Department of Health Sciences

Die Forschungsthemen im „Department of Health Sciences“ liegen in den Bereichen der  Interventions- , Implementations- und Outcomeforschung sowie Stress- & Regulationsforschung.

Das „Department of Health Sciences“ der IMC FH Krems besteht aus den berufsausbildenden Bachelorstudiengängen Ergotherapie, Hebammen, Musiktherapie, Physiotherapie, Advanced Nursing Practice, Gesundheits- und Krankenpflege sowie dem forschungsorientierten Masterstudiengang Musiktherapie.

Gemeinsames Ziel ist es, gesundheitsrelevante Beiträge im Hinblick auf eine möglichst lange, aktive, schmerzfreie und sinnerfüllte Partizipation des einzelnen Individuums am sozialen und gesellschaftlichen Leben zu erbringen.

Die anwendungsorientierte, interdisziplinäre Forschung spannt sich daher über den gesamten menschlichen Lebenszyklus und umfasst Themenfelder der Prävention, Kuration, Rehabilitation, dem Leben mit chronischen Erkrankungen sowie der professionellen Begleitung am Lebensende.

Im Mittelpunkt stehen gesundheitsrelevante Fragestellungen einzelner Bevölkerungsgruppen sowie ganz im Sinne eines personalisierten Gesundheitsverständnisses, das einzelne Individuum in seinen vielfältigen Lebenskontexten.

Gemäß der jeweiligen Aufgabenstellungen werden unter Bezugnahme auf salutogene und pathogene Einflussfaktoren maßgeschneiderte, kurative, rehabilitative und präventive Handlungs- und Behandlungspfade erarbeitet. 

Der Studiengang Hebammen bearbeitet fachspezifische Themenbereiche rund um die Zeit vor und während der Schwangerschaft, die Geburt und nach der Geburt bis zum Kleinstkindalter.

Ergotherapie beschäftigt sich vorwiegend mit der Entwicklung, Wiederherstellung, Kompensation und Erhaltung lebenspraktischer Handlungskompetenzen.

Physiotherapie nimmt die Entwicklung,  Wiederherstellung und Erhaltung lebenspraktischer Handlungskompetenzen sowie der dafür notwendigen muskulo-skelettalen Strukturen in ihren Fokus.

Musiktherapie befasst sich auf wissenschaftlich fundierter Grundlage mit den vielfältigen Einflussmöglichkeiten von Musik, therapeutischer Beziehung und Kreativität auf die Befindlichkeit des Menschen in Phasen der Gesundheit, Krankheit und Genesung.

Advanced Nursing Practice im Sinne einer fortgeschrittenen, vertieften und erweiterten Pflegepraxis wiederum behandelt komplexe Fragestellungen der Gesundheits- und Krankenpflege und setzt sich mit erweiterten pflegerischen Handlungskonzepten und Problemlösungsansätzen auseinander.

Die Gesundheits- und Krankenpflege vermittelt Grundlagenwissen der Gesundheits- und Pflegewissenschaft sowie der dazugehörenden medizinischen Fächer und weiterer Bezugswissenschaften.