Logo IMC Fachhochschule Krems

News#Fachhochschule#Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen

Auf gute Zusammenarbeit: Kooperation zwischen IMC und ÖIK

Am 22. November 2019 schloss die IMC Fachhochschule Krems mit dem Österreichischen Institut für Krankenhausbetriebsführung (ÖIK) einen Kooperationsvertrag.

Die Vertreterinnen und Vertreter der IMC FH Krems und der ÖIK unterzeichnen einen Kooperationsvertrag: v.l.n.r. Ulrike Prommer, Manfred Pferzinger, Reinhard Petritsch, Nikolaus Koller, Ronald Söllner, Karl Ennsfellner

Die Vertreterinnen und Vertreter der IMC FH Krems und der ÖIK unterzeichnen einen Kooperationsvertrag: v.l.n.r. Ulrike Prommer, Manfred Pferzinger, Reinhard Petritsch, Nikolaus Koller, Ronald Söllner, Karl Ennsfellner

Die Vertragsunterzeichnung erfolgte seitens der IMC FH Krems durch die Geschäftsführerin Ulrike Prommer sowie den stellvertretenden Kollegiumsleiter und Studiengangsleiter von Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen und Management von Gesundheitsunternehmen Manfred Pferzinger. Das ÖIK wurde vertreten durch seinen Vorsitzenden Nikolaus Koller und die Vorstandsmitglieder Reinhard Petritsch, Betriebsdirektor vom LKH Hartberg und Ronald Söllner, Vorsitzender des Dachverbandes NÖ Selbsthilfe.

Diese Partnerschaft ermöglicht beiden Institutionen eine intensive Zusammenarbeit im Rahmen verschiedener Bereiche und Projekte.

Gegenseitige Unterstützung auf mehreren Ebenen

Ziel dieser Vereinbarung ist es, die notwendigen Rahmenbedingungen für eine langfristige Kooperation mit einer Vielzahl an Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung zu schaffen.

Zu den derzeit vereinbarten Kooperationsfeldern zählen an erster Stelle gegenseitige Anrechnungsmöglichkeiten zwischen den Studiengängen Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen und Management von Gesundheitsunternehmen der IMC FH Krems und den Programmen des ÖIK. Absolventinnen und Absolventen der IMC FH Krems bekommen außerdem finanzielle Vergünstigen, wenn sie innerhalb von fünf Jahren ab ihrem Studienabschluss ein Programm des ÖIK starten. Ebenso soll diese Verbindung die Identifizierung und Rekrutierung von Experten für Lehre und Forschung für beide Seiten erleichtern.

„Wir sind davon überzeugt mit dieser Kooperation einen wichtigen Schritt gesetzt zu haben und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.“, erklärt Manfred Pferzinger zufrieden.

Experte im Bereich Krankenhaus-Management

Das Österreichische Institut für Krankenhausbetriebsführung (ÖIK) bietet Ausbildungslehrgänge und Seminare für sämtliche Bereiche des Krankenhauses an. Mit dem Fokus auf eine moderne Krankenhausbetriebsführung, sollen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die dafür notwendigen Kenntnisse vermittelt werden.

Gegründet wurde das ÖIK von der Bundeskonferenz der Krankenhaus-Manager Österreichs (BUKO). Seit mehr als 35 Jahren hat sich das ÖIK zum Experten im Bereich Krankenhaus-Management etabliert und ist international anerkannt und sehr gut vernetzt.

Die IMC FH Krems feiert ihr 25 jähriges Bestehen