Logo IMC Fachhochschule Krems

Story #Student Story#Angewandte Gesundheitswissenschaften

Lernen von anderen Berufsgruppen

Neue Chancen durch Multiprofessionalität

Victoria Voith wusste schon während Ihrer Schulzeit, dass sie später in einem Beruf arbeiten möchte, in dem sie mit Menschen zu tun hat. Durch Zufall stieß sie auf den Studiengang Orthoptik an der FH Campus Wien und schloss diesen 2016 ab. Derzeit arbeitet sie in einem Krankenhaus und in einer Kinderordination in Wien. Das Spannendste an Ihrer Arbeit als Orthoptistin ist für sie, dass sie jedem Krankheitsbild wie einem Rätsel begegnet und dieses durch orthoptische Diagnostik zu lösen versucht.

Portrait von Victoria Voith

Victoria Voith möchte ihr Wissen durch den Master-Studiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften ausbauen.

Beruflich weiterentwickeln

Nach drei Jahren Berufserfahrung habe ich mich dazu entschieden, weiterführend den Master-Studiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften an der IMC FH Krems zu starten. Ich wollte damit mein Wissen ausbauen und meine beruflichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten erweitern.

Das Besondere am Studiengang ist meiner Meinung nach die Multiprofessionalität. Ich habe bereits jetzt interessante Einblicke in die Arbeitsbereiche aller MTD-Berufe* und der Hebammen erhalten und habe viel Spaß daran, in interdisziplinären Arbeitsgruppen Themen aller Art zu erarbeiten.

Da ich derzeit mit meinen Arbeitsstellen sehr zufrieden bin, habe ich momentan keine berufliche Veränderung geplant. Dennoch bin ich gespannt, welche Möglichkeiten sich nach meinem Studium ergeben und bin offen für Neues!

Theorie und Praxis verbinden

Im Rahmen meines Praxisprojekts hat sich eine gute Zusammenarbeit mit meinem Berufsverband entwickelt, die ich auch nach dem Studium weiter pflegen möchte. Auch durch meine Masterarbeit konnte ich zusätzliche berufliche Kontakte knüpfen, die ich nach Abschluss der Arbeit auf jeden Fall aufrechterhalten möchte.

Ich würde diesen Studiengang allen Personen empfehlen, die kontaktfreudig sind und Interesse an interdisziplinären Projekten mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen MTD-Berufen* haben. Das Wissen wird in diesem Studium durch fachlich herausragende Vortragende in viele Richtungen erweitert.

Zum Studiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften

*Unter medizinische, therapeutische und diagnostische (MTD) Gesundheitsberufe fallen alle Berufsgruppen im Gesundheitsbereich, die nicht ärztlich und nicht pflegerisch sind, also alle 7 gehobenen MTD-Sparten wie zum Beispiel die Diätologie, Radiologietechnologie oder Physiotherapie.