Details zum Studium

Marketing and Sales

Masterstudiengang / Vollzeit

Das Masterstudium Marketing and Sales zeichnet sich neben allgemeinen Pflichtmodule durch seine zwei Wahlpflichtmodule – Key Account Management and Sales Operations und Brand Management – aus.

Zielsetzungen des Studiengangs

Ziel des Masterstudienganges „Marketing and Sales“ ist die AbsolventInnen für die Übernahme verantwortungsvoller Tätigkeiten im nationalen und internationalen Berufsfeld zu qualifizieren, sodass sie in der Lage sind sowohl als Auftraggeber als auch als Auftragnehmer kompetent zu arbeiten und unter Anwendung ihres fachspezifischen Wissens eigenständig und lösungsorientiert zu handeln. Durch die Spezialisierung auf entweder „Key Account Management and Sales Operations“ bzw. „Brand Management“ soll den unterschiedlichen Anforderungen dieser beiden Bereiche in geeigneter Weise Rechnung getragen werden. Darüber hinaus sollen den Studierenden jene wissenschaftlichen Methoden vermittelt werden, die sie befähigen relevante Literatur kritisch zu diskutieren und sowohl fachspezifische als auch allgemein berufsspezifische Themen und Problemstellungen zu analysieren und lösungsorientiert zu bearbeiten.

Aufbau des Studiengangs

Die Studienzeit beträgt einschließlich der das Studium abschließenden Prüfungen vier Semester. Am Ende des 2. Semesters wählt jede/r Studierende sein Masterarbeitsthema.
Im dritten Semester absolviert der/die Studierende ein „Angewandtes Forschungs- und Praktikumssemester“, das mindestens 15 Wochen umfasst und in einer Forschungsinstitution, an einer anerkannten postsekundären Bildungsinstitution oder in einem Unternehmen im In- oder Ausland absolviert werden kann.

Schwerpunkte des Studiengangs

Die curricularen Schwerpunkte liegen in der fachspezifischen Kommunikation. Hier wird zu Beginn des Studiums insbesondere auf die integrierte Marketingkommunikation inklusive Marktanalyse, Marketing-Planung und der Einbeziehung externer Stakeholder und Partner eingegangen. Im weiteren Studienverlauf werden im Bereich Führung, Change Management (Veränderungsmanagement) sowie Budget- und Fortschrittskontrolle weitere Schwerpunkte gesetzt, welche die für die zukünftigen Management-Aufgaben vorbereiten. In der Spezialisierung „Key Account Management and Sales Operations“ stehen Aufbau des Kundenstocks und Kundenbetreuung sowie Verhandlungsführung und Verkaufsgespräch im Vordergrund. In der Spezialisierung „Brand Management“ stehen Markenaufbau, Markenführung und die Markenkommunikation im Fokus der Ausbildung.

Die allgemeinen Pflichtmodule umfassen folgende Bereiche:

  • Marketing Planning, Project Management und Budgeting
  • Sector-Specific Market Intelligence and Marketing Metrics
  • Business Partner Analysis, Individual and Group Negotiation
  • Law
  • Leadership and CSR
  • Change Management
  • Research methods

sowie ein Business Planspiel, das die Studierenden anleiten soll, durch Simulation von unternehmerischen Strukturen und Situationen auf konkrete Fragestellungen Lösungsvorschläge sowohl für strategische als auch operative Entscheidungen zu erarbeiten.

Wahlpflichtmodul 1: Key Account Management and Sales Operations

  • Account and Development
  • Product Design
  • Intercultural Communication and Negotiations
  • Pricing and Bundling
  • Budgeting and Performance Measurement
  • Conflict Management
  • Contract Law 

Wahlpflichtmodul 2: Brand Management

  • Brand Development and Innovation
  • Intercultural Behaviour and Communication
  • Domestic and International Sales
  • Brand and Channel Management
  • Budgeting and Performance Management
  • Conflict Management
  • Patent and Trademark Law