Logo IMC Fachhochschule Krems

News#Alumni#Gesundheit

49 Praxismentorinnen und Mentoren feiern ihre Sponsion

Die frischgebackenen Alumni nahmen an der IMC FH Krems stolz ihre Abschlussurkunden entgegen

„Wir in der AUVA wollen die Besten in der Praxisbegleitung sein,“ so die Worte einer stolzen Absolventin. Am Montag, 30. September 2019 wurde der Abschluss des FH-Lehrgangs „Praxismentoring“, der in Kooperation mit der AUVA durchgeführt wurde, im großen Veranstaltungssaal der IMC FH Krems feierlich begangen.

auva sponsion

Mit den glücklichen neuen Praxismentorinnen und –mentoren freuten sich Mag.a Inge Köberl-Hiebler, Pflegekoordinatorin der AUVA, Brigitte Rest, MSc, Wissenschaftliche Lehrgansleitung, Dr. Bettina-Iris Maderner, Organisatorische Leiterin des Lehrganges und Prof.(FH) Mag. Dr. Martin Waiguny, Leiter des Kollegiums der IMC FH Krems.

An zwei Standorten – in Wien und in Graz -  wurden in erster Linie Pflegepersonen der AUVA zu akademisch geprüften Praxismentorinnen bzw. –mentoren ausgebildet. 266 Unterrichtseinheiten oder zwei Semester später, nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung nahmen 49 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AUVA ihre Abschlussurkunden in einem feierlichen Rahmen entgegen. 

Zielsetzung und Einzigartigkeit des Lehrgangs

„Mit unserem akademischen Lehrgang Praxismentoring haben wir eine Innovation in der Weiterbildung von Pflegepersonen im Bereich der Praxisbegleitung umgesetzt. Dabei wurde Wissen und Fachexpertise für die fachliche, inhaltliche und mentale Begleitung von Auszubildenden, wie Studierende, Praktikantinnen und Praktikanten sowie neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vermittelt. Einzigartig war dabei, dass der akademische Lehrgang speziell für eine große Institution im Bereich der Sozialversicherung auf ihre speziellen Anforderungen (Rehabilitation und Unfall) maßgeschneidert wurde,“ betont die organisatorische Lehrgangsleiterin und Institutsleiterin für Pflege- und Hebammenwissenschaften an der IMC FH Krems, Dr. Bettina-Iris Maderner

Mit diesem akademischen Lehrgang soll einerseits die Begleitung von Auszubildenden auf höchstes Niveau gebracht, die Identifikation mit dem Berufsbild gestärkt und andererseits die Drop-Out Rate verringert werden. Denn: Eine positiv durchlebte Praktikumszeit, in der die gesetzten Lernziele im Team erreicht werden, zählt zu den besten Rekrutierungsstrategien in der Pflege.

Forschungsschwerpunkte des Department of Health

ALLE FOTOS ANSEHEN

 

Die IMC FH Krems feiert ihr 25 jähriges Bestehen