Logo IMC Fachhochschule Krems

News #Internationales#Karriere & Entrepreneurship#Wirtschaft

200 Videos statt Experience Fair

Die jährlich stattfindende interne FH-Messe „Experience Fair“ bei der Bachelor-Studierende des Department of Business über ihre Erfahrungen aus dem ersten Berufspraktikum berichten konnte dieses Jahr aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht vor Ort am Campus Krems stattfinden. Ein neues Format erlaubt es den Studierenden trotzdem, sich über mögliche Praktikumsgeber zu informieren.

Team der Praktikumsbetreuung

Gabriele Schweiger (links) unterstützt Lisa Staffa (Mitte) und Nicolas Aron (rechts) vom Career Center. Die beiden sind die erste Anlaufstelle um Studierende auf ihr erstes Berufspraktikum optimal vorzubereiten.

In Videos verpackt: Informationen über 200 Praktikumsgeber

Eine tolle virtuelle Alternative war rasch gefunden. In über 200 Kurzvideos berichteten Studierende aus den Bachelor-Studiengängen Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen, Export-oriented Management, Tourism and Leisure Management und Unternehmensführung in informativen Statements über ihre Erfahrungen und Eindrücke und gaben persönliche Tipps. Somit stellen diese Videos einen großen Mehrwert für all jene Studierenden dar, die das Praktikum noch vor sich haben.

Praktikum als fixer Teil des Studienplans

Die wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor-Studiengänge der IMC FH Krems haben eines gemeinsam: Sie sind an die Bedürfnisse der Wirtschaft angepasst und haben einen starken praktischen Bezug. Erste Berufserfahrungen sammeln die Studierende während des Studiums im Rahmen ihres Pflichtpraktikums im vierten bzw. fünften Semester. Während der Praktikumssuche steht den Studierenden das Team von Career Services mit Rat und Tat zur Seite. Das Expertinnen bzw. Expertenteam hält Kontakt zu zahlreichen renommierten Unternehmen im In- und Ausland, die Praktikantinnen und Praktikanten suchen. Damit wird die Suche nach dem passenden Berufspraktikum erheblich erleichtert.

Weiterentwicklung der fachlichen Fähigkeiten

„Durch das Praktikum bei der Firma Deloitte Österreich im Bereich Wirtschaftsprüfung, habe ich tolle und wertvolle Einblicke in die Unternehmen bekommen die ich prüfen durfte, ich konnte meine Grundkenntnisse in der Bilanzierung festigen, und mich in einigen Teilbereichen genauer einlesen“, berichtet zum Beispiel Andreas Hubmaier, Studierender aus dem Studiengang Unternehmensführung in seinem Kurzvideo.

Sein Tipp an all jene Studierende die sich für ein Praktikum bei Deloitte interessieren: „Ich würde empfehlen, sehr selbstbewusst, aber auch authentisch in das Bewerbungsgespräch zu gehen. Im Vorhinein sollte man ein paar Grundlagen der Bilanzierung wiederholen, da es üblich ist, Fragen dazu gestellt zu bekommen.“

Eventmanagement hautnahe erleben

Tatjana Redl, Studierende des Studiengangs Tourism and Leisure Management, absolvierte ihr Praktikum im Robinson Club Cala Serena auf Mallorca. In ihrem dynamischen, kreativen und kurzweilig geschnittenen Video zeigt sie Einblicke in ihre Praktikumstätigkeit in dem Bereich Meetings, Events und Seminare. Dabei war sie nicht nur am Planungsprozess der verschiedenen Events beteiligt, sondern hat auch aktiv bei den Events und Entertainment Programmen mitgewirkt.

„Ganz besonders für mich war die Zusammenarbeit mit den anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in dieser Zeit durch den engen Zusammenhalt zu meiner zweiten Familie geworden sind,“ erinnert sich die Tourismus-Studierende.

Möglichkeit zur persönlichen Entwicklung

Hannes Pachler studiert Unternehmensführung und absolvierte sein Praktikum bei Backbone Photo, einem Start-up in der Schweiz. „Mein Aufgabengebiet war das Business Development. Ich war hier für den Österreichischen Markt zuständig, wobei meine Aufgabe war, neue Kunden zu finden,“ berichtet Pachler und ergänzt „Ich habe vor allem von den Soft Skills profitiert. Man lernt durch das Praktikum offener zu sein, aus sich herauszukommen, dass man kein Problem mehr damit hat Fremde anzusprechen und überzeugen kann, und man lernt sich zu präsentieren und zu verkaufen“.

Jetzt Videos ansehen