Medical and Pharmaceutical Biotechnology - IMC University of Applied Sciences Krems

Masterstudiengang

Vollzeit

Das Studium

Der Studiengang wird ausschließlich in englischer Sprache geführt. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der Vermittlung von vertiefter Methoden- und Problemlösungskompetenz auf dem Gebiet der medizinischen und pharmazeutischen Biotechnologie und der Darstellung von fachübergreifenden naturwissenschaftlichen, biologischen, medizinischen und technischen Zusammenhängen und qualitätssichernden Rahmenbedingungen in aktuellen Feldern der Biotechnologie.

Die Studierenden lernen die Prozesse von der Erforschung bzw. Identifizierung bis zur Vermarktung kennen und entwickeln Managementfähigkeiten. Mit zusätzlichem Persönlichkeitstraining werden die AbsolventInnen auch für leitende Positionen in biotechnologischen Produktentwicklungs- und Produktionsteams vorbereitet.

Die Absolventinnen und Absolventen dieses Masterstudienganges werden hauptsächlich in pharmazeutischen- und biotechnologischen Unternehmen oder als MitarbeiterInnen in medizinischen Forschungseinrichtungen tätig sein. Die ihnen übertragenen Tätigkeiten und Aufgaben erstrecken sich von der Planung und Steuerung von biotechnologischen Prozessen (Fermentation) und biomedizinischer und analytischer Testverfahren über koordinative Tätigkeiten in Produktion, Qualitätskontrolle, Qualitätssicherung und Zulassung bis hin zu fachspezifischem Marketing und Vertrieb. Weitere vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich in der Medizintechnik, Lebensmitteltechnologie und der Lebensmitteluntersuchung und im weiteren Sinne in der industriellen und Umweltbiotechnologie.

Kompetenzbereich

Die Studierenden erwerben vertiefte Kenntnisse über die Identifizierung, Charakterisierung und die Produktion von Biopharmazeutika. Zur Herstellung von Biopharmazeutika benötigt man zusätzlich auch ein fundiertes Wissen über zutreffende gesetzliche Regelungen und über Verfahren, die die Qualität im interdisziplinären Umfeld sicherstellen. Um das Kompetenzprofil abzurunden, erhalten die Studierenden zusätzlich methodisches Fachwissen in der qualitätsgesicherten Entwicklung, Anwendung und Produktion von Gewebe- und Organersatzprodukten.

Internationalisierung des Biotechnologiestudiums