Akademische Mobilitätsprogramme

Internationalität im Hochschulbereich

Internationalität ist ein Kernelement jeder Hochschule, denn Wissen wird global generiert und dieses Wissen liegt der hochschulischen Lehre zu Grunde.

Welche Aufgaben hat das Büro für Akademische Mobilitätsprogramme?

  • Kooperation mit über 130 Partnerhochschulen weltweit und Ausbau dieses Netzwerkes
  • Koordination der Studierendenmobilität im Rahmen des Erasmus+ sowie des Joint Study Programmes
  • Betreuung der „Incoming Students“
  • Beratung der „Outgoing Students“ und Monitoring während des Auslandsstudiensemesters
  • Anrechnung und Anerkennung von im Ausland absolvierten Studienleistungen

Welche Ziele gibt es im Bereich der Internationalisierung?

Die fortschreitende Globalisierung fordert von den Hochschulen Internationalisierungsprozesse. Diese umfassen unter anderem:

  • Die Förderung von Fremdsprachenkompetenzen
  • Studiengänge, die in englischer Sprache angeboten werden
  • Internationale Netzwerke mit Partnerhochschulen und Wirtschaftspartnern
  • Internationale Berufspraktika und Auslandsstudiensemester
  • Die Förderung interkultureller Kompetenz
  • Die Orientierung an internationalen akademischen Standards