Logo IMC Fachhochschule Krems
1 min

Story#Alumni

More than one perspective (MTOP)

Absolventin Nina Poxleitner stellt ihr Unternehmen dem IMC FH Krems Führungsteam vor

More than one perspective heißt das erfolgreiche "social enterprise" von IMC Absolventin Nina Poxleitner.

More than one perspective (MTOP)

Im Bild: Karl Ennsfellner, Martin Waiguny, Anna Bodenseher, Nina Poxleitner, Ulrike Prommer, Christopher Schwand, Tina Weiss

 Das Führungsteam der IMC FH Krems war bei ihrem Besuch sichtlich beeindruckt von den Auszeichnungen und den beruflichen Erfolgen: Forbes 30 under 30 und die neue, erst kürzlich verliehene als „Entrepreneur of the year“ von Ernst and Young. Nina Poxleitnergehört zu den Parade-Alumni der Kremser Hochschule und wurde dafür auch im Sommer 2019 mit dem IMC Alumni Award in der Kategorie "CSR" ausgezeichnet. Sie kam mit ihrer Kollegin und ebenfalls IMC Absolventin, Anna Bodenseher und stellte dem Führungsteam MTOP - More Than One Perspective  -  ein Unternehmen, das für Geflüchtete mit hohem Bildungsniveau und positivem Asylstatus den Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt erleichtert,  vor. Die Erfolgsquote von 70% an positiven Vermittlungen gibt den jungen "Social Entrepreneurs" recht.

Besonders gefreut hat beide Alumnae, dass sie für das erste Semester  des Bachelor-Studiengangs Export-Oriented Management im Rahmen der Lehrveranstaltung „Business Administration“ eine Gastvorlesung halten und so ihre ganz persönliche berufliche Geschichte an die Studierenden weitergeben konnten. Fazit: Ein wunderbarer vernetzender Nachmittag mit mehr als einer Perspektive  für zukünftige Kooperationen mit der IMC FH Krems.

Die IMC FH Krems feiert ihr 25 jähriges Bestehen