FH Lehrgang Krankenhaushygiene

FH Lehrgang zur Akademischen Hygienefachkraft

Der FH Lehrgang Krankenhaushygiene vermittelt die notwendigen Kompetenzen auf dem Spezialgebiet der Hygiene, zur Mitwirkung bei allen Maßnahmen der Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Infektionen in Gesundheitseinrichtungen sowie der Gesunderhaltung.

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen, die bereits als Hygienefachkraft tätig sind oder eine solche Funktion anstreben, erlangen durch die theoretisch fundierte und praxisnahe berufsbegleitende Ausbildung die Befähigung zur spezialisierten Berufsausübung im Hygieneteam eines Krankenhauses oder anderer Gesundheitseinrichtungen.

Überblick

  • Dauer: Drei Semester
  • Kosten: EUR 5.400,-
  • Studienbeginn: nächster Studienbeginn am 5. März 2018
  • Studienzeiten: Blockveranstaltungen, jeweils von Montag bis Freitag, nähere Infos finden Sie im Menüpunkt Zeitliche Organisation.
  • Lehrgangsplätze: sind begrenzt; für die Durchführung ist eine Mindestteilnehmerzahl von 20 erforderlich
  • Abschluss: Akademische Hygienefachkraft - Diplom Sonderausbildung Krankenhaushygiene

Zugangsvoraussetzung und Anmeldung

  • Zugangsvoraussetzungen: Diplom im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege und Berufspraxis (mindestens ein Jahr)
  • Nähere Informationen finden Sie im Menüpunkt Anmeldung.

Aufbau des Lehrgangs

Der Lehrgang wird nach § 65 des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes in Verbindung mit dem Fachhochschul-Studiengesetz durchgeführt. Die Ausbildung ist in Theorie- und Praktikumsphasen gegliedert und umfasst insgesamt 929 Stunden.

  • 424 Stunden Theorieausbildung
  • 500 Praxisbezogene Ausbildung

Leitung

Fachliche Leitung:

Andrea Binder, MBA MSc
Leitende Hygienefachkraft
Institut für Hygiene und Mikrobiologie
Klinikum Wels-Grieskirchen GmbH
Eine Einrichtung der Kreuzschwestern und Franziskanerinnen

Wissenschaftliche Leitung:

Mag. Adelheid Schönthaler, BSc
Studiengangsleiterin
Advanced Nursing Practice
Department of Health Sciences