IMC FH Krems bei der EuroSPI Konferenz in Ostrava, Tschechien

Die EuroSPI Konferenz ist eine spezielle Konferenz, die Industrie und Höhere Bildung zusammenbringt. Jedes Jahr kommen mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu dieser Konferenz. An den drei Tagen finden Workshops, bei denen ausgewählte Paper (Doppelblindgutachten) präsentiert und Keynotes von Universitäten und Unternehmen gehalten werden, um die Bedürfnisse und Erfordernisse des jeweils anderen kennenzulernen. Es geht dabei auch um Probleme, vor die die Industrie gestellt ist und mögliche Lösungen, die von den Universitäten präsentiert werden.

Industrie 4.0

Einer der Workshops hat sich mit der Industrie 4.0 auseinandergesetzt. Er wurde von den IMC Lehrenden Prof. (FH) Mag. Michael Reiner und Dr. Andreas Riel gehalten. Die Hauptthemen der Industrie 4.0 wie Big Data, Datensicherheit, Mensch-Maschine Interaktion und virtuelle und erweiterte Realität wurden diskutiert. Ein Paper über ein Digitalisierungsmodel wurde von Prof. (FH) Mag. Michael Reiner, Prof. (FH) Mag. Gerhard Kormann und Thomas Moser präsentiert. Die IMC Master Studentin Sonja Hammerschmied hat eigenständig ein Paper vorgestellt. Außerdem haben Michael Reiner und Sonja Hammerschmied ein Virtual Reality Setup gestaltet, wo interessierte Besucher selbst etwas ausprobieren konnten.   

Die EuroSPI 2017

zurück zur Übersicht

Share