konnten die Besucherinnen und Besucher verschiedene pflanzliche Drinks wie Hafer-Mandel oder Soja-Vanille von Joya probieren.

Ein besonderes Highlight am Nachhaltigkeitstag war der Clothing Swap - supported by ÖH Krems. Der Kleidertausch war ein voller Erfolg und viele ungetragene Kleidungsstücke haben neue Besitzerinnen und Besucher gefunden. 

Der Masterstudiengang Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement freut sich, dass der Tag toll verlaufen ist und hofft, dass er weiterhin jährlich stattfinden und noch mehr Besucherinnen und Besucher anlocken wird!

Die IMC FH Krems feiert ihr 25 jähriges Bestehen