Logo IMC Fachhochschule Krems

Story #Student Story#Alumni#International Business and Economic Diplomacy

Mit konkretem Plan auf die Karriereleiter

Für Marijana Judkins waren Bachelor und Master in International Business and Export Management weit mehr als nur ein Studium. Berufs- und Privatleben wurden durch das Studium an der IMC FH Krems nachhaltig geprägt.

Porträt von Marijana Judkins

Marijana Judkins absolvierte die Bachelor- und Master-Studiengänge International Business and Export Management an der IMC FH Krems.

Nach der Matura an den Hertha Firnberg Schulen für Wirtschaft und Tourismus in Wien absolvierte Marijana Judkins, geborene Androsevic, die Bachelor- und Master-Studiengänge International Business and Export Management an der IMC FH Krems. Gleichzeitig kann sie im Rahmen eines Double-Degree-Programms auf einen Bachelor an der NEOMA Business School in Frankreich verweisen. Nach Positionen als Kundenbetreuerin und Projektmanagerin bei Microsoft, Siteimprove und Improove ist sie nun bei Otago Online Consulting GmbH in Wien tätig.

Warum haben Sie sich damals für den Bachelor- und den Master-Studiengang International Business and Export Management entschieden?

Entscheidend waren für mich der ansprechende Studienplan und internationale Vortragende, die auch meistens aus der Praxis kommen. Darüber hinaus wird das Studium in englischer Sprache gehalten und es gibt interessante Möglichkeiten durch Austauschsemester an den Partner-Universitäten. Praxisbezug und Projektarbeiten, aber auch die verpflichtenden Praktika gehören ebenfalls zu den echten Highlights. Ich habe die Chance, ein Double-Degree abzuschließen, wahrgenommen und freue mich über dieses Extraplus an Erfahrung.

Was hat Ihnen an Ihrem Master-Studium besonders gut gefallen?

Es handelt sich bei International Business and Export Management um eine sehr gut abgerundetes Studienprogramm. Die Vortragenden sind tatsächlich in dem Bereich tätig, in dem sie unterrichten und teilen mit den Studierenden praxisnahe Erfahrungen. Es gibt aber auch einen privaten Faktor: Ich habe während meines Austauschjahres meinen Ehemann kennengelernt und lebenslange Freundinnen und Freunde gefunden.

Was ist das Besondere an der IMC FH Krems?

Ich finde die internationale Atmosphäre unschlagbar. Dazu trägt natürlich auch bei, dass das Studium in englischer Sprache gehalten ist. Das sehr umfangreiche Studienangebot bedient alle Interessen.

Was konnten Sie in Ihren Beruf mitnehmen, über welchen Teil der Ausbildung sind Sie besonders froh?

Die Fähigkeit projektbezogen zu arbeiten konnte ich sofort im Beruf umsetzen. Auch von den Präsentations- und Kommunikations-Skills profitiere ich laufend. Außerdem habe ich mir durch das Studium an der IMC FH Krems ein breites Netzwerk an Kontakten aneignen können, das im Beruf von großem Nutzen ist.

Wo sind Sie mittlerweile beruflich gelandet und was ist Ihre Funktion?

Ich bin Head of Digital Growth bei Otago Online Consulting, einer digitalen Online-Marketing-Agentur. Mein Fokus liegt auf Beratung und Erarbeitung von Wachstumsstrategien mittels digitaler Online-Marketing-Aktivitäten und Maßnahmen für unsere Kundinnen und Kunden.

Welche Tipps haben Sie für Menschen, die überlegen, ein Master-Studium an der IMC FH Krems in Angriff zu nehmen?

Überleg Dir, welche Karriere Du danach verfolgen möchtest, also aus welchen Vorlesungen, Spezialisierungen etc. Du das meiste für Deinen Traumjob mitnehmen könntest. Schau Dir vorab an, welche Partner-Universitäten für ein mögliches Austauschsemester für Dich infrage kommen. Auch das Curriculum und die Spezialisierungen solltest Du Dir genau ansehen, auch wenn die Spezialisierungen meist erst am Ende feststehen – Du brauchst einen Plan für Dein Studium. Wichtig ist auch die Entscheidung zwischen Vollzeit und berufsbegleitend: Hier entscheidest Du Dich zwischen einem Ausbildungsfokus und der Möglichkeit, Deine Skills sofort einzusetzen.

ZUM MASTER-STUDIENGANG INTERNATIONAL BUSINESS AND ECONOMIC DIPLOMACY