Aufnahmeverfahren

Musiktherapie

Bachelorstudiengang / Berufsbegleitend

Alle Bewerberinnen und Bewerber werden bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen zum Aufnahmeverfahren eingeladen.

Warum gibt es ein Aufnahmeverfahren an Fachhochschulen?

Gemäß FHSTG idgF ist ein Aufnahmeverfahren durchzuführen, wenn die Anzahl der BewerberInnen die Anzahl der genehmigten Studienplätze überschreitet.

Wie läuft das Aufnahmeverfahren an der IMC FH Krems ab?

Das Aufnahmeverfahren für den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Musiktherapie ist mehrstufig und besteht aus folgenden Teilbereichen:

  • Gesundheitswissenschaftlicher Studieneignungstest*
  • Musikalische Eignungsprüfung
  • Aufnahmegespräch
  • Nachweis zur Prüfung der Unbescholtenheit (erforderlich erst nach Studienplatzzusage)

Das Aufnahmeverfahren für den Studiengang Musiktherapie findet alle zwei Jahre (2015, 2017,...) von März bis Ende Juni statt.

* Der gesundheitswissenschaftliche Studieneignungstest ist für alle gesundheitswissenschaftlichen Studiengänge einheitlich. Das bedeutet bei Doppelbewerbungen für zwei Studiengänge (z.B. Musiktherapie und Gesundheits- und Krankenpflege), kann dieser nur einmal abgelegt werden.

Gesundheitswissenschaftlicher Studieneignungstest

Nach Einlangen Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen und bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen werden Sie per Email zum ersten Teil des Aufnahmeverfahrens eingeladen. Der gesundheitswissenschaftliche Studieneignungstest wird von einem externen Prüfungsinstitut durchgeführt. Unmittelbar vor dem Test werden Sie detailliert über die Aufgaben und Abläufe informiert. Schreibmaterial wird von der IMC FH Krems zur Verfügung gestellt. Rechnen Sie bitte mit einem Zeitaufwand von ca. zwei Stunden

Musikalische Eignungsprüfung

Ebenso laden wir Sie an einem weiteren Tag zur musikalischen Eignungsprüfung und zum Aufnahmegespräch ein.

Die musikalische Eignungsprüfung dauert ca. 20 Minuten und gliedert sich in folgende Teilbereiche:

  1. Allgemeine Überprüfung der Musikalität
    • Singen einer Tonleiter
    • Vorsingen einzelner Töne dieser Tonleiter
    • Große und reine Intervalle hören und vorsingen  
  2. Überprüfung musikalischer Kompetenzen auf folgenden Instrumenten

    • Klavier verpflichtend UND
    • Gitarre oder Harfe oder Oud

Detaillierte Informationen zu den Mindestanforderungen bei den Instrumenten finden Sie in der Beschreibung der musikalischen Eignungsprüfung.

Aufnahmegespräch

Am gleichen Tag der musikalischen Eignungsprüfung wird auch das Aufnahmegespräch durchgeführt. Mit der Einladungsemail senden wir Ihnen eine Auflistung von verschiedenen Themengebieten, die sich auf Schwerpunkte des Studiengangs beziehen. Sie wählen ein Thema aus dem Themenkatalog (Teilaspekte des Themas sind ebenso möglich) und bereiten im Vorfeld (zu Hause) einen kurzen Vortrag vor.

Vorgaben und Tipps für die Präsentation:

  • Dauer: maximal 5 Minuten
  • Handzettel als Gedankenstütze sind erlaubt
  • Keine computergestützte Präsentation
  • Ein anderes Medium (Grafik, Poster, Bild ...) ist erlaubt
  • Hilfsmittel müssen nicht zwingend eingesetzt werden

Beim Aufnahmegespräch präsentieren Sie dem Interviewteam Ihre vorbereitete Ausarbeitung zum gewählten Thema. Das Aufnahmegespräch wird als Einzelgespräch geführt. Ihr Interviewteam setzt sich aus zwei Personen des Departments zusammen.

Das Aufnahmegespräch gliedert sich in:

  • Persönliche Vorstellung
  • Vortrag zum Themengebiet sowie Fragen dazu und Diskussion
  • Einschlägige Fragen zur Bewerbung zum gewählten Studiengang

Beim Aufnahmegespräch werden unter anderem bewertet:

  • Inhaltliche Aussagen
  • Rhetorische Fähigkeiten - Warum glauben Sie für den Beruf der/des MusiktherapeutIn geeignet zu sein? (Selbstreflexion)

Nachweis zur Prüfung der Unbescholtenheit

Alle BewerberInnen die eine Studienplatzzusage erhalten, sind aufgefordert einen Nachweis zur Prüfung der Unbescholtenheit in Form eines Strafregisterauszuges vorzulegen. 

BewerberInnen, die vorerst auf der Warteliste gereiht sind, werden erst bei einer Nachreihung aufgefordert, diesen Nachweis zu erbringen.

Aufnahmetermine für Studienbeginn im September 2017

Teilbereich Aufnahmetermine
Gesundheitswissenschaftlicher Studieneignungstest 10. - 12. April 2017
Musikalische Eignungsprüfung und Aufnahmegespräch 24. - 28. April
3., 4. Mai 2017

Studienplatzvergabe

Übersteigt die Zahl der BewerberInnen die Zahl der verfügbaren Studienplätze, werden diese unter Berücksichtigung folgender Kriterien vergeben:

  • Qualität des Motivationsschreibens
  • Reihung im studiengangsspezifischen Aufnahmeverfahren

Nach Ihrer Teilnahme am gesamten Aufnahmeverfahren informieren wir Sie so rasch wie möglich über die Entscheidung zu Ihrer Bewerbung. Diese Verständigung erfolgt ausschließlich per E-Mail. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass aus administrativen Gründen dazu keine telefonischen Auskünfte erteilt werden können.

Wichtige Informationen und Tipps

Was brauche ich für die Registrierung?

Bei der Registrierung zu den einzelnen Teilbereichen des Aufnahmeverfahrens ist ein Lichtbildausweis (Führerschein, Reisepass) vorzulegen.

Wo findet das Aufnahmeverfahren statt?

Sämtliche Teilbereiche des Aufnahmeverfahrens werden an der IMC Fachhochschule in Krems durchgeführt.

Wie kann ich mich auf das Aufnahmeverfahren vorbereiten?

Damit Sie sich auf das Aufnahmeverfahren vorbereiten können, stellen wir Ihnen als Hilfestellung

zur Verfügung. Für Ihr Aufnahmegespräch empfehlen wir Ihnen, sich zum Studienplan und zu den Schwerpunkten des Studiengangs zu informieren. 

Wo finde ich weitere Informationen zur Bewerbung?

Weitere Informationen zur Bewerbung, den erforderlichen Dokumente und zu den Kosten finden Sie im Bereich bewerben - Die nächsten Schritte.