Berufsbilder

Angewandte Gesundheitswissenschaften*

Masterstudiengang / Berufsbegleitend

Berufliche Tätigkeitsfelder

Der Master-Studiengang bietet durch die Vermittlung von fächerübergreifenden Kenntnissen und Kompetenzen aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung, Technologie und Interdisziplinarität die Möglichkeit, dass Sie sowohl angestellt als auch selbstständig in verschiedenen Gesundheitseinrichtungen und Versorgungsebenen (Primär-, Sekundär-, Tertiärversorgung) tätig sein können.

Abhängig vom jeweiligen Versorgungsauftrag der Gesundheitseinrichtung umfasst dies

  • angestellte Tätigkeiten im intramuralen Bereich
  • selbstständige Tätigkeiten im extramuralen Bereich (z. B. Gemeinschaftspraxen)
  • angestellte Tätigkeiten mit oder ohne Führungsaufgaben in der öffentlichen Verwaltung
  • Tätigkeiten im Rahmen von Primärversorgungseinrichtungen
  • Tätigkeiten in der – vor allem klinischen – Forschung.

Im Fokus der Tätigkeiten steht dabei die Aufrechterhaltung und Optimierung einer hochwertigen, qualitätsvollen und kosteneffizienten Gesundheitsversorgung und die langfristige und nachhaltige Steigerung der Gesundheit und des Wohlbefindens von Patientinnen und Patienten bzw. Klientinnen und Klienten. Auch in den geplanten Primärversorgungseinheiten, mit denen eine niederschwellige Versorgungsstruktur in der ambulanten Grundversorgung aufgebaut werden soll, können durch Sie als Absolventin oder Absolvent wesentliche Aufgabenbereiche übernommen werden.