Logo IMC Fachhochschule Krems

Story #Student Story#Digitalisierung & Technik

Kreative IT-Lösungen für Gesellschaft und Unternehmen

Frauen und Technik

Viele Unternehmen und Institutionen rüsten jetzt im IT-Bereich auf und brauchen dafür heute und in Zukunft fähige Expertinnen und Experten. Die derzeitige Situation verstärkt die Nachfrage an Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich Digitalisierung, Automatisierung und künstliche Intelligenz.

Sophie Geiger am IMC Campus Krems

Sophie Geiger ist überzeugt: Als Informatikerin muss man kreative Lösungen finden, nicht nur programmieren.

Eine, die es mit dem englischsprachigen Bachelor-Studiengang Informatics zu einer fähigen Expertin mit Kompetenzen wie Kreativität, Analytischem Denken, unternehmerischer Fähigkeit und vor allem digitale Skills ausgebildet wird, ist die junge Niederösterreicherin Sophie Geiger.

Digitales Know-How ist so gefragt wie nie

Sophie Geiger ist 21 Jahre und kommt aus Tulln. Bevor sie an die IMC FH Krems, hat sie die Handelsakademie absolviert und sich danach für ein Orientierungsjahr entschieden. Sie kann ihrem Informatics-Studium sehr viel abgewinnen. Besonders, dass sie oft selbst entscheiden kann, worauf sie sich konzentriert – ob nun Web-Technologien oder Programmieren – weiß sie zu schätzen.

„An meinem Studiengang gefällt mir besonders, dass wir die meiste Zeit die freie Wahl haben, wie unsere Projekte aussehen So können wir kreativ sein und Projektideen oder Wege zur Lösung von Aufgaben schaffen, wie wir wollen. Das führt auch zu mehr Motivation in den theoretischen Fächern des Studiengangs“.

Ihr Motto: Hinterlasse eine Spur

 "Folge nicht, wohin der Weg führen kann. Geht stattdessen dorthin, wo es keinen Pfad gibt, und hinterlasst eine Spur."

Zum Studiengang Informatics