Logo IMC Fachhochschule Krems

News#Alumni#Karriere & Entrepreneurship#Studium

Absolventin Lisa Krapinger erfolgreich im Marketing

Proud to be a graduate: Unsere Alumni erzählen

Bei der Carbomed-Medical Solutions GmbH, wo ein innovativer Zyklustracker vertrieben wird, arbeitet IMC Alumna Lisa Krapinger als „Head of Marketing and Sales“.

IMC Alumna Lisa Krapinger

Absolventin Lisa Krapinger arbeitet bei der Carbomed-Medical Solutions GmbH als „Head of Marketing and Sales“.

Interview mit Lisa Krapinger, die den englischsprachigen Master-Studiengang International Business and Export Management an der IMC FH Krems absolvierte und ein tolles, innovatives Produkt vermarket.

Seit einem Jahr arbeitet sie nun als „Head of Marketing and Sales“ für die Firma Carbomed-Medical Solutions GmbH und vertreibt unter anderem das Produkt breathe ilo, ein Zyklustracker für die Frau, der die fruchtbaren Tage über die Atemluft bestimmt. Im Interview erzählt Lisa Krapinger über ihr Studium, ihren Werdegang und ihre Aufgaben im Joballtag.

Warum haben Sie sich damals für ein Studium an der IMC FH Krems entschieden?

Lisa Krapinger: Ich habe mich damals für den Master-Studiengang „International Business & Export Management“ an der IMC FH Krems entschieden, da die FH einen sehr guten Ruf hat, und auch bei den FH-Rankings immer vorne mit dabei ist. Zusätzlich beschloss ich während meines Bachelor-Studiums nach meinem Auslandssemester, dass ich einen Master in Englisch machen möchte, um meine Karriere international auslegen zu können. Die IMC FH Krems hat genau dafür ein sehr attraktives Angebot für Studierende.

Ein weiteres Plus war für mich die Möglichkeit berufsbegleitend auf hohem Niveau studieren zu können, da ich bereits seit einigen Jahren im Marketing arbeitete und mein Erlerntes gleich direkt umsetzen konnte. Das Zusammenspiel von Vorlesungen, den praktischen Übungen während des Studiums und mein Arbeitsverhältnis waren bestimmt der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere.

Welche Inhalte aus dem Studium haben Ihnen am meisten beim derzeitigen Job geholfen?

Aus Sicht meines jetzigen Jobs war die Lehrveranstaltung Online Marketing mitunter eine der wichtigsten. In der heutigen Zeit ist es essentiell sich auf das digitale Marketing zu fokussieren. Ich denke, dass die klassischen Marketing-Werkzeuge immer mehr in den Hintergrund rutschen und von digitalen Anwendungen ersetzt werden. Ich rate deshalb jeder und jedem und versuche auch selbst fit im Bereich Datenanalyse und digitalem Marketing zu sein, da hier die Zukunft liegt.

Wie war Ihr beruflicher Werdegang nach Abschluss des Studiums?

Während meines Studiums war ich zuerst noch bei Red Bull Media House als Sampling Coordinator tätig. Anschließend war ich Brand Specialist bei Heineken. Beides sind sehr große internationale Konzerne, bei denen ich sehr viel gelernt und großartige Erfahrungen gemacht habe.

Zwei Jahre nach meinem Abschluss bekam ich dann das Angebot ein aufstrebendes Start- up beim Markteintritt zu begleiten. Für mich war gleich klar, dass ich diese einmalige Chance annehmen möchte, denn bei einem Start-up habe ich die Möglichkeit alles von Beginn an mitaufzubauen und auch die strategischen Pläne zu beeinflussen. Ich habe mich im letzten Jahr sehr weiterentwickelt und mit Sicherheit sehr viele wertvolle Erfahrungen gesammelt und einiges dazu gelernt.

Seit wann arbeiten Sie für die Carbomed Medical Solutions GmbH?

Ich arbeite nun seit rund einem Jahr bei der Carbomed- Medical Solutions Gmbh, welche im Medizintechnikbereich tätig ist. Die Carbomed entwickelt Produkte mit Atemluftanalyse.

Was ist Ihr Aufgabenbereich bei Carbomed Medical Solutions GmbH?

Ich bin „Head of Marketing & Sales“ und somit für alle Marketing und Sales Agenden verantwortlich. Wir haben ein sehr innovatives Produkt, dass wir derzeit nur online und in ausgewählten Apotheken vertreiben. Das bedeutet, dass meine täglichen Arbeiten sich viel im digitalen Bereich abspielen. Wir fokussieren uns sehr auf Online Kampagnen, dadurch bin ich auch für das Performance Marketing verantwortlich. Zusätzlich muss ich Kampagnen und Daten analysieren, das mir sehr viel Spaß macht. Durch unser Online Marketing kann ich unsere User Journey sehr gut nachvollziehen und einiges über unsere Zielgruppe lernen, analysieren und die Maßnahmen gezielt ausrichten.

Im Sales Bereich sind wir mit vielen Ärztinnen und Apothekerinnen in Kontakt. Zusätzlich haben wir einige Kooperationen mit ergänzenden Produkten, wie zum Beispiel Nahrungsergänzungsmittel vor einer Schwangerschaft. Mein Aufgabengebiet ist also sehr breit und ich habe hier wirklich die Möglichkeit unseren Erfolg zu messen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Eines Ihrer aktuellen Produkte ist breathe ilo. Was genau ist breathe ilo? Wie und warum wurde es entwickelt?

breathe ilo ist ein Zyklustracker für die Frau, der die fruchtbaren Tage über die Atemluft bestimmt. Die Frau atmet eine Minute täglich in unser Gerät und auf einer Smartphone App wird anschließend das Ergebnis angezeigt. Zusätzlich kann man auch die einzelnen Zyklen miteinander vergleichen, tägliche Symptome eingeben und auch Notizen zum Beispiel für den Arzt machen. breathe ilo ist in erster Linie für den Kinderwunsch gedacht. Sehr spannend dabei ist unter anderem mit dem Gerät beobachten zu können wie sich der Körper in den verschiedensten Zyklusphasen, zum Beispiel bei sportlichen Aktivitäten verändert.

Doch hier hört unser Produkt nicht auf. Wir haben es uns auch zur Aufgabe gemacht Frauenthemen wie Menstruation und unerfüllten Kinderwunsch in den Vordergrund zu stellen. Wir sprechen diese Themen sehr aktiv an und versuchen auch Veranstaltungen in diese Richtung zu organisieren, um das Bewusstsein zu schaffen, dass sich Frauen hier gegenseitig unterstützen sollten und nicht geschwiegen wird.

Die IMC FH Krems feiert ihr 25 jähriges Bestehen